Keysight und Ericsson demonstrieren Pre-6G-Netzwerk
Bei der Demo wird eine Kommunikationsverbindung zwischen einem Teststand für Basisstationen von Ericsson und einem emulierten Anwendergerät von Keysight hergestellt.
Böblingen, 11. Juni 2024 – Keysight Technologies und Ericsson haben gemeinsam ein Proof-of-Concept für ein standardisiertes 6G-Netzwerk entwickelt, das auf der IEEE International Conference on Communications 2024 gezeigt wird. Am Ericsson-Stand (Nr. 318) wird ein Prototyp des 6G-Protokollstacks mit einer Ericsson-Basisstation und einem von Keysight bereitgestellten emulierten Anwendergerät (UE) vorgestellt.

Derzeit werden neue Frequenzbereiche für 6G-Kommunikationssysteme erforscht, um die Bandbreite und das verfügbare Spektrum zu erweitern. Die Nutzung höherer Frequenzen erfordert die Überwindung mehrerer Herausforderungen bei der Entwicklung, einschließlich der bekannten Hürden im Zusammenhang mit der Ausbreitung von Hochfrequenz (HF) in diesen Bändern. Darüber hinaus muss der aktuelle 5G-Protokollstack modifiziert werden, um die größeren Bandbreiten und höheren Trägerfrequenzen zu unterstützen, die für 6G-Anwendungen erforderlich sind, aber bisher nicht in der Praxis getestet oder eingesetzt wurden.

Diese Demo, die auf Ericssons Pre-Standard 6G-Konzept basiert und auf die neuen Frequenzbänder zugeschnitten ist, stellt einen ersten Schritt zur Validierung eines 6G-Protokollstacks dar. Der modifizierte 5G-Stack wurde unter Verwendung realer Hardware erstellt, um eine Verbindung zwischen einer Basisstation und einem emulierten Endgerät herzustellen. Ausgehend von einer einfachen digitalen Schnittstelle arbeiteten die Teams zusammen, um verschiedene Aspekte des Protokolls im Kontext größerer Bandbreiten zu testen und die potenzielle Leistungsfähigkeit des Stacks zu demonstrieren.

Freddie Södergren, Vice President, Head of Technology & Strategy for Business Area Networks bei Ericsson, sagte: „Während wir uns in den frühen Phasen der 6G-Entwicklung bewegen, liegt unser Schwerpunkt auf dem Lernen und der Erforschung des transformativen Potenzials der zukünftigen Technologien. Die Erkundung neuer Frequenzbänder schafft ein kollaboratives Umfeld, in dem verschiedene Akteure zusammenkommen können, um die künftigen Konturen von Konnektivität und technologischer Innovation zu gestalten und sicherzustellen, dass solche fortschrittlichen Technologien nahtlos und nachhaltig in unsere vernetzte Welt integriert werden.“

Giampaolo Tardioli, Vice President, 6G and Next Generation Technology bei Keysight, sagte: „Durch die enge Zusammenarbeit mit Ericsson während des gesamten Entwicklungsprozesses waren unsere beiden Teams in der Lage, schnell eine funktionierende Verbindung zu schaffen und die Machbarkeit dieser Technologie zu zeigen.  Die Erkenntnisse aus dem Projekt helfen uns dabei, sicherzustellen, dass unsere Lösungen 6G-fähig und rechtzeitig bereit sind, damit unsere Kunden als Erste auf den Markt kommen können.“

Weitere Informationen
Über Keysight Technologies

Bei Keysight inspirieren und befähigen wir Innovatoren, weltverändernde Technologien in die Tat umzusetzen. Als S&P 500-Unternehmen liefern wir marktführende Design-, Emulations- und Testlösungen, die Entwicklern helfen, schneller und mit weniger Risiko zu entwickeln und einzusetzen, und zwar über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. Wir sind ein globaler Innovationspartner, der es Kunden in den Bereichen Kommunikation, Industrieautomation, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung, Automotive, Halbleiter und allgemeine Elektronik ermöglicht, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Erfahren Sie mehr unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 11.06.2024 09:30
Nummer: KP_2432_Ericsson
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Keysight und Ericsson demonstrieren Pre-6G-Netzwerk
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Andrea Mueller
E-Mail: andrea.mueller@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
13.06.2024 09:30
Keysight und SmartViser ermöglichen Tests für den europäischen Energieeffizienzindex

11.06.2024 09:30
Keysight und Ericsson demonstrieren Pre-6G-Netzwerk

05.06.2024 10:00
Keysight ernennt Thierry Locquette zum Regional Vice President of Sales in EMEA

16.05.2024 09:30
Keysight stellt Impulsgenerator-Option für Handheld-Analysatoren vor

14.05.2024 09:30
Keysight ist designierter technischer Service-Provider für die Cybersecurity- und Software-Regulierungen der Vereinten Nationen für die Automobilindustrie