Keysight stellt PathWave Design 2024 mit Unterstützung für Automatisierung und Zusammenarbeit bei EDA-Workflows in Unternehmen vor
Das Python-API-Framework automatisiert toolübergreifende Workflows zur Steigerung der Produktivität bei Hochfrequenz-/Mikrowellen- und digitalen Hochgeschwindigkeitsdesigns
Böblingen, 12. Juli 2023 – Keysight Technologies stellt PathWave Design 2024 vor, die neueste Version seiner Suite von EDA-Softwaretools (Electronic Design Automation), die Entwicklungsingenieuren neue Funktionen für die Softwareautomatisierung, die Verwaltung von Designdaten und geistigem Eigentum (IP), die Zusammenarbeit im Team und die Transformation des Entwicklungslebenszyklus bietet.

Entwicklungsabteilungen in der Halbleiter- und Elektronikindustrie sehen sich aufgrund der zunehmenden Komplexität und des Wettbewerbsdrucks, Produkte schnell und zuverlässig auf den Markt zu bringen, mit einer Reihe gewaltiger Herausforderungen konfrontiert. Verantwortliche in der Entwicklung sind auf der Suche nach Produktivitätslösungen, die ihre Tool-Workflows optimieren, die gemeinsame Nutzung großer Mengen von Design- und Simulationsdaten über globale Standorte hinweg ermöglichen und alle Aspekte ihrer Entwicklungsprogramme digitalisieren.

Die EDA-Software PathWave Design 2024 bietet die folgenden Produktivitätsverbesserungen für Ingenieure:

Software-Automatisierung

Die neue Python-API von Keysight für EDA-Workflows schafft ein offenes Ökosystem für die Verbindung und Steuerung von erstklassigen Simulatoren, Plattformen, Datenaustausch und Berichterstellung, um spezifische Anforderungen von Entwicklungsprojekten zu erfüllen. Die Python-API ermöglicht es den EDA-Softwaretools von Keysight, in maßgeschneiderten Automatisierungs-Workflows mit Partner-Tools von Drittanbietern zu interagieren. Sie unterstützt beispielsweise eine effizientere Designverifizierung und bietet eine größere Gewissheit für den Erfolg beim ersten Durchlauf. Darüber hinaus beschleunigt Keysight die Entwicklung von automatisierten Workflows selbst, indem es professionelle Beratungs- und Anpassungs-Services für PathWave Design 2024 Kunden anbietet.

Die Python-API erfüllt die Anforderungen der Kunden, die Tools in einer größeren Ökosystemumgebung zu verwenden und Keysight EDA-Software programmbasiert zu steuern. Sie enthält Dokumentation und Beispiele zur Bewältigung gängiger Automatisierungsherausforderungen, die Keysight-Tools zu einer Komponente größerer Unternehmens-Workflows machen. Mit der Python-API für EDA-Workflows können Ingenieure Prozesse optimieren, um sich wiederholende, langwierige Arbeiten zu reduzieren und Fehler durch menschliches Versagen zu vermeiden. Ein Beispiel für einen Anwendungsfall ist die wiederholte elektromagnetische (EM) Extraktion einer Leiterplatte oder eines Gehäuses für digitale Hochgeschwindigkeitssignale, die Durchführung von Kanalsimulationen auf dem resultierenden EM-Modell und der Aufruf von Tests zur Einhaltung digitaler Standards in einem einzigen automatisierten Prozess.

IP- und Designdaten-Management

Keysight hat die früheren Cliosoft-Produkte in die Software-Suite PathWave Design 2024 integriert. Keysight setzt sich weiterhin für eine breite Unterstützung seiner IP- und Datenmanagementprodukte für alle wichtigen EDA-Tools mit Daten aus Tools von Drittanbietern ein und bietet weiterhin Unterstützung für das gesamte Cliosoft-Ökosystem.

Keysight Design Data Management (früher Cliosoft SOS) ist die führende Lösung für Hardware-Entwicklungsingenieure, die eine umfassende und effiziente Plattform für das Designdaten-Management suchen. Keysight Design Data Management bietet Ingenieuren robuste Funktionen und Vorteile wie optimale Dateiarchivierung, fortschrittliche Revisionskontrolle, Optimierung des Speicherplatzes, enge EDA-Anbieterintegration und nahtlose Softwarekonfigurationskonnektivität.

Keysight IP Management (früher Cliosoft HUB) ist die Unternehmenslösung für effizientes IP-Management, IP-Wiederverwendung und IP-Rückverfolgbarkeit. Mit Keysight IP Management können IP- und Systementwickler ihre IP-Prozesse optimieren und die Produktivität maximieren. Keysight IP Management versetzt Entwickler in die Lage, wertvolle IPs nahtlos zu organisieren, zu katalogisieren und rückzuverfolgen, um einen einfachen Zugriff und eine effiziente Wiederverwendung in verschiedenen Design-Projekten sicherzustellen. Es bietet eine unvergleichliche Rückverfolgbarkeit, die es Ingenieuren und Managern ermöglicht, den gesamten Lebenszyklus ihrer IPs zu überwachen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Simulations-Beschleunigung

Die Verwendung der Keysight Design Cloud für die parallele Simulation verbessert die Produktivität der Entwickler erheblich, reduziert die Simulationszeit um bis zu 80 % für die Schaltungssimulation und EM-Simulation und ermöglicht schnellere Design-Zyklen mit einer besseren Simulationsabdeckung, um das Design-Risiko zu reduzieren. Die Design Cloud von Keysight nutzt paralleles Computing über Hardware-Installationen, die von Clustern vor Ort bis hin zu privaten, öffentlichen und hybriden Clouds reichen, sowie über eine schlüsselfertige Cloud-Lösung.

PathWave Design 2024 ermöglicht einen neuen Design-Cloud-Anwendungsfall für die parallele Simulation, der die elektrothermische (ETH) Simulation für das Design von Hochfrequenz-Leistungsverstärkern unterstützt. Die ETH-Parallelisierung erhöht die Genauigkeit typischer HF-Schaltungssimulationen mit dynamischen Großsignalimpulsen, was für 5G- und 6G-Anwendungen wichtig ist. Die parallele Simulation ermöglicht die Abdeckung von mehr Temperaturpunkten in einer kürzeren Simulationszeit.

Niels Faché, Vice President und General Manager, Keysight EDA, sagte: „Die EDA-Produkte von Keysight bieten den Kunden die Design-, Simulations- und API-Funktionen, die sie benötigen, um für ihren spezifischen Bereich und Anwendungskontext optimierte Workflows zu automatisieren. Unsere EDA-Unternehmenskunden legen großen Wert auf die digitale Transformation der Workflows von Design Tools und Datenmanagementprozessen, um ihre globalen Engineering-Footprints besser bedienen zu können. Angesichts des heutigen Mangels an Ingenieuren müssen sie den Output der verfügbaren Ressourcen erhöhen und den ROI von Personal und Technologie durch effizientere Nutzung von Design-Daten und IP maximieren. PathWave Design 2024 adressiert diese Probleme direkt, um offene, interoperable Tool-Umgebungen zu liefern, die die Produktivität von Entwicklern verbessern, die sich mit komplexem Schaltkreis-, Chip-, Multi-Technologie-Modul-, Board- und System-Design beschäftigen.”

Weitere Informationen
Über Keysight Technologies

Bei Keysight inspirieren und befähigen wir Innovatoren, weltverändernde Technologien in die Tat umzusetzen. Als S&P 500-Unternehmen liefern wir marktführende Design-, Emulations- und Testlösungen, die Entwicklern helfen, schneller und mit weniger Risiko zu entwickeln und einzusetzen, und zwar über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. Wir sind ein globaler Innovationspartner, der es Kunden in den Bereichen Kommunikation, Industrieautomation, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung, Automotive, Halbleiter und allgemeine Elektronik ermöglicht, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Erfahren Sie mehr unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.07.2023 09:30
Nummer: KP_2348_PathWaveDesign
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Entwicklerteams in Unternehmen können ihre Daten mit der Software Keysight IP Management (früher Cliosoft Hub) katalogisieren, veröffentlichen und wiederverwenden.
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Andrea Mueller
E-Mail: andrea.mueller@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
04.04.2024 09:30
Keysight gibt Übernahmeangebot für Spirent Communications bekannt

21.03.2024 09:30
Keysight demonstriert erste Testmöglichkeit für 1,6-Terabit-Ethernet mit maximaler Übertragungsrate

19.03.2024 09:30
Keysight und Q-CTRL arbeiten gemeinsam an der Beschleunigung von Quanteninfrastruktursoftware

07.03.2024 09:30
Keysight Technologies als Testpartner für das Satellite NB-IoT Early Adopter Program der Deutschen Telekom ausgewählt

06.03.2024 09:30
Keysight kooperiert mit SERMA Energy zur Erweiterung der Test-Kapazitäten für die Batterien von elektrischen Fahrzeugen