Keysight präsentiert den ersten Arbiträr-Signalgenerator mit 256 GSa/s und einer analogen Bandbreite von mehr als 80 GHz
Damit können Entwickler Designs über 160 GBaud hinaus entwerfen.
Böblingen, 28. September 2022 – Keysight Technologies hat den neuen Arbiträr-Signalgenerator (AWG) M8199B angekündigt, der Entwicklern eine leistungsstarke Signalquelle für Arbiträrsignale zur Entwicklung von Designs mit Multi-Level-Modulationsformaten (z. B. 64QAM) bei weit über 160 GBaud bietet.

Anwendungen jenseits von 128 GBaud erfordern eine neue Klasse von Generatoren, die gleichzeitig hohe Geschwindigkeit, Präzision und Flexibilität gewährleisten. Keysight hat sich diesen Herausforderungen mit dem neuen AWG M8199B gestellt, der eine hochleistungsfähige Signalquelle für Arbiträrsignale mit einer Samplingrate von bis zu 256 GSa/s und einer analogen Bandbreite von mehr als 80 GHz bietet, und zwar mit bis zu acht gleichzeitig arbeitenden synchronisierten Kanälen.

Der neue AWG M8199B von Keysight unterstützt Forschungsingenieure mit der Geschwindigkeit, Bandbreite, Präzision und Flexibilität, die sie benötigen, um die Herausforderungen von Anwendungen der nächsten Generation zu meistern. Er ermöglicht Datenübertragungen von mehr als 400 Gb/s pro Lane bei IM/DD (Intensity-Modulation/Direct-Detect) und mehr als 1,6 Tb/s pro Träger bei kohärenter optischer Kommunikation.

„Die heutigen Anwendungen und Services erzeugen im Rechenzentrum riesige Mengen an Workloads der künstlichen Intelligenz. Neue elektrische und optische Designs sind erforderlich, um diese Arbeitslasten innerhalb vernünftiger Energiegrenzen zu bewältigen“, sagte Dr. Joachim Peerlings, Vice President und General Manager von Keysights Geschäftsbereich Network and Data Center. „Wir freuen uns über die kontinuierlichen Bemühungen von Keysight, First-to-Market-Lösungen zu liefern, die unsere Kunden dabei unterstützen, unseren Planeten zu vernetzen und zu erhalten und den nächsten Schritt im Rennen um höhere Datenübertragungsraten zu machen.“

Basierend auf einer von Keysight entwickelten Technologie bietet der AWG M8199B die folgenden Hauptvorteile:
  • IM/DD (Intensity-Modulation/Direct-Detect) und kohärente optische Anwendungen: bietet die Flexibilität, die für die zukunftsweisende Erforschung neuer Modulationsformate erforderlich ist, um die Übertragungsraten auf die nächste Stufe zu heben. Der AWG M8199B eignet sich für Hochgeschwindigkeits-Forschung mit mehrstufiger Puls-Amplituden-Modulation (PAM), Quadratur-Amplituden-Modulation (QAM) und anderen proprietären Modulationsformaten bei Symbolraten von bis zu 200 GBaud. Darüber hinaus liefert er Belastungssignale zum Testen von elektro-optischen Komponenten der nächsten Generation, anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen für digitale Signalprozessoren (DSP-ASICs) und neuen Algorithmenkonzepten für Multi-Terabit-Übertragungssysteme.
  • Generierung von Breitband-HF-Signalen in Wireless-Anwendungen und in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsbereich: Die neuesten Entwicklungen im Bereich der Radar- und Wireless-Technologien erfordern die Generierung von hochwertigen Signalen mit Modulationsbandbreiten von weit über 10 GHz. Die Erzeugung dieser Signale auf einer Zwischenfrequenz (IF) statt auf Quadratursignalen ist eine weitere wichtige Fähigkeit zur Unterstützung dieser Anwendungen.
  • Physik, Chemie und allgemeine Elektronikforschung: Ermöglicht Anwendern die Erzeugung beliebiger Signalformen, die mathematisch beschrieben werden können, einschließlich ultrakurzer Impulse, breitbandiger HF-Impulse und Chirps, die zur Untersuchung von Anwendungen wie chemischen Reaktionen, Elementarteilchenanregung und Quanteneffekten benötigt werden.
Verfügbarkeit

Der AWG M8199B von Keysight wird ab Oktober 2022 erhältlich sein.

Weitere Informationen über den neuen Arbiträr-Signalgenerator (AWG) M8199B von Keysight finden Sie unter https://www.keysight.com/de/de/products/arbitrary-waveform-generators/m8100-series-arbitrary-waveform-generators/m8199b-256-gsa-s-arbitrary-waveform-generator.html.
Keysight auf der electronica 2022:
Accelerate Innovation in Electronic Design


Vom 15. bis 18. November 2022 präsentiert Keysight auf der electronica sein einzigartiges Know-how im Bereich digitaler und HF-/Mikrowellen-Technologien. Wir helfen Ingenieuren die Grenzen für ihr elektronisches Design zu erweitern und ihre Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Am Stand A3.506 demonstriert Keysight Messlösungen, einschließlich Hardware und Software, sowie umfassende Services, aus den Bereichen Universal-Labor-Anwendungen (Labor-Stromversorgungen, Oszilloskope), Digitale Anwendungen (Power & Mixed-Signal-Anwendungen, PCIE Rx & Tx, Interconnect), HF- und Mikrowellen-Anwendungen (Signal-Demodulation, (Vektor-)Netzwerkanalysator-basierte Tests aktiver/passiver Filter), Design Software (PathWave Design, Digitale Simulation, Leistungsintegrität), IoT-/Consumer-Elektronik (Batterie-Laufzeit-Optimierung, Wireless-Testlösungen) und Automotive (Elektro-Mobilität, Automotive Radar, Automotive Ethernet)

Über Keysight Technologies

Keysight bietet moderne Design- und Validierungslösungen, die dazu beitragen, Innovationen zu beschleunigen und so die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Keysights Engagement für Geschwindigkeit und Präzision erstreckt sich auf softwaregesteuerte Erkenntnisse und Analysen, die die Technologieprodukte von morgen über den gesamten Entwicklungslebenszyklus hinweg schneller auf den Markt bringen, in der Design-Simulation, der Prototypen-Validierung, der automatisierten Softwareprüfung, der Fertigungsanalyse und der Optimierung der Netzwerkleistung und -transparenz in Unternehmens-, Service-Provider- und Cloud-Umgebungen. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation und Industrie, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4,9 Mrd. US-Dollar. Für weitere Informationen über Keysight Technologies (NYSE: KEYS) besuchen Sie uns unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 28.09.2022 09:30
Nummer: KP_2258_M8199B
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Das 4-Kanal-System M8199B bietet Forschungsingenieuren die Geschwindigkeit, Bandbreite, Präzision und Flexibilität, um die Herausforderungen von Anwendungen der nächsten Generation zu bewältigen.
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Andrea Mueller
E-Mail: andrea.mueller@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.12.2022 09:30
Keysight stellt automatisierte Fernüberwachungslösungen zur Verbesserung der Servicequalität in öffentlichen und privaten 5G-Netzwerken vor

07.12.2022 09:30
Keysight und MediaTek erzielen 5G-Verbindung auf Basis von 3GPP Release 17 und RedCap-Technologie

16.11.2022 09:30
Keysight und NOKIA Bell Labs kooperieren, um die 5G-Advanced- und 6G-Kommunikation zu beschleunigen

15.11.2022 09:30
Keysight lizenziert Simulations-Softwaretechnologie an Altium für PCB Design-Lösungen

10.11.2022 09:30
Keysight präsentiert USB4™ Version 2.0-Lösungen zur Optimierung der Design-Leistung und zur sicheren Einhaltung von Standards