Keysight stellt neue Automotive-Testlösung für MIPI vor
Verifiziert die MIPI A-PHY®-Schnittstelle (Mobile Industry Processor Interface) und unterstützt Anwender beim Erreichen einer umfassenden Interoperabilität gemäß den Anforderungen der Compliance-Test-Spezifikation.
Böblingen, 21. September 2022 – Keysight Technologies hat eine neue Lösung für den Konformitätstest von Automotive SerDes-Empfängern (Rx) angekündigt, mit der MIPI-A-PHY-Bausteine gemäß den Anforderungen der Compliance Test Specification (CTS) überprüft werden können. Diese Lösung wurde in Zusammenarbeit mit BitifEye Digital Test Solutions GmbH und Wilder Technologies entwickelt, mit Unterstützung von Valens Semiconductor Ltd. (NYSE:VLN).

Halbleiterhersteller planen die Implementierung von MIPI A-PHY®, einer reichweitenstarken Bitübertragungsschicht-Schnittstelle für Automobil- und andere Surround-Sensor-Anwendungen, einschließlich Kameras und IVI-Displays (In-Vehicle Infotainment). Hersteller erweitern ihre Fahrzeuge kontinuierlich um autonome Funktionen, und es besteht ein großes Bewusstsein dafür, dass diese Funktionen die Sicherheitsbedingungen verbessern sollten. Daher müssen die von Sensoren und Kameras gesammelten Daten genau, präzise und schnell übertragen werden, und zwar unabhängig vom Halbleiterhersteller.

Die Rx-Compliance-Testlösung von Keysight stellt einen konformen Sender nach, der ein kontrolliert verzerrtes Signal (Worst Case) erzeugt, und analysiert die Auswirkungen der Verzerrungen auf die Fähigkeit des Empfängers, die übertragenen Daten korrekt abzutasten. Sie ermöglicht es Automobilherstellern und ihren Zulieferern sowie Fahrzeugingenieuren und Systemintegratoren, den Empfänger zu testen und seine Leistung in der verrauschten und inhärent rauen Umgebung eines Fahrzeugs zu validieren.

„Wir bei Keysight haben erkannt, dass es von entscheidender Bedeutung ist, den wachsenden Marktanforderungen an digitale Hochgeschwindigkeitsschnittstellen für die nächste Generation von Fahrzeugnetzwerken gerecht zu werden“, sagte Thomas Götzl, Vice President und General Manager der Keysight Business Unit Automotive and Energy Solutions. „Diese neue Lösung von Keysight ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir die Entwicklung und Standardisierung von Technologien für unsere Automotive-Kunden unterstützen.“

Die Rx-Compliance-Testlösung von Keysight stellt die Qualität der digitalen Übertragung sicher, indem sie die Fähigkeit des Empfängers misst, Daten aus einem gestörten Eingangssignal wiederherzustellen, und bietet die folgenden Hauptmerkmale:
  • Ein umfassendes Test-Framework zur Ermittlung des Spielraums, in dem ein Prüfling (DUT) arbeitet.
  • Eine spezielle Vorrichtung, die das Rauschen mit einer aktiven Verbindung koppelt, um den Empfänger zu belasten.
  • Präzise und reproduzierbare Ergebnisse mit dem Keysight Arbiträr-Signalgenerator (AWG) zur Erzeugung einer Vielzahl von zufälligen und komplexen Rauschprofilen.
  • Zugriff auf vordefinierte Rauschprofile.
  • Alle relevanten Hardware-, Software- und Zubehörelemente unter einer einzigen Modellnummer, was Zeit und Geld spart.
  • Automatische Berichtserstellung in einem umfassenden HTML oder PDF, einschließlich Margenanalyse.
BitifEye Digital Test Solutions GmbH bietet Testsoftware an, die das Produktportfolio von Keysight zu hochintegrierten und automatisierten anwendungsspezifischen Testsystemen ergänzt. Keysight hat sich mit BitifEye zusammengetan, um die erste Lösung zu liefern, die die Empfänger von Automotive SerDes MIPI A-PHY Datenverbindungen testen kann.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Keysight, um der Industrie einen neuen Weg zur Validierung von Empfängerbausteinen zu bieten, die MIPI A-PHY nutzen“, sagt Julien Henaut, Chief Operating Officer, BitifEye Digital Test Solutions GmbH. „Unsere Kunden werden von Testlösungen profitieren, die es den Geräteherstellern ermöglichen, neue, standardisierte oder akzeptierte In-Vehicle-Netzwerke zu globalen Standards für die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung im Fahrzeug zu machen.“
Keysight auf der electronica 2022:
Accelerate Innovation in Electronic Design


Vom 15. bis 18. November 2022 präsentiert Keysight auf der electronica sein einzigartiges Know-how im Bereich digitaler und HF-/Mikrowellen-Technologien. Wir helfen Ingenieuren die Grenzen für ihr elektronisches Design zu erweitern und ihre Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Am Stand A3.506 demonstriert Keysight Messlösungen, einschließlich Hardware und Software, sowie umfassende Services, aus den Bereichen Universal-Labor-Anwendungen (Labor-Stromversorgungen, Oszilloskope), Digitale Anwendungen (Power & Mixed-Signal-Anwendungen, PCIE Rx & Tx, Interconnect), HF- und Mikrowellen-Anwendungen (Signal-Demodulation, (Vektor-)Netzwerkanalysator-basierte Tests aktiver/passiver Filter), Design Software (PathWave Design, Digitale Simulation, Leistungsintegrität), IoT-/Consumer-Elektronik (Batterie-Laufzeit-Optimierung, Wireless-Testlösungen) und Automotive (Elektro-Mobilität, Automotive Radar, Automotive Ethernet)

Über Keysight Technologies

Keysight bietet moderne Design- und Validierungslösungen, die dazu beitragen, Innovationen zu beschleunigen und so die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Keysights Engagement für Geschwindigkeit und Präzision erstreckt sich auf softwaregesteuerte Erkenntnisse und Analysen, die die Technologieprodukte von morgen über den gesamten Entwicklungslebenszyklus hinweg schneller auf den Markt bringen, in der Design-Simulation, der Prototypen-Validierung, der automatisierten Softwareprüfung, der Fertigungsanalyse und der Optimierung der Netzwerkleistung und -transparenz in Unternehmens-, Service-Provider- und Cloud-Umgebungen. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation und Industrie, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4,9 Mrd. US-Dollar. Für weitere Informationen über Keysight Technologies (NYSE: KEYS) besuchen Sie uns unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 21.09.2022 09:30
Nummer: KP_2254_MIPI
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Die Keysight Automotive SerDes-Empfängertestlösung unterstützt MIPI A-PHY-Tests mit einem Keysight AWG M8195A.

 Download der hochauflösenden Version...
Die Automotive SerDes-Empfängertestsoftware AE2010R validiert und charakterisiert Automotive SerDes-Empfänger, die MIPI A-PHY verwenden.

 Download der hochauflösenden Version...
Keysight bietet auch eine Vorrichtung zur Störeinkopplung an, um die Leistung des Empfängers zu überprüfen.
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Andrea Mueller
E-Mail: andrea.mueller@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
28.09.2022 09:30
Keysight präsentiert den ersten Arbiträr-Signalgenerator mit 256 GSa/s und einer analogen Bandbreite von mehr als 80 GHz

27.09.2022 09:30
Die 224G-Ethernet-Testlösungen von Keysight ermöglichen SoC-Herstellern die Validierung der nächsten Generation digitaler Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen

22.09.2022 09:30
Keysight entwickelt Design-to-Test-Workflow für digitale Hochgeschwindigkeitsdesigns

21.09.2022 09:30
Keysight stellt neue Automotive-Testlösung für MIPI vor

20.09.2022 09:30
Auf der EuMW 2022 zeigt Keysight Lösungen zur Beschleunigung von HF-Innovationen