Absichtserklärung von Keysight und IBM zur Beschleunigung der Implementierung von Open RAN in Europa
IBM strebt die Integration von Keysight-Lösungen mit IBMs Cloud Pak für Netzwerk-Automatisierung in IBMs Center of Excellence an.
Böblingen, 14. September 2022 – Keysight Technologies hat mit IBM, einem der weltweit führenden Anbieter von hybriden Cloud-, Künstliche-Intelligenz- (KI) und Business-Services, eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Implementierung von offenen Funkzugangsnetzwerken (RAN) in Europa zu beschleunigen.

IBM beabsichtigt, die Keysight Open Radio Architect (KORA)-Lösungen im Open RAN Center of Excellence (CoE) des Unternehmens zu nutzen. Das 2021 gegründete CoE soll Mobilfunkbetreibern helfen, Innovationen voranzutreiben, um die von der O-RAN ALLIANCE definierten Standards zu erfüllen. IBM plant, die softwarezentrierten Open-RAN-Test-, Mess- und Emulations-Tools von Keysight in das IBM Cloud Pak for Network Automation zu integrieren, eine KI-gestützte Telco-Cloud-Plattform, die die Automatisierung des Netzwerkbetriebs ermöglicht.

Kalyan Sundhar, Vice President und General Manager für den Geschäftsbereich Wireless Network Access bei Keysight: „Die Integration der Open RAN-Testlösungen von Keysight mit IBMs Cloud Pak for Network Automation wird Service-Providern bei der Automatisierung von Anwendungen helfen, die für die Bereitstellung einer breiten Palette von Konnektivitätsdiensten entscheidend sind.“

Das IBM CoE mit Sitz in Madrid, Spanien, ermöglicht es Service-Providern (CSPs), IBM-Lösungen in ihren Laborumgebungen oder Live-Netzwerken einzurichten, um private und industrielle Anwendungen zu unterstützen. Das IBM CoE zielt darauf ab, die digitale Transformation in der Telekommunikationsbranche voranzutreiben und wird von IBM Consulting unterstützt.

„Die hybriden Cloud-, Automatisierungs- und Sicherheitslösungen von IBM werden von einigen der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen genutzt, um ihre Bemühungen für die nächste Ära der Kommunikation zu unterstützen“, sagte Oscar Gonzalez Nogueira, Industry Partner bei IBM. „Die Integration der Tools von Keysight in IBMs Cloud Pak für Netzwerk-Automatisierung wird unser Ökosystem von CSPs weiter unterstützen, um die Anwendungs- und Netzwerk-Automatisierung zu verbessern.“

Die Open-RAN-Lösungen von Keysight werden IBM bei der Demonstration von O-RAN-Lösungen für CSPs unterstützen, die nach Partnerschaften suchen. Diese Open-RAN-Lösungen ermöglichen es Anbietern, Konformität, Interoperabilität, Leistung und Sicherheit zu verifizieren, was zum Einrichten von vollständig interoperablen RAN-Systemen führt. Das IBM CoE beabsichtigt, den Radio Unit Simulator RuSIM von Keysight zur Validierung von O-RAN Distributed Units (O-DU), CoreSIM zur Verifizierung der Leistung von Open RAN-Systemen und Nemo Wireless Network Solutions zur Optimierung und Überwachung kabelloser Netzwerke einzusetzen.

Keysight bietet End-to-End-Systemtestlösungen für ein Open-RAN-Ökosystem, das aus mehr als 300 Mobilfunkbetreibern, Anbietern und Forschungsinstituten besteht. Keysight steuert fundiertes technisches Fachwissen in den Bereichen Front-Haul-Transportschnittstellen, Energieverbrauchsoptimierung und Netzwerksicherheit bei, um die Reife der O-RAN-Spezifikationen voranzutreiben, die die Einführung offener RAN-Architekturen beschleunigen werden.

Aussagen über die künftige Ausrichtung und Absicht von IBM können ohne Vorankündigung geändert oder zurückgezogen werden und stellen lediglich Ziele und Absichten dar.
Über Keysight Technologies

Keysight bietet moderne Design- und Validierungslösungen, die dazu beitragen, Innovationen zu beschleunigen und so die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Keysights Engagement für Geschwindigkeit und Präzision erstreckt sich auf softwaregesteuerte Erkenntnisse und Analysen, die die Technologieprodukte von morgen über den gesamten Entwicklungslebenszyklus hinweg schneller auf den Markt bringen, in der Design-Simulation, der Prototypen-Validierung, der automatisierten Softwareprüfung, der Fertigungsanalyse und der Optimierung der Netzwerkleistung und -transparenz in Unternehmens-, Service-Provider- und Cloud-Umgebungen. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation und Industrie, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4,9 Mrd. US-Dollar. Für weitere Informationen über Keysight Technologies (NYSE: KEYS) besuchen Sie uns unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.09.2022 09:30
Nummer: KP_2252_IBM
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
IBM will das Lösungsportfolio Keysight Open RAN Architect (KORA) im Open RAN Center of Excellence (CoE) des Unternehmens nutzen.
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Andrea Mueller
E-Mail: andrea.mueller@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
28.09.2022 09:30
Keysight präsentiert den ersten Arbiträr-Signalgenerator mit 256 GSa/s und einer analogen Bandbreite von mehr als 80 GHz

27.09.2022 09:30
Die 224G-Ethernet-Testlösungen von Keysight ermöglichen SoC-Herstellern die Validierung der nächsten Generation digitaler Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen

22.09.2022 09:30
Keysight entwickelt Design-to-Test-Workflow für digitale Hochgeschwindigkeitsdesigns

21.09.2022 09:30
Keysight stellt neue Automotive-Testlösung für MIPI vor

20.09.2022 09:30
Auf der EuMW 2022 zeigt Keysight Lösungen zur Beschleunigung von HF-Innovationen