Keysight und Qualcomm realisieren erstmals Datenverbindung mit 10 Gbit/s durch 5G New Radio Dual Connectivity
Branchenweiter Meilenstein durch Zusammenlegung von 5G-mmWave- und sub-6GHz-Spektrum erreicht
Böblingen, 14. Juli 2021 – Keysight Technologies präsentierte auf dem Mobile World Congress 2021 (MWC 21) eine Datenverbindung mit zehn Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) unter Verwendung von 5G New Radio Dual Connectivity (NR-DC). Bei der Demonstration handelt es sich um einen branchenweiten Meilenstein, der in enger Zusammenarbeit mit Qualcomm Technologies erreicht wurde.

Für die Demonstration wurde die Netzwerkemulationsplattform von Keysight und das Snapdragon® X65 5G Modem-RF-System mit dem Qualcomm® QTM545 mmWave-Antennenmodul verwendet, wodurch das 5G-mmWave- und das sub-6GHz-Spektrum gebündelt werden konnte. Dieser Erfolg basiert auf der langjährigen Zusammenarbeit beider Unternehmen, die das Ziel verfolgt, die 5G-Kommerzialisierung im gesamten Geräte-Ökosystem voranzutreiben. NR-DC ermöglicht es, dass 5G-NR-Geräte mehrere NR-Zellen gleichzeitig verbinden und bündeln können, was zu deutlich höheren Datenübertragungsgeschwindigkeiten führt.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Qualcomm Technologies einen weiteren branchenweiten Meilenstein zu erreichen. Er schafft die Grundlage dafür, dass Nutzer und Unternehmen in der nächsten Entwicklungsphase von 5G Geschwindigkeiten in kabelgebundener Breitbandqualität einsetzen können“, sagte Cao Peng, Vice President und General Manager der Wireless Test Group von Keysight. „Dieser Erfolg zeigt deutlich, dass die Branche in die zweite Phase der 5G-NR-Einführung eingetreten ist, die fortschrittliche drahtlose Kommunikation auf Basis der neuesten 3GPP-Release-16-Spezifikation ermöglicht.“

Für die Demonstration wurde sowohl das FR1- als auch das FR2 (mmWave)-Spektrum angewendet. Dadurch können 5G-Nutzergeräte (UE) größere Bandbreiten und Modulationen höherer Ordnung nutzen, was zu Datenübertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 10 Gbit/s führt. Die flexible Nutzung des Spektrums in Kombination mit Verbindungen mit höherer Datengeschwindigkeit ermöglicht Mobilfunkbetreibern die dynamische Bereitstellung von 5G-Diensten in Regionen mit Mobilfunküberlastung, in denen Bandbreitenressourcen effizient verwaltet werden müssen, um fortschrittliche Anwendungen zu unterstützen.

„Qualcomm Technologies freut sich über die Zusammenarbeit mit Keysight bei der Entwicklung bahnbrechender Lösungen, die Gerätehersteller dabei unterstützen, Innovationen zu beschleunigen, die erhebliche Leistungsverbesserungen ermöglichen“, sagte Francesco Grilli, Vice President, Product Management bei Qualcomm Technologies. „Dieser Erfolg beruht auf dem jüngsten Meilenstein, den Qualcomm Technologies und Keysight im März 2021 umsetzen konnten. Dabei wurde die 5G-Low/Mid- und High-Band-Zusammenlegung für die wichtigsten globalen Kombinationen auf einem Gerät mit Smartphone-Formfaktor, das mit dem Snapdragon X65 ausgestattet ist, unter Verwendung der 5G-Netzwerkemulationslösungen von Keysight präsentiert. Gemeinsam kommen wir dem Ziel, Nutzern Zugang zu nahtlosen, schnellen Verbindungen auf 5G-Geräten in üblicherweise überlasteten Gebieten weltweit zu bieten, deutlich näher.“

Qualcomm Technologies nutzte außerdem das 5G Protocol R&D Toolset von Keysight, das Teil der Suite von Netzwerkemulationslösungen des Unternehmens ist, um die branchenweit erste 5G-NR-Datenverbindung auf Basis von 3GPP Rel-16 umzusetzen. Dadurch kann ein Ökosystem für vernetzte Geräte realisiert werden, mit dem Designs entwickelt werden können, die zu einer verbesserten Effizienz in den Bereichen Transport, Logistik und Fertigung führt sowie eine bessere Zellabdeckung und höhere Verbindungsgeschwindigkeiten für die Nutzer bietet.

Qualcomm und Snapdragon sind Marken oder eingetragene Marken von Qualcomm Incorporated.

Snapdragon und Qualcomm QTM545 mmWave-Antennen-Module sind Produkte von Qualcomm Technologies, Inc. und/oder deren Tochtergesellschaften.
Über Keysight Technologies

Keysight bietet moderne Design- und Validierungslösungen, die dazu beitragen, Innovationen zu beschleunigen und so die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen. Keysights Engagement für Geschwindigkeit und Präzision erstreckt sich auf softwaregesteuerte Erkenntnisse und Analysen, die die Technologieprodukte von morgen über den gesamten Entwicklungslebenszyklus hinweg schneller auf den Markt bringen, in der Design-Simulation, der Prototypen-Validierung, der automatisierten Softwareprüfung, der Fertigungsanalyse und der Optimierung der Netzwerkleistung und -transparenz in Unternehmens-, Service-Provider- und Cloud-Umgebungen. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation und Industrie, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 4,2 Mrd. US-Dollar. Für weitere Informationen über Keysight Technologies (NYSE: KEYS) besuchen Sie uns unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.07.2021 10:00
Nummer: KP_2145_Qualcomm
» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Denise Idone
denise.idone@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
23.07.2021 09:30
Keysight erweitert sein eCommerce-Angebot um neue Softwarepakete

14.07.2021 10:00
Keysight und Qualcomm realisieren erstmals Datenverbindung mit 10 Gbit/s durch 5G New Radio Dual Connectivity

01.07.2021 13:30
MWC 2021: 5G-Technologie von Keysight beschleunigt Entwicklung von virtualisierten offenen RAN-Architekturen und Bereitstellung von Wireless Broadband Services

22.06.2021 09:30
Keysight präsentiert neue Lösung für das Netzwerk-Benchmarking – Mobilfunkbetreiber können damit die Quality of Experience über mehrere 4G- und 5G-Netzwerke hinweg überprüfen

15.06.2021 09:30
Keysight Technologies startet neue B2B eCommerce-Website