Keysight präsentiert USB4-Testlösungen zur Optimierung der Design-Leistung und zur Sicherstellung der Standardkonformität
Schnelle und genaue Validierung von USB-Schnittstellen zum Testen, Debuggen und Charakterisieren von USB4-Designs
Böblingen, 23. Juli 2020 – Keysight Technologies kündigte neue USB4™-Lösungen an, die die Leistung von USB-Designs maximieren und die Einhaltung des USB-Standards sicherstellen, um Genauigkeit und hohe Signaltreue zu gewährleisten.

Keysight ist aktiv an den USB4-Spezifikationen der nächsten Generation beteiligt, die vom USB Implementers Forum (USB-IF) eingeführt wurden. Eine breite Palette von Produkten, darunter Smartphones, Laptops, Desktop-Computer, Tablets und Digitalkameras, verwendet Hochgeschwindigkeits-Digitalstandards der nächsten Generation. USB4, eine Plug-and-Play-Schnittstelle für die interdigitale Kommunikation, basiert auf der Protokollspezifikation Thunderbolt™ und bietet erhebliche Vorteile in Bezug auf Bandbreite, Leistung und Datenbereitstellung.

„Milliarden von Geräten weltweit verlassen sich bei der Konnektivität auf Synopsys DesignWare® USB IP und zeigen damit unser Engagement, Entwicklern qualitativ hochwertiges IP für die fortschrittlichsten Protokollstandards zur Verfügung zu stellen“, sagte John Koeter, Senior Vice President of Marketing and Strategy for IP bei Synopsys. „Als branchenweit einziger Anbieter einer kompletten USB4-IP-Lösung setzt Synopsys die umfassende USB4-Test- und -Debug-Lösung von Keysight ein, um sicherzustellen, dass unsere IP den USB-IF-Spezifikationen entspricht. Dadurch können Entwickler konforme, interoperable Produkte schneller und mit wesentlich geringerem Risiko auf den Markt bringen.“

Um Kunden die Möglichkeit zu geben, Designs zu debuggen und zu testen, bietet Keysight die folgenden USB4-Lösungen an:„Mit der zunehmenden Verbreitung von 5G und Milliarden vernetzter Geräte müssen Rechenzentrumsbetreiber und Gerätehersteller Wege finden, um sicherzustellen, dass die Anforderungen an den Datendurchsatz den Kosten-, Leistungs- und Stromversorgungszielen entsprechen“, so Joachim Peerlings, Vice President und General Manager der Network and Data Center Solutions Group von Keysight. „Wir sind stolz darauf, Test- und Messlösungen zu liefern, die die Entwicklung von Designs wie USB4 beschleunigen, und damit das End-to-End-Kommunikations-Ökosystem zu unterstützen.“

In Übereinstimmung mit dem USB-Standard und um die Interoperabilität von USB4-Geräten zu gewährleisten, bietet Keysight ein umfassendes Portfolio an digitalen Hochgeschwindigkeits-Messgeräten an:
  • Das Echtzeit-Oszilloskop UXR von Keysight, das eine präzise Darstellung der Signalform über einen breiten Frequenzbereich bietet;
  • Die Vektor-Netzwerkanalysatoren von Keysight, die ein erzeugtes Signal zur Analyse eines Netzwerks oder Geräts verwenden und dabei die Genauigkeit liefern, die zur Durchführung sowohl der linearen als auch der nichtlinearen Gerätecharakterisierung erforderlich ist;
  • Die hochintegrierten Bitfehlerraten-Tester (Bit Error Ratio Testers, BERTs) von Keysight, die beim Datenempfang in das System eingebrachte Fehler identifizieren - eine entscheidende Fähigkeit bei der Charakterisierung, Validierung und Konformitätsprüfung der Bitübertragungsschicht.
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 23.07.2020 09:00
Nummer: KP_2038
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen

Denise Idone
denise.idone@keysight.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee

Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
matthias.heise@mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.09.2020 09:00
Keysight Technologies verstärkt technische Support-Services als Reaktion auf die wachsende Kundennachfrage nach Messtechnikexpertise

07.09.2020 09:30
Keysight Technologies bringt die Keysight World online

25.08.2020 10:00
Keysight-Umfrage zeigt die wahren Kosten von Zeitverzögerungen, die durch Fehlkonfiguration von Testgeräten sowie durch Wartungs- und Schulungsprobleme verursacht werden

07.08.2020 09:30
Keysight erweitert optische Front-End-Lösungen für Infiniium-Echtzeit-Oszilloskope

31.07.2020 09:30
Keysight, IPG Automotive und Nordsys wollen gemeinsam die Validierung fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme beschleunigen