Keysight Technologies bietet professionelle Funktionalität in Oszilloskopen der Einstiegsklasse
Neue 2-Kanal-Oszilloskope mit 200 MHz ermöglichen fortschrittliche Messungen zu einem erschwinglichen Preis
Böblingen, 24. März 2020 – Keysight Technologies stellt vier neue 2-Kanal-Oszilloskop-Modelle der InfiniiVision 1000 X-Serie mit einer Bandbreite von 50 MHz bis 200 MHz vor, die Messungen und Funktionen auf professionellem Niveau zu einem erschwinglichen Preis bieten. Dazu gehören eine Standard-Decodierfunktion für fünf serielle Datenprotokolle und eine Remote-Verbindung über LAN und USB.

Die neuen Oszilloskope der InfiniiVision 1000 X-Serie verwenden dieselbe Benutzeroberfläche und Messtechnik wie die leistungsfähigeren Keysight InfiniiVision Oszilloskope. Das intuitive Frontpanel, das jetzt in 15 Sprachen erhältlich ist, ist einfach zu bedienen und bietet eine integrierte Hilfefunktion. Diese ermöglicht dem Kunden ein schnelles Verständnis der Oszilloskop-Funktionen und -Optionen und verbessert die Gesamteffizienz des Tests. Sie beinhaltet auch Setup-Tipps für komplexe Analyseoptionen. Sechzehn komplementäre Schulungssignale sind vorinstalliert, um eine schnelle Nutzung der erweiterten Mess- und Analysefunktionen der InfiniiVision 1000 X-Serie zu gewährleisten. Diese Schulungssignale können auch in Verbindung mit dem kostenlosen Schulungskit für Lehrkräfte verwendet werden, dass eine umfassende Labor-Anleitung für Oszilloskope und einen Foliensatz für die Grundlagen des Oszilloskops enthält.

Die Bandbreite der neuen InfiniiVision 1000 X-Modelle kann per Software-Lizenz aufgerüstet werden, so dass Kunden die jetzt benötigte Bandbreite kaufen und bei zukünftigen Entwicklungen aufrüsten können. Die Oszilloskope der InfiniiVision 1000 X-Serie sind mit einer Bandbreite von 50, 70, 100 und 200 MHz erhältlich und beschleunigen Innovationen durch:
  • Die spezielle ASIC-Technologie Keysight MegaZoom IV, die eine Aktualisierungsrate von bis zu 200.000 Signalformen pro Sekunde und eine Abtastrate von 2 GSa/s ermöglicht. Damit lassen sich zufällige und seltene Störungen und Anomalien visualisieren, die bei anderen Oszilloskopen in der gleichen Preisklasse möglicherweise übersehen werden.
  • Integration von sechs Messgeräten, einschließlich eines Frequenzganganalysators (Bode-Plots), eines 20-MHz-Funktionsgenerators, eines Protokollanalysators, eines digitalen Voltmeters und eines Frequenzzählers, was wertvollen Platz auf dem Labortisch spart.
  • Standardmäßige USB- und LAN-Konnektivität, die es mehreren Ingenieuren ermöglicht, an einem Gerät zu arbeiten, indem sie es über LAN mit dem Netzwerk verbinden und es über einen Internet-Browser fernsteuern. Dies ermöglicht es Studenten und Mitarbeitern, von überall her Geräte gemeinsam zu nutzen und an Projekten zu arbeiten, was Zeit und Geld spart.
  • Messungen und Software-Analysefunktionen auf professionellem Niveau, einschließlich der Fast-Fourier-Transformation (FTT), um den Frequenzbereich zu analysieren und Anomalien aufzudecken, die im Zeitbereich nicht sichtbar sind.
  • Schnelle Analyse und Bestimmung von Signalparametern durch Auffinden von Übersprech- und Verzerrungsproblemen, die durch Nichtlinearität der Verstärker verursacht werden, sowie Pass/Fail-Maskentests mit bis zu 200.000 Tests pro Sekunde.
  • Standardmäßige Funktionen für serielle Daten, die Trigger und Dekodierung für die gängigsten seriellen Protokolle mit niedriger Geschwindigkeit bieten, einschließlich I2C, SPI, UART/RS232, CAN und LIN. Mit der Lister-Funktion können die Benutzer Pakete mit zeitkorrelierten Daten leicht erkennen, und Fehler hervorheben.
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 24.03.2020 09:00
Nummer: KP_2022
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Michaela Marchesani
E-Mail: michaela_marchesani@keysight.com

Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
» Kontakt Agentur
Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
» Weitere Meldungen
26.05.2020 10:00
Keysight präsentiert neuen elektro-optisch-elektrischen System-Design-Workflow mit VPI Optical Link

19.05.2020 10:00
Neue hochentwickelte Analysesoftware von Keysight beschleunigt die Validierung von Halbleiterdesigns ohne Einbußen bei der Zuverlässigkeit

15.05.2020 10:00
Keysight erhält als Erster die Genehmigung von 3GPP für Testfälle des 5G New Radio Protocols, die die Carrier-Aggregation unterstützen

13.05.2020 14:00
Keysight Technologies vereint Technologie- und Lösungsexpertise in den neuen Mixed-Signal-Oszilloskopen der Infiniium MXR-Serie

07.05.2020 09:00
Keysight bringt die erste Emulationssoftware zur Validierung O-RAN-konformer Mobilfunkgeräte auf den Markt