Keysight präsentiert eine Multi-Terabit-Testlösung mit extrem hoher Dichte für Betreiber von Rechenzentren und Hersteller von Netzwerkausrüstung
Das Testsystem UHD100T32 ermöglicht kosteneffiziente Tests von 100-Gigabit-Ethernet-Geräten und -Netzwerken vor und nach der Implementierung
Böblingen, 18. März 2020 – Keysight Technologies hat das 100-Gigabit-Ethernet-Testsystem UHD100T32 vorgestellt, das industrieweit erste Testsystem, das speziell dafür entwickelt wurde, Rechenzentrumsbetreiber und Hersteller von Netzwerkgeräten bei der Validierung von 100GE-Geräten und -Netzwerken zu unterstützen und dabei die Herausforderungen hinsichtlich Dichte und Kosten pro Bit zu meistern.

Mit dem Masseneinsatz in modernen Rechenzentren sind die 100GE-Technologien mittlerweile ausgereift. Anbieter von Cloud-Diensten, Kommunikationsdienstleister und Hersteller von Netzwerkgeräten sehen sich nun mit Dichte- und Kostendruck für ihre Testinfrastruktur konfrontiert. Dies führt in der Regel zu einem Kompromiss bei den Testzyklen und dem Einsatz von Testsystemen und -methoden, die keine umfassende Qualitätskontrolle ermöglichen.

Keysights neues Testsystem UHD100T32, das gemeinsam mit Barefoot Networks, einem Unternehmen von Intel, entwickelt wurde, ist eigens für die Anforderungen des modernen Netzwerkinfrastruktur-Ökosystems konzipiert. In einer platzsparenden 1U-Box erhalten die Anwender die Rechenleistung für 3,2 Tbps Leitungsgeschwindigkeits-Testtraffic aus 32 100GE-Ports: eine Voraussetzung für die Validierung der Leistung von Geräten mit extrem hoher Dichte, wie sie in heutigen Rechenzentren und in der Fertigung bei Full-Box-Tests in Produktionslinien zu finden sind.

„Die rasche Einführung von 100GE setzt die Rechenzentrums-Teams unter Druck, die Validierung von 100GE-Geräten und -Netzwerken zu beschleunigen“, sagte Mark Pierpoint, President der Network Applications & Security Group von Keysight (ehemals Ixia Solutions Group). „Die Testlösung UHD100T32 wurde speziell für die Herausforderungen von Rechenzentren hinsichtlich Formfaktor und Dichte entwickelt und bietet eine kostengünstige Lösung, mit der unsere Kunden die 100GE-Leistung, Skalierbarkeit und Interoperabilität zuverlässig validieren können.“

Da alle Fan-out-Geschwindigkeiten (50/40/25/10GE) unterstützt werden, verfügt der UHD100T32 über die Flexibilität, alle Geschwindigkeiten in der Struktur eines Rechenzentrums zu testen. Er enthält außerdem die bewährte Technologie von Keysight zur Generierung und Analyse von Layer-2/3-Traffic sowie RFC-2544-Tests zum Benchmarking von Durchsatz und Latenz der Geräte. Optionale Routing-Protokolle sind für OSPF (Open Shortest Path First), BGP (Border Gateway Protocol) und ISIS (Intermediate System to Intermediate System) verfügbar, die es den Anwendern ermöglichen, für Konvergenztests die Steuerungsebene bis zur Datenebene zu emulieren. Ein clientloser Betrieb über eine Web-Schnittstelle und eine moderne REST-API (Representational State Transfer Application Programming Interface) ermöglichen kürzere Testzeiten und eine einfache Automatisierung.

„Da eine exponentielle Explosion des Datenwachstums bevorsteht, müssen die Anbieter von Cloud- und Kommunikationsdiensten schnell Verbindungen mit höherer Bandbreite einrichten“, sagte Ed Doe, VP & GM der Barefoot Division von Intel. „Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Keysight eine neue Produktkategorie zu schaffen, die die Leistungsfähigkeit von Barefoot Tofino nutzt und die Größenordnung und Leistung auf den Markt bringt, die erforderlich ist, um den Verifizierungsbedarf der schnell wachsenden Nachfrage nach Multi-Terabit-Switches zu erfüllen.“
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 18.03.2020 09:00
Nummer: KP_2020
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Michaela Marchesani
E-Mail: michaela_marchesani@keysight.com

Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
» Kontakt Agentur
Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
» Weitere Meldungen
03.04.2020 09:00
Keysight erweitert die UXR Oszilloskope für eine schnellere Entwicklung von Millimeterwellen-Anwendungen der nächsten Generation

24.03.2020 09:00
Keysight Technologies bietet professionelle Funktionalität in Oszilloskopen der Einstiegsklasse

20.03.2020 09:00
Keysight Technologies erspart Entwicklern Zeit und Kosten für den iterativen Aufbau und für den Test von physischen Prototypen

18.03.2020 09:00
Keysight präsentiert eine Multi-Terabit-Testlösung mit extrem hoher Dichte für Betreiber von Rechenzentren und Hersteller von Netzwerkausrüstung

16.03.2020 09:00
Keysight stellt neue Tools für eine schnellere Leistungsvalidierung von 5G-Geräten vor