Keysight stellt neue Tools für eine schnellere Leistungsvalidierung von 5G-Geräten vor
Das neue Benchmarking-Toolset für 5G-Geräte ermöglicht Geräteherstellern und Mobilfunkbetreibern die Automatisierung von Tests und die Erstellung von Berichten über verschiedene Gerätetypen und -modelle hinweg
Böblingen, 16. März 2020 – Keysight Technologies hat neue Benchmarking- und Troubleshooting-Tools vorgestellt, die es Geräteherstellern und Mobilfunkbetreibern ermöglichen, Tests und Berichte über eine Vielzahl von Gerätetypen und -modellen hinweg zu automatisieren.

Das 5G Device Benchmarking Toolset von Keysight beschleunigt die Leistungsvalidierung von 5G-Geräten vor der Markteinführung. Das Toolset kombiniert die UXM 5G Wireless Test Platform von Keysight und Nemo Outdoor mit der neuen Nemo 5G Device Analytics Software, um eine integrierte, laborbasierte Testlösung zu liefern, mit der die Anwender Geräte benchmarken, Fehler beheben, Probleme lösen und letztendlich die Produktqualität verbessern können. Das 5G Device Benchmarking Toolset von Keysight, Teil der Keysight-Suite von 5G-Netzwerk-Emulationslösungen liefert standardisierte automatisierte Berichte, die den Rang und das Ergebnis der getesteten Geräte anzeigen.

Keysight hat die Kerntest-, Mess- und Datenanalysefunktionen aus dem End-to-End-Testportfolio des Unternehmens genutzt, um das neue Toolset zu erstellen. Es ermöglicht die nahtlose Korrelation von Daten, die von einem Prüfling erzeugt wurden, mit Daten, die von einem anderen Prüfling erzeugt wurden. Dies beschleunigt die Ursachenanalyse und Leistungsbewertung von Geräten in verschiedenen Endbenutzer-Szenarien.

Das 5G Device Benchmarking Toolset von Keysight bietet den Anwendern die folgenden wesentlichen Vorteile:
  • Bewertung der Geräteleistung unter verschiedenen emulierten realistischen Betriebsszenarien  
  • Unterstützung von Testfällen für eine Vielzahl von Leistungsindikatoren (KPIs), wie z.B. erreichter Datendurchsatz, erfolgreiche Zuweisung von Datenressourcen über LTE und 5G sowie Leistungsfähigkeit an den Zellenrändern.
  • Einfaches Vergleichen eines Prüflings mit einem Referenzgerät, einem Gerät, das ein Modem eines anderen Chipsatz-Herstellers verwendet, einem Gerät, das von einem Wettbewerber angeboten wird, oder einem Gerät, das einen anderen Software-Build verwendet.
„Das globale mobile Ökosystem möchte den Nutzern eine hohe Servicequalität (QoE) bieten und ihnen gleichzeitig den Zugang zu neuen Diensten über ihre 5G-Geräte ermöglichen“, sagte Kailash Narayanan, Vice President und General Manager der Wireless Test Group von Keysight. „Die Kombination von feld- und laborbasierten Test-Tools ermöglicht es Keysight, Gerätehersteller und Mobilfunkbetreiber in die Lage zu versetzen, schnell und sicher 5G-Geräte auf den Markt zu bringen, die den Erwartungen der Nutzer entsprechen.“

Das 5G Device Benchmarking Toolset von Keysight nutzt eine einzige Softwareumgebung, um korrelierte Daten von der 5G-Netzwerk-Emulationslösung von Keysight sowie von jedem Prüfling zu liefern. Es ist die erste End-to-End-Testlösung, die eine vollautomatische Umgebung für ein Ökosystem bietet, das Geräte beliebiger Hersteller oder Geräte, die mit Modems beliebiger Chipsatzhersteller gebaut wurden, benchmarken muss. Dieses Ökosystem, das derzeit aus mehr als achtundsiebzig Anbietern von 5G-Geräten besteht, die 5G-NR-kompatible Geräte in über sechzehn Formfaktoren liefern, expandiert weiter.
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 16.03.2020 09:00
Nummer: KP_2018
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Michaela Marchesani
E-Mail: michaela_marchesani@keysight.com

Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
» Kontakt Agentur
Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
» Weitere Meldungen
01.07.2020 09:00
Neue regenerative Stromversorgungen von Keysight senken aufgrund ihres umweltfreundlichen Designs Kosten für Kühlung und Strom

29.06.2020 10:00
Keysight und Credo arbeiten an einer Technologie zur PAM4-zu-NRZ-Signalkonvertierung für 400GE-zu-100GE-Testlösungen für Rechenzentren

22.06.2020 15:00
China Unicom nutzt 5G-Gerätetest- und Validierungslösungen von Keysight

26.05.2020 10:00
Keysight präsentiert neuen elektro-optisch-elektrischen System-Design-Workflow mit VPI Optical Link

19.05.2020 10:00
Neue hochentwickelte Analysesoftware von Keysight beschleunigt die Validierung von Halbleiterdesigns ohne Einbußen bei der Zuverlässigkeit