Keysight Technologies und Integrated Device Technologies arbeiten zusammen an der Charakterisierung von Beamforming-ICs im 5G-Millimeterwellen-Bereich
Die 5G-Lösungen von Keysight ermöglichen es dem Beamformer-Anbieter, die Leistungsprüfung von Designs für 5G-NR-Basisstationen zu beschleunigen.
Böblingen, 26. November 2019 – Keysight Technologies kündigte eine erweiterte Zusammenarbeit mit Integrated Device Technologies, Inc. (IDT), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Renesas Electronics Corporation (TSE: 6723) an. Dabei geht es um die Charakterisierung von Millimeterwellen-Beamformer-ICs für 5G New Radio (NR) zur Beschleunigung der Entwicklung von 5G-NR-Basisstationen.

Hersteller von Netzwerktechnik verwenden die Beamforming-Technologie in 5G-NR-Basisstationen, um die Zuverlässigkeit und Effizienz im Millimeterwellen-Frequenzspektrum zu verbessern. Beim Beamforming werden mehrere Antennen (phasengesteuerte Arrays) verwendet, um das gleiche Signal zu übertragen. Dadurch wird die Signalstärke in und aus einer gewählten Richtung erhöht, um die Mobilfunkabdeckung zu erweitern, sowie höhere Datenraten und eine verbesserte Funkumgebung zu erreichen.

„Unsere enge Zusammenarbeit mit Keysight ermöglicht es uns, die hohe Leistung und den geringen Stromverbrauch unserer 5G-Beamformer und anderer Komponenten, die für 5G-Netzwerkinfrastrukturgeräte unerlässlich sind, zu bestätigen“, sagte Naveen Yanduru, Vice President und General Manager der HF-Produktsparte von IDT.

Mit zunehmender Bandbreite der integrierten Schaltungen mit der 5G-Technologie ist es wichtig, ihre Leistung über größere Frequenzbereiche zu charakterisieren. Aus diesem Grund verwendet IDT die leistungsstarke Familie der Vektor-Netzwerkanalysatoren (VNAs) von Keysight, um die Leistung seiner Beamformer-ICs zu überprüfen. Keysight-Lösungen ermöglichen es IDT und anderen führenden IC-Entwicklern, Schlüsselparameter wie Streuparameter (S), 1-dB-Kompressionspunkt (P1dB), Intermodulationsprodukte dritter Ordnung (IM3) und Fehlervektorgröße (EVM) zu messen.

„Unsere erweiterte Zusammenarbeit mit IDT zeigt, wie Keysights Lösungen zum Test von 5G-Beamformer-ICs es Entwicklern von Beamformern ermöglichen, die Leistung mit hochpräzisen Mess- und Simulationstools zu validieren und so zuverlässige und effiziente Designs zu gewährleisten“, sagt Kailash Narayananan, Vice President und General Manager der Wireless-Testgruppe von Keysight
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 26.11.2019 15:30
Nummer: KP_1928
» Kontakt
Michaela Marchesani
E-Mail: michaela_marchesani@keysight.com

Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
» Kontakt Agentur
Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
» Weitere Meldungen
25.02.2020 09:00
Keysight präsentiert die erste vollständige Design- und Testlösung für DDR5-Speicher

24.02.2020 11:00
Keysight Technologies stattet Automotive Kompetenzzentrum Batteriezelle mit Testlösungen aus

11.02.2020 09:00
Presseeinladung: Besuchen Sie Keysight am Stand 4-208 auf der embedded world 2020

10.02.2020 09:00
Ixia erweitert aktive Netzwerk-Monitoring-Plattform um maschinelles Lernen

07.02.2020 09:00
Keysight und Silicon Labs verbessern die Validierung von Timing-Lösungen