Keysight stellt auf der ATE in Stuttgart seine C-V2X-Testlösung vor
In Halle 10, Stand 1168 präsentiert das Unternehmen unter anderem Tests für die Kommunikation von Fahrzeugen mit ihrer Umgebung, die auf einer Zusammenarbeit mit Nordsys basieren.
Böblingen, 21. Mai 2019 – Auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart zeigt eine der wichtigsten Demos am Stand von Keysight Technologies die C-V2X-Testlösung des Unternehmens. Die Lösung befasst sich mit Protokolltests und Funktionstests der beiden Schlüsselschnittstellen: Uu und PC5. Dafür werden auch Softwarekomponenten der Nordsys GmbH eingesetzt.

Bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte Keysight und Nordsys eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die es den Testlösungen von Keysight ermöglicht, zentrale Softwarekomponenten von Nordsys zum Testen von V2X-Systemen einzubinden. Die Partnerschaft umfasst Testlösungen für LTE sowie zukünftig auch für 5G.

Keysight und Nordsys

Grundlage der nun ausgestellten Lösung ist die bewährte Keysight UXM 5G-Plattform, die LTE-A C-V2X End-to-End-Design und -Test unterstützt und es der Automobilindustrie ermöglicht, die Entwicklung von C-V2X-Produkten (Cellular Vehicle-to-Everything) von der physikalischen Schicht bis zur Anwendungsschicht und über den gesamten Workflow von der Simulation über das Design bis zur Verifikation zu beschleunigen.

Durch die Kombination mit dem waveBEE® Stack von Nordsys sind Anwender für zukünftige Anwendungen und Übertragungstechnologien, wie beispielsweise die Hybridkommunikation, gerüstet. Der waveBEE® Stack ist die zentrale Kommunikationskomponente zur Vernetzung von Fahrzeugen untereinander (V2V) oder mit der Infrastruktur (V2I). Die Kommunikation mit der Umwelt (V2X) gilt als eine der Schlüsseltechnologien für das automatisierte Fahren. In Bezug auf die Softwarearchitektur ist der waveBEE-Stack so konzipiert, dass er eine einheitliche Schnittstelle für verschiedene Zielmärkte (Nordamerika, Europa, China) und deren Standards bietet.

Zusammenarbeit mit GOHIGH

Zum Thema C-V2X kündigte Keysight kürzlich auch eine erweiterte Zusammenarbeit mit GOHIGH Data Networks Technology Co. Ltd. (GOHIGH) an. GOHIGH, ein führendes chinesisches Hightech-Unternehmen im Bereich der C-V2X-Standardisierung und Industrialisierung setzt die C-V2X-Messlösungen von Keysight bereits erfolgreich ein, um die Hochfrequenzleistung (RF) des DMD31 LTE-V-Moduls des Unternehmens zu testen. Dies ermöglichte es GOHIGH, die kommerzielle Einsatzbereitschaft von vernetzten Automobilanwendungen zu beschleunigen.

Die Zusammenarbeit von Keysight und GOHIGH ermöglicht es Herstellern von LTE-V-standardbasierten Chipsätzen, Geräten sowie On-Board-Einheiten (Kommunikationsgeräten in Fahrzeugen) und Straßeneinheiten (Kommunikationsinfrastruktur entlang der Straßen), die Hochfrequenzleistung der PC5-Schnittstelle zu überprüfen. Dies gewährleistet den zuverlässigen Einsatz der C-V2X-Technologie.

Zertifizierung durch OmniAir

Das OmniAir Consortium®, der führende Branchenverband zur Förderung der Interoperabilität und Zertifizierung für intelligente Transportsysteme (ITS), mautpflichtige und vernetzte Fahrzeuge, hat die Vehicle-to-Everything (V2X)-Testlösung von Keysight (E6953A DSRC V2X) als „OmniAir Qualified Test Equipment (OQTE)“ zertifiziert. Die Lösung überprüft demnach die Konformität von Physical Layer (PHY) und Protokoll in V2X auf der Grundlage der DSRC-Testspezifikationen des OmniAir-Konsortiums. Die Keysight E6953A DSRC V2X Testlösung ermöglicht die vollständige Testautomatisierung von OmniAir Consortium WAVE-DSRC Testfällen basierend auf den Standards SAE J2945/1, IEEE 802.11p, IEEE 1609.2, IEEE 1609.3 und IEEE 1609.4.

Weiterhin bietet Keysight gängige Software- und Hardwareplattformen, die den neuesten 3GPP-Standards entsprechen, einschließlich 5G New Radio (NR), die es dem Ökosystem ermöglichen, C-V2X- und 5G-Chipsätze und -Geräte schnell und präzise zu validieren, sowie die Möglichkeit, Testszenarien mit mehreren Fahrzeugen nachzubilden. Weitere Informationen zu den Automotive-Lösungen von Keysight finden Sie unter www.keysight.com/find/automotive.
Über Keysight Technologies

Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS) ist ein führendes Technologieunternehmen, das Unternehmen, Dienstleistern und Regierungen hilft, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu verbinden und zu sichern. Die Lösungen von Keysight optimieren Netzwerke und helfen dabei, elektronische Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen – von der Designsimulation über die Validierung von Prototypen bis hin zu Fertigungstests und der Optimierung in Netzwerken und Cloud-Umgebungen. Die Kunden kommen aus den Bereichen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,9 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen über Keysight finden Sie unter www.keysight.com.
 
 
 
» Keysight Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 21.05.2019 10:00
Nummer: KP_1906
» Kontakt
Michaela Marchesani
E-Mail: michaela_marchesani@keysight.com

Keysight Technologies
Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
» Kontakt Agentur
Matthias Heise
Tel.: +49 (0)8143 59744-20
E-Mail: matthias.heise@mexperts.de

MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
» Weitere Meldungen
26.08.2019 09:00
Keysight tritt dem 6G Flagship Program bei, um die Forschung im Bereich der drahtlosen Kommunikation über 5G hinaus voranzutreiben

19.08.2019 09:00
Keysight bietet die größte Anzahl von Protokoll-Konformitätstestfällen für 5G New Radio (NR)

13.08.2019 10:00
Das Automotive Cybersecurity Testportfolio von Keysight hilft, Cyberangriffe auf vernetzte Fahrzeuge zu verhindern

05.08.2019 14:00
Neuer Hochfrequenz-Vektor-Signalgenerator von Keysight

30.07.2019 10:00
Ixia ermöglicht es Service Providern, die NFV-Bereitstellung mit einer NFVi-Benchmarking-Lösung zu beschleunigen