Schnellere Entwicklungsprozesse von DC-Ladesäulen dank Partnerschaft von Vector Informatik und AST International
Stuttgart, Calw, 04.07.2024 – Der Software- und Ladecontrollerhersteller Vector und der Sensorik-Spezialist AST International bieten ab sofort eine gemeinsame Lösung bei der Entwicklung von DC-Ladesäulen an. Dabei werden die Kompatibilität der Kommunikationsprotokolle der Vector Ladecontroller vSECC und der AST DC Meter sichergestellt. Für Ladesäulenhersteller ergibt sich damit eine komfortable Plug-and-Play-Lösung, die Entwicklungszeiten verkürzt und eine vollumfängliche Integration möglich macht.

Besonders die Einbindung von Energiezählern erfordert eine Zusammenführung verschiedener Kommunikationsprotokolle und stellt die Ladesäulenhersteller oftmals vor hohe Entwicklungs- und Integrationsaufwände. Zur Beschleunigung dieser Entwicklungsprozesse bieten die vSECC Controller von Vector zukünftig eine Plug-and-Play-Lösung mit den AST DC Metern (Gleichstrom-Energiezählern) zur Übermittlung der Energiewerte per Ethernet- und/oder RS-485-Schnittstelle. Auch bidirektionale Ladevorgänge werden eichrechtskonform erfasst und vom AST DC Meter bis zum Payment-System übertragen.

Die vSECC Controller (Supply Equipment Communication Controller) von Vector steuern die Ladekommunikation zwischen Elektrofahrzeugen, Ladesäulenkomponenten und Backendsystemen. Dabei werden die gängigen Ladestandards wie CCS (Combined Charging System), NACS (North American Charging Standard), CHAdeMO (Japanese Charging Consortium) und ganz neu MCS (Megawatt Charging System) unterstützt. Die für den weltweiten Einsatz zertifizierte Produktfamilie umfasst derzeit folgende Varianten: die vSECC für Schnellladestationen mit zwei Ladepunkten und Pantographen, die kompakte vSECC.single für schlanke Einzelladepunkte und das platzsparende vSECC.single Board zur Entwicklung intelligenter Wallboxen. Grundlage bildet jeweils die linuxbasierte vSECC Software, welche auf allen vSECC Controllern vorinstalliert ist.

Für die kontinuierlich präzise Messung der Ladeleistung bietet AST International Produktvarianten für Schnellladesäulen bis 780 A, Megawatt Charging Systeme bis 1500 A sowie für DC-Wallboxen bis 200 A und skaliert damit die Kompatibilität in alle Bereiche der DC-Ladeinfrastruktur. Zertifiziert gemäß des deutschen Eichrechts, der Anforderungen der Europäischen Messinstrumentenrichtlinie (MID) und des französischen Eichrechts können die AST DC Meter länderübergreifend verwendet werden. Für den Einsatz in Nordamerika wurde zudem die Underwriters Laboratories-Zertifizierung (UL) auf Basis der Sicherheitsanforderungen der UL 61010 erfolgreich durchgeführt.

Die Zusammenarbeit zwischen Vector und AST vereinfacht die Integration fundamentaler Hardware einer DC-Ladesäule und verhilft den Herstellern zur optimalen Nutzung der Leistungsfähigkeit. „Durch die Partnerschaft mit AST vereinfachen wir die Entwicklungsprozesse unserer Kunden, da sie sich auf ein abgestimmtes Zusammenspiel der vSECC Ladekommunikationscontroller und AST DC Meter verlassen können“ sagt Rebekka Jentzsch, Produktmanagerin vSECC Controller (Vector).

„Maßgebend für den Ausbau der Ladeinfrastruktur sind schnelle Entwicklungsprozesse neuer und leistungsstärkerer Ladesäulen. Mit der Plug-and-Play-Lösung zwischen Vectors vSECC Controllern und unseren AST DC Metern reduziert sich der Integrationsaufwand der eichrechtskonformen Kommunikation für Ladesäulenhersteller auf ein Minimum. Wir sind besonders stolz, mit Vector einen Partner in unserer Region, dem Herzen der deutschen Automobilindustrie, gefunden zu haben, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland, Europa und international weiter voranzutreiben“ fügt Marvin Stoll, Key Account Manager bei AST International hinzu.

Weitere Informationen zu den vSECC Controllern finden Sie unter: www.vector.com/vsecc

Weitere Informationen zum AST DC Meter finden Sie unter: www.ast-international.com/de.produkte.dc-meter.html

Über AST:

AST International ist Technologieführer sowie Innovator und Entwicklungspartner für Sensoren und Steuerungen. Die AST-Produkte arbeiten mit höchster Genauigkeit und kommen in funktions- und sicherheits­relevanten Systemen unterschiedlicher Branchen zum Einsatz. AST zeichnet sich durch markt- oder kundenspezifische Entwicklungen aus, welche mit der dazugehörigen Industrialisierung bzw. dem Prozess Engineering mit optimierter Time to Market sowie hochautomatisierter Serienproduktion kombiniert wird. Zu AST’s Kunden zählen weltweit führende Unternehmen der Energie-Infrastruktur-, Industrie- und Mobilitäts-Branche. Bereits seit 40 Jahren spezialisiert sich AST von ihrem Stammsitz in Calw-Hirsau (nördlicher Schwarzwald) aus, auf die Entwicklung von Elektronik.
Über Vector:

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung softwarebasierter elektronischer Systeme und deren Vernetzung.

Vector kennt die Anforderungen der Software- und Elektronikentwicklung. Und das seit 35 Jahren. Als "Simplifier" vereinfachen Vectorianer weltweit die Technologieentwicklung der Kunden und tragen so zu deren Erfolg bei. Mit modernen Lösungen in Form von Software-Tools, Embedded Software und Cloud-Technologien. Dies gelingt vor allem durch die Leidenschaft für Technologie und dem Anspruch, stets Höchstleistungen zu erbringen. Vector beschäftigt zurzeit über 4.000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2023 einen Umsatz von 1,16 Milliarden Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 04.07.2024 10:00
Nummer: vSECC AST cooperation DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1: vSECC Controller sind vielseitig einsetzbare Steuergeräte für eine schnelle Implementierung intelligenter Ladestationen. Die Steuergeräte eignen sich sowohl für Schnellladestationen, kompakte Einzelladepunkte und Wallboxen. Bildrechte: Vector Informatik

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2: Das AST DC Meter ist die innovative Lösung zur kontinuierlichen Messung von hohen Strömen und Spannungen in Ladesäulen. Bildrechte: AST International

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 3: Höchste Flexibilität für alles Anwendungsfälle mit den vSECC Schnittstellen und AST DC Meter. Bildrechte: Vector Informatik

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 4: Die Partnerschaft von AST International und Vector resultiert in schnelleren Entwicklungsprozessen von DC-Ladesäulen bei Kunden. V.l.n.r.: Jan Heuser (Director Sales & Project Management, AST International), Marvin Stoll (Key Account Manager, AST International), Rebekka Jentzsch (Produktmanagerin vSECC, Vector), Peter Guse (Business Development Charging Solutions, Vector) Bildrechte: Vector Informatik / AST International
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart

Heike Schmidt
Tel. +49-711/80670-5356
Fax +49-711/80670-585356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Weitere Meldungen
17.07.2024 10:00
CSM GmbH wird zu 100% Teil der Vector Gruppe

09.07.2024 10:00
Test von Steer-by-Wire-Lenksystemen mit Prüfständen von Vector und MdynamiX

04.07.2024 10:00
Schnellere Entwicklungsprozesse von DC-Ladesäulen dank Partnerschaft von Vector Informatik und AST International

21.06.2024 10:00
Verstärkung im Führungsteam von Vector

10.06.2024 10:30
Optimierte Tests auf Prüfständen mit neuer Ausführungsplattform