Vector erweitert Beratungsleistungen: Kürzere Time-to-Market für Software-Defined Vehicles
Stuttgart, 09.01.2024 – Vector Informatik erweitert sein Portfolio um Advisory- und Supporting-Leistungen, um Markteinführungszeiten zu beschleunigen. Die neuen Services unterstützen Kunden bei der Entwicklung eines Software-Defined Vehicles (SDV) von der frühen Designphase mit Anforderungs- und Architektur-Engineering bis hin zur Integrations- und Testphase. Die Services basieren auf einem kollaborativen Ansatz. Das Serviceportfolio ist eine schlüsselfertige Lösung, die Kunden bei der Realisierung ihres Fahrzeugbetriebssystems unterstützt.

Fahrzeughersteller profitieren von einer verkürzten Markteinführungszeit, denn ein schnellerer Projektstart wird durch die kollaborative Zusammenarbeit interner und externer Experten ermöglicht. Um diese Beschleunigung zu erreichen, stellt Vector sein Know-how für das Design von Softwareplattformen im Fahrzeug als auch für das Cloud-Design zur Verfügung. Dies umfasst die Unterstützung in der Projektstruktur über CI-, CD-, CT-Pipelines bis hin zur Integration von Drittanbieter-Ökosystemen. Mit den Advisory Services übernimmt Vector eine aktive Rolle bei der Implementierung von SDV-Lösungen. „Unsere Services geben Kunden den Freiraum, sich auf die für sie relevanten Funktionen und Innovationen zu konzentrieren. Wir stellen unser Know-how zur Verfügung und unterstützen sie aktiv dabei, die Basis für die Features, die so genannte Softwareplattform, zu schaffen", sagt Dr. Matthias Traub, Leiter Embedded Software und Systeme bei Vector. „Wir wissen, dass es für SDVs keine Plug-and-Play-Lösungen gibt. Deshalb unterstützen wir Entwicklungsprojekte mit Coaching bis hin zu kollaborativen Projektdienstleistungen", ergänzt Traub.

Vector bietet Beratungsleistungen für die verschiedenen Phasen eines SDVs. Von der Definition über die Entwicklung bis hin zur Produktion. Dabei werden Qualitäts-, Security- und Safety-Anforderungen im Fahrzeug berücksichtigt. Die schlüsselfertige Lösung basiert auf den Erfahrungen und Best Practices, die Vector in zahlreichen SDV-Projekten mit Kunden weltweit gesammelt hat. Vector‘s Portfolio umfasst Architekturdesign, Softwareintegration, sowie Test und Automatisierung für die Softwareplattformentwicklung sowohl im Fahrzeug als auch in der Cloud. Das Standard-Framework besteht aus Patterns, Workflows, Blueprints, Templates, How-Tos und vordefinierten Bausteinen für den Base Layer und die Software Factory. Maßgeschneiderte Pakete sind sowohl für Neueinsteiger (Greenfield-Ansatz) als auch für Bestandskunden (Brownfield-Ansatz) verfügbar. Verschiedene E/E- und Software-Anwendungsfälle werden adressiert, wie eine zentrale Gateway-Architektur, eine Domain-Controller-Architektur oder eine zonale Architektur. Anwendungsfälle sind Steuergeräte wie zonale Steuergeräte bis hin zu Hochleistungsrechnern (HPC) für AD/ADAS oder Infotainment im Fahrzeug (IVI).

Mehr Informationen zu SDV unter: www.vector.com/de/sdv
Über Vector
Vector ist der führende Hersteller von Softwarewerkzeugen und -komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieur:innen und Softwareentwickler:innen den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 3.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2022 einen Umsatz von 1,06 Milliarden Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie auf unter www.vector.com/pressemitteilungen
Alle Pressekontakte weltweit finden Sie unter: www.vector.com/presse
Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 09.01.2024 10:00
Nummer: SDV Advisory and Supporting Services DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1: Vector erweitert sein Portfolio und bietet mehr Advisory- und Supporting-Services, um Time-to-Market für Software-Defined Vehicles zu beschleunigen. Bildrechte: Vector Informatik GmbH
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart

Heike Schmidt
Tel. +49-711/80670-5356
Fax +49-711/80670-585356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Weitere Meldungen
12.02.2024 10:00
Vector stellt neues konfigurierbares Testsystem für Ladekommunikationstests vor

01.02.2024 10:00
Vector stellt Version 22 der Mess- und Kalibriersoftware CANape vor

23.01.2024 10:00
Vector stellt hochverfügbare Embedded Software für zuverlässiges automatisiertes Fahren vor

16.01.2024 10:00
MultiGBASE-T1 - Das nächste Speed Level für Automotive Ethernet Interfaces

09.01.2024 10:00
Vector erweitert Beratungsleistungen: Kürzere Time-to-Market für Software-Defined Vehicles