Vector und Somit Solutions kooperieren und verbinden Engineering mit Aftersales
Stuttgart, DEUTSCHLAND und Abingdon UK, 21.06.2021 - Vector, führender Hersteller von Softwarewerkzeugen und Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme im Automobil, kooperiert mit Somit Solutions, Experte für Aftersales-Innovationen. Ziel der Kooperation ist es, Kfz-Werkstätten mit Informationen auszurüsten, die sie für die Wartung und Instandsetzung der sich schnell verändernden Automobiltechnologie benötigen.

Automobiltrends und der Einfluss der Verbrauchertechnologien treiben eine Revolution in der Fahrzeugentwicklung voran. Während die Mechanik eher an Bedeutung verliert und Elektronik und Software in den Vordergrund rücken, müssen sich gleichzeitig Aftersales-Systeme und -Prozesse wandeln, um einen Kundenservice auf gleichbleibendem Niveau aufrechtzuerhalten. Radikal veränderte E/E-Architekturen, neue Softwarefunktionen und die Schnelligkeit der Veränderungen stellen die Techniker vor neue Herausforderungen. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist es entscheidend, dass sie über passende Aftersales-Werkzeuge und aktuellste Informationen verfügen, mit denen sie ihre Aufgaben schnell und einfach erledigen können.

Mit dem zunehmenden Einsatz von datengesteuerten Entwicklungswerkzeugen und dem Trend zu interner Softwareentwicklung sind viele im Aftersales benötigte Informationen heute im Engineering bereits vorhanden. In der Praxis ist die Wiederverwendung von Engineering-Daten in Aftersales-Systemen nach wie vor begrenzt. Standards haben zwar einige Fortschritte ermöglicht, deren Nutzen wird jedoch durch einen Mangel an Durchgängigkeit der Prozesse und Werkzeuge eingeschränkt. Mit ihrer kombinierten Expertise, die den gesamten Lebenszyklus von Engineering und Aftersales umfasst, werden Vector und Somit hier für mehr Durchgängigkeit sorgen.

In Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Technikern aus Engineering und Aftersales werden die beiden Unternehmen Erkenntnisse, Prozesse, Integrationsleistungen sowie Schulungen liefern, die die Zusammenarbeit und den Datenaustausch erleichtern. Dies wird Vorteile in Bezug auf Qualität, Effizienz, Geschwindigkeit und Kosten mit sich bringen und es möglich machen, Engineering-Daten kontinuierlich an Aftersales-Systeme zu liefern.

Vector und Somit Solutions sind offen für Gespräche mit Fahrzeugherstellern, die ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Ambitionen für die Bereitstellung von Aftersales-Systemen teilen möchten, die mit der Vernetzung von Fahrzeugen Schritt halten und Möglichkeiten für weitere Innovationen schaffen.
Erfahren Sie mehr und beteiligen Sie sich an der Diskussion. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem lokalen Ansprechpartner auf oder senden Sie uns eine E-Mail an better.aftersales@vector.com.

Mehr Informationen unter www.vector.com und somitsolutions.com.


Über Somit:

Somit Solutions ist ein globaler Anbieter von Aftersales-Lösungen einschließlich Informationssystemen, technischer Dokumentation, Eigentümerinformationen, Augmented Reality und Off-Board-Diagnosesystemen.
Mit innovativen Lösungen sowohl für Start-up- als auch für langjährige Hersteller unterstützt Somit mit seinem einzigartigen Know-how im Bereich Aftersales-Lösungen Kunden aus der Automobil-, LKW-, Bus-, Zweirad-, Off-Highway-, autonomen und neuen Mobilitätsbranche in den USA, Europa und Asien.
Das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Somit wird vom firmeneigenen Team von Ingenieuren und Aftersales-Experten an den Hauptstandorten in Großbritannien, den USA und Indien entwickelt, konzipiert und unterstützt.
Über Vector

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 3.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 692 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie auf unter www.vector.com/pressemitteilungen
Alle Pressekontakte weltweit finden Sie unter: www.vector.com/presse
Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 21.06.2021 10:00
Nummer: Somit collaboration 202106 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1: Vector und Somit Solutions kooperieren, um Engineering mit Aftersales zu verbinden. Bildrechte: Vector Informatik GmbH
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart

Kontakt: Heike Schmidt
Tel +49 711 80670 5356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Weitere Meldungen
10.08.2021 10:00
X-by-Construction: Vector engagiert sich bei EU-Forschungsprojekt XANDAR

07.07.2021 10:00
Indigo 8 – passgenauer Diagnosetester mit Remotefunktionalität

29.06.2021 10:00
Neues Steuergerät für DC-Wallboxen von Vector

21.06.2021 10:00
Vector und Somit Solutions kooperieren und verbinden Engineering mit Aftersales

09.06.2021 10:00
Dieser Schritt ist ein Sprung: PREEvision 10.0 und das erweiterte Kommunikationsdesign