BASELABS und Vector schließen Kooperationsvertrag zum Vertrieb von ADAS-Software
Chemnitz und Stuttgart, 30.03.2021 – Vector, der Stuttgarter Spezialist für Software und Automobilelektronik, vertreibt die Software BASELABS Create Embedded des Chemnitzer Entwicklers für Sensorfusion nun international im Rahmen seines ADAS-Produktportfolios. Beide Häuser haben dazu im Januar eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen. Bereits seit 2014 unterhalten beide Softwarefirmen eine Partnerschaft mit dem Ziel, ein gemeinsames Angebot für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen (FAS) und für das automatisierte Fahren zu schaffen.

Die ISO 26262-zertifizierte Softwarebibliothek BASELABS Create Embedded ermöglicht erstmals die Generierung individueller Sensorfusionsalgorithmen und AUTOSAR-Softwarekomponenten für den Safety-konformen Einsatz im Serienfahrzeug.

„Die Kooperationsvereinbarung mit unserem langjährigen strategischen Partner Vector ist ein weiterer wichtiger Meilenstein, um unsere Softwarebibliothek für die Sensorfusion für internationale Automobilunternehmen besser verfügbar zu machen. Mit dem gemeinsamen Angebot von Vector und BASELABS realisieren unsere Kunden ihre komplexen ADAS-Systeme für Serienfahrzeuge einfacher, schneller sowie flexibel und passen sich besser an sich ändernde Markt- und Kundenanforderungen an.“, so Dr. Robin Schubert, Geschäftsführer von BASELABS. „Diese Kooperation ist ein weiterer Baustein der Strategie von Vector, das Portfolio an Basissoftwarekomponenten für unsere Kunden auszubauen“, ergänzt Dr. Thomas Beck, Geschäftsführer bei Vector.

BASELABS Create Embedded enthält neben einer Referenzarchitektur leistungsstarke Fusionsalgorithmen, die Daten von Radar-, Kamera- und Lidar-Sensoren zuverlässig kombinieren. Die mit der Software generierten Sensorfusionsalgorithmen sind direkt auf Embedded-Devices und Steuergeräten mit der Vector AUTOSAR-Basissoftware MICROSAR im Zielfahrzeug ausführbar.

Entwickler von ADAS-Steuergeräten passen mit BASELABS Create Embedded Objektfusionssysteme individuell an. Der generierte MISRA-C-Quellcode der Bibliothek ist vollständig zugänglich und für die Ausführung auf Embedded-Plattformen optimiert. Mit der Software lassen sich Sensorfusionssysteme schnell und effizient konfigurieren und für unterschiedliche ADAS-Funktionen, Sensorkombinationen oder Design-Domänen anpassen. Die Entwicklung der Sensorfusion ist dadurch erheblich zeitsparender und weniger ressourcenintensiv. Anwender konzentrieren sich damit vollständig auf die Entwicklung und die Optimierung des Gesamtsystems und die eigentlichen Fahrfunktionen.

Mehr Informationen unter: www.vector.com/create-embedded

Über BASELABS

BASELABS und sein Team von Datenfusions-Enthusiasten wollen automatisierte Fahrzeuge unter allen Bedingungen sicher machen, indem sie modulare und sichere Datenfusions-Softwareprodukte anbieten. Das Unternehmen befindet sich im gemeinsamen Besitz der vier Gründer und der Vector Informatik GmbH. Das macht BASELABS strategisch unabhängig von OEM, Tier 1 oder Sensorlieferanten auf dem Markt.

Pressekontakt BASELABS
Maren Siegert, Head of Marketing
Tel. +49 371 3371 51 16
maren.siegert@baselabs.de
www.baselabs.de
Über Vector

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 3.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 692 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie auf unter www.vector.com/pressemitteilungen
Alle Pressekontakte weltweit finden Sie unter: www.vector.com/presse
Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 30.03.2021 10:30
Nummer: ADAS BASELABS Coop
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Die modulare und sichere Sensorfusionsbibliothek BASELABS Create Embedded enthält Algorithmen-Bausteine und eine Referenzarchitektur, mit der Entwickler individuelle sicherheitskonforme Sensorfusionssysteme mit drastisch reduziertem Aufwand generieren. Bildrechte: BASELABS GmbH
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart

Kontakt: Heike Schmidt
Tel +49 711 80670 5356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Weitere Meldungen
21.06.2021 10:00
Vector und Somit Solutions kooperieren und verbinden Engineering mit Aftersales

09.06.2021 10:00
Dieser Schritt ist ein Sprung: PREEvision 10.0 und das erweiterte Kommunikationsdesign

08.06.2021 10:00
CANoe4SW 15: Unterstützt jetzt auch Python

10.05.2021 14:30
Vector Informatik erreicht Platz 1 im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2021“ – auch und gerade in Zeiten der Pandemie

05.05.2021 10:00
Für eine Sprache im OP: Vector stärkt den SDC-Standard