Neues CAN (FD)/LIN Netzwerk-Interface für PCIe
Stuttgart, 14.02.2019 – Mit dem VN1530 stellt Vector sein neuestes Netzwerk Interface vor. Der Anwender profitiert von 4 Onboard-Kanälen sowie 2 zusätzlich flexibel nutzbaren Piggybacks. Damit erhält der Anwender vielfältige Kanalkombinationen für die Busanbindung an CAN (FD), LIN, K-Line und SENT.

Das VN1530 ist ein 6-kanaliges Netzwerk-Interface für den Zugriff auf CAN- und LIN-Netzwerke über die PCIe-Schnittstelle. Damit wird das Interface der Nachfrage nach einer steigenden Anzahl an Kanälen gerecht und das besonders an Prüfständen, Prüf-PCs und im Rack-Einsatz.

Das VN1530 verfügt über alle zur Analyse, Simulation und Test von Steuergeräten, Sensoren und Gateways notwendigen Funktionen. Diese ermöglichen unter anderem umfangreiche Restbussimulationen, präzises Messen der Kommunikationsdaten, End-of-Line-Tests und Flashen. Für CAN steht zusätzlich eine Transportprotokollbeschleunigung zur Verfügung. Entwickler können mit dem VN1530 unter anderem auch erweiterte LIN-Stresstests durchführen, beispielsweis für LIN 2.1-Konformitätstests.

Für Anwender mehrerer Geräte bietet das VN1530 den Vorteil, dass es mit mehreren Geräten und anderen Bussystemen, wie CAN (FD), LIN, FlexRay, MOST und Ethernet synchronisiert werden kann. XL-Treiber-Bibliotheken unterstützen zusätzlich eigene Kundenanwendungen. Hierbei profitiert der Anwender von der Unterstützung von 100 % Buslast auf allen Kanälen, minimalen Latenzzeiten und geringer CPU-Auslastung des Hosts.  

Mehr Informationen unter: www.vector.de/vn153x
Über Vector

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 2.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 654 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in USA, Japan, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Südkorea, Indien, China und Brasilien mit Niederlassungen präsent.
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.02.2019 10:00
Nummer: VN1530_PressRelease_201902_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1: VN1530 Netzwerk-Interface von Vector, Bildrechte: Vector Informatik GmbH
» Kontakt
Heike Schmidt
Tel. +49-711/80670-5356
Fax +49-711/80670-585356
E-Mail: heike.schmidt@vector.com

Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart
www.vector.com

Weltweite Pressekontakte von Vector finden sie unter: www.vector.com/presse

Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
» Weitere Meldungen
12.06.2019 10:00
Automotive-Ethernet-Konformitätstests mit CANoe einfach durchführen

27.05.2019 10:00
PREEvision begleitet die ersten Schritte in AUTOSAR Adaptive

29.04.2019 10:00
Mit Bewährtem schneller Entwickeln und einfacher Testen: Vector Lösungen für die Medizintechnik auf der MedtecLIVE

26.03.2019 11:00
Flashen von Steuergeräten aus der Ferne mit vFlash Remote

21.03.2019 11:30
Deutschlands Beste Arbeitgeber: Vector erzielt zweiten Platz