Erstes Netzwerk-Interface für Car2x-/V2X-Kommunikation
Stuttgart, 17.01.2019 – Vector stellt mit dem Netzwerk-Interface VN4610 seine erste spezielle Lösung für IEEE-802.11p- und CAN-(FD)-basierte Anwendungen vor. Als Anbindung an das Testwerkzeug CANoe .Car2x bringt das Interface 802.11p-basierte Steuergeräte schnell zur Serienreife.

Das VN4610 ist ein Netzwerk-Interface mit USB-Schnittstelle für den Zugriff auf IEEE-802.11p- und CAN-(FD)-Netzwerke. Der Anwender profitiert bei der Umsetzung seiner Car2x-/V2X-Applikationen vom einfachen Empfangen und Senden von IEEE-802.11p-Botschaften. Dabei werden die empfangenen IEEE-802.11p-Botschaften zeitsynchron zu den CAN-(FD)-Nachrichten an die Applikation übergeben. Der eingebaute GNSS-Empfänger liefert dabei die GNSS-Zeit sowie die aktuelle GNSS-Position.

Zum sicheren Testen von DSRC-Applikationen über IEEE-802.11p-Funkkanäle erfüllt das VN4610 alle hardwaretechnischen Anforderungen. Für die Analyse leitet es alle empfangenen Botschaften der beiden Funkkanäle ungefiltert an das Testwerkzeug, wie CANoe. Car2x, weiter. Der Vorteil für den Entwickler dabei ist, dass auch Botschaften analysiert werden, die bei einem Steuergerät aufgrund des Timings, der Geo-Informationen oder von Car2x-/V2X-Protokollfehlern verworfen würden. Zusätzlich können auch Latenzmessungen durchgeführt werden, da die Zeitstempel der Nachrichten auf den Buskanälen synchronisiert sind.

Im Zusammenspiel mit dem Testwerkzeug CANoe .Car2x bietet das VN4610 eine aufeinander abgestimmte Lösung zur Erstellung einer Umgebungssimulation zum Testen von Car2x-/V2X-Applikationen. Der Anwender nutzt dabei das VN4610 Interface zum Senden der übertragenen Botschaften und konfiguriert die Kommunikationsparameter einfach und individuell für die unterschiedlichen Tests.

Mehr Informationen unter: www.vector.com/vn4610
Über die Vector Gruppe

Vector Informatik ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Die Vector Gruppe beschäftigt zurzeit über 2.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 520 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in USA, Japan, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Südkorea, Indien, China und Brasilien mit Niederlassungen präsent.
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 17.01.2019 10:00
Nummer: VN4610_PressRelease_201901_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Heike Schmidt
Tel. +49-711/80670-5356
Fax +49-711/80670-585356
E-Mail: heike.schmidt@vector.com

Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart
www.vector.com

Weltweite Pressekontakte von Vector finden sie unter: www.vector.com/presse
» Weitere Meldungen
26.03.2019 11:00
Flashen von Steuergeräten aus der Ferne mit vFlash Remote

21.03.2019 11:30
Deutschlands Beste Arbeitgeber: Vector erzielt zweiten Platz

14.02.2019 10:00
Neues CAN (FD)/LIN Netzwerk-Interface für PCIe

06.02.2019 10:00
Vector übernimmt Münchener TESIS GmbH

17.01.2019 10:00
Erstes Netzwerk-Interface für Car2x-/V2X-Kommunikation