Vector ermöglicht jetzt auch die modellbasierte E/E-Entwicklung von Nutzfahrzeugen
Stuttgart, 03.03.2016 – Die ab sofort verfügbare Version PREEvision 7.5 von Vector Informatik bietet dem Anwender neben einer erweiterten AUTOSAR-Unterstützung nun auch die Möglichkeit, die Netzwerkkommunikation für Nutzfahrzeuge nach SAE J1939 zu entwickeln.

Der Anwender profitiert beim Entwurf von CAN FD Netzwerken nach SAE J1939 von der in der neuen Version 7.5 vereinfachten modellbasierten E/E Entwicklung für Nutzfahrzeuge wie LKW, Busse, Bau- oder Landmaschinen. Auch der J1939-basierte ISO-Standard 11783 (ISOBUS) für die Kommunikation zwischen z.B. Traktor und Anbaugeräten wird unterstützt. Über die zugehörigen Import- und Exportfunktionen für DBC und AUTOSAR können Projektpartner während der Entwicklung Daten einfach austauschen.

PREEvision 7.5 bietet eine erweiterte AUTOSAR-Unterstützung. Das Im- und Exportportfolio wurde um AUTOSAR 4.2.1 erweitert. Zudem können Kommunikationsbeschreibungen für CAN FD im AUTOSAR-Format exportiert werden. Das neue Release unterstützt zusätzlich die Konzepte AUTOSAR Admin Data und SDG.

Zur Verarbeitung großer Datenmengen verfügt das aktuelle Release über die Funktion „Nachladen“, durch die der Anwender die für ihn relevanten Daten schneller und effizienter beschreibt und verwendet. Die ebenfalls neu implementierte Änderungshistorie unterstützt die Zusammenarbeit in verteilten Teams. Mit der Änderungsmarkierung erkennt der Anwender zuverlässig alle Änderungen im Modell. Dadurch bewertet er schnell und sicher seine Arbeiten an den Daten und verfolgt die Projektfortschritte.

Der Effizienzgewinn beim Einsatz von PREEvision resultiert aus der durchgängigen und integrierten Modellierung von E/E-Systemen. Das beginnt bei der Definition von Anforderungen und Kundenfunktionen und reicht über die logische Architekturebene, die Hardware- und Software-Ebene inklusive AUTOSAR-Unterstützung bis zur Entwicklung des Kabelbaums.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie auf www.vector.com/presse
Über die Vector Gruppe

Vector Informatik ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.

Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.

Die Vector Gruppe beschäftigt zurzeit über 1.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 332 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in USA, Japan, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden, Südkorea, Indien, China und Brasilien mit Niederlassungen präsent.
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 03.03.2016 10:00
Nummer: PREEvision_7.5_PressRelease_201602_DE_1.01
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Kommunikation zwischen Nutzfahrzeug und Anhänger (Bildrechte: Vector Informatik GmbH)
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Heike Schmidt
Ingersheimer Str. 24
D-70499 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 80670-5356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Kontakt: Rolf Bach
Tel.: +49 (0)8143 59744-14
rolf.bach@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
15.08.2022 10:00
Indigo 9 – DoIP und OBD frisch aufgelegt

15.06.2022 10:00
ISO 15118-20 Funktionen in der Controllersoftware vSECClib.CCS verfügbar

18.05.2022 10:00
Vector bringt AUTOSAR-fähige Ethernet-Switches ins Fahrzeug

18.03.2022 14:00
Vector Informatik erwirbt Gimpel Software LLC, USA, die Entwickler von PC-lint

18.11.2021 10:00
OBDonUDS – Was steckt hinter dem neuen Diagnosestandard?