ROHMs neue Dickschicht-Shunt-Widerstände liefern branchenweit höchste Nennleistung von 4 W
LTR100L-Serie unterstützt höhere Leistung in Verbraucher- und Industrieanwendungen

Willich-Münchheide, 30. November 2021 – ROHM kündigt mit der LTR100L-Serie optimierte Dickschicht-Shunt-Widerstände für Industrie- und Verbraucheranwendungen an. Die neuen Produkte verfügen über ein breites Anschlussgehäuse mit hoher Wärmeableitung. Durch Optimierung der Widerstandsmaterialien und Reduzierung der Klemmentemperatur bietet die LTR100L-Serie in der Baugröße 3264 (3,2 mm × 6,4 mm) / 1225 (0,12 Zoll × 0,25 Zoll) eine hohe Nennleistung von 4 W. Das ist etwa doppelt so viel wie bei herkömmlichen Produkten gleicher Baugröße. Die Shunt-Widerstände haben aufgrund der optimierten Elementstruktur hervorragende TCR-Eigenschaften von weniger als 300 ppm/°C (bei 10-mΩ-Widerstandswerten) innerhalb des Betriebstemperaturbereichs von –65 °C und +155 °C. Widerstandsänderungen aufgrund von Temperaturschwankungen werden dadurch im Vergleich zu Standardprodukten um 50 % bis 65 % reduziert, was eine hochpräzise Stromerfassung ermöglicht und die Zuverlässigkeit der Anwendung verbessert. All diese Eigenschaften machen die LTR100L-Serie zur idealen Lösung für Motorsteuerungs- und Überstrom-schutzschaltungen, bei denen eine höhere Leistung erforderlich ist.
(Bild 1)

In den letzten Jahren wurde in der Industrie und bei den Verbrauchern der Schwerpunkt auf die Energieeinsparung gelegt. Zudem wurden Anstrengungen unternommen, um den Stromverbrauch während des laufenden Betriebs durch den Einsatz von Motorumrichtern zu reduzieren. Da die Anwendungen in diesen Bereichen immer leistungsstärker werden, gewinnen Schutzschaltungen an Bedeutung.

ROHM erweitert seine umfangreiche Produktpalette ständig, zuletzt um die Metallschicht-Shunt-Widerstände der GMR320-Serie, die im Februar 2021 auf den Markt kam. Die Bauelemente verfügen über eine garantierte hohe Nennleistung von bis zu 10 W. Seit April 2018 produziert ROHM die niederohmigen Dickschicht-Shunt-Widerstände der LTR50-Serie mit einer Nennleistung von 2 W. Mit den neuen Produkten hat ROHM sein Angebot an Dickschicht-Shunt-Widerständen abermals vergrößert und unterstützt nun einen noch höheren Leistungsbereich.
(Bild 2)

Muster können ab einem Stück bei den Online-Händlern Digi-Key, Mouser und Farnell erworben werden (beginnend mit Mustern, die die folgenden Widerstandswerte aufweisen: 10 mΩ, 47 mΩ und 91 mΩ. Die Website von ROHM bietet eine Vielzahl von Informationen wie Anwendungshinweise und Tools, die für das Design nützlich sind. ROHM stellt auch Simulationsmodelle zur Verfügung.

Auch in Zukunft wird ROHM sein Widerstandssortiment (ein Gründungsprodukt) von niedriger bis hoher Leistung weiter ausbauen. Die Hauptziele: größere Energieeinsparungen und höhere Zuverlässigkeit zu erreichen. Gleichzeitig will ROHM einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Industrie- und Verbraucheranwendungen leisten. Dazu stellt das Unternehmen seine Stärken als umfassender Halbleiterhersteller zur Verfügung und bietet Lösungsvorschläge unter Verwendung von ICs und diskreten Produkten an.

Hervorragender Temperaturkoeffizient des Widerstands erhöht die Anwendungssicherheit
Durch die Optimierung der Elementstruktur erreicht die LTR100L-Serie die besten TCR-Eigenschaften (Temperaturkoeffizient des Widerstands) unter den Dickschicht-Shunt-Widerständen. Die Widerstände werden deshalb nicht so leicht von Temperatur-schwankungen beeinflusst und ermöglichen eine hochgenaue und zuverlässige Stromerfassung.
(Bild 4)

Tools, die den Entwicklungsaufwand erheblich reduzieren
Im November 2021 führte ROHM auf seiner Website eine webbasierte Simulationsumgebung ein, die die thermische Simulation von Shunt-Widerständen in Kombination mit Leistungshalbleitern und ICs ermöglicht (beginnend mit der PSR-Serie). Mit diesen Simulationsmodellen kann das thermische Design – das beim Anwendungsdesign ein wichtiges Thema ist – vor dem Entwurf der eigentlichen Produkte simuliert und somit der Arbeitsaufwand bei der Entwicklung erheblich reduziert werden. ROHM bietet auch Stromerfassungslösungen, die ICs mit diskreten Komponenten kombinieren und so zu einer höheren Schaltungseffizienz und Miniaturisierung beitragen. Bei Schaltungen zur Ansteuerung von Motoren, die eine Stromerfassung für Überstromschutz und zur Steuerung benötigen, kann beispielsweise durch den Einsatz von ROHMs rauscharmen Operationsverstärkern in Verbindung mit Shunt-Widerständen eine hochgenaue Stromerfassung erreicht werden.
(Bild 5)

Dickschicht-Shunt-Widerstände: Produktspektrum der LTR-Serie
Die Serie LTR100L-Serie basiert auf einer Dickschichtstruktur, die es relativ einfach macht, den Widerstandsbereich zu erweitern.
(Tabelle)

Verfügbarkeit: Die Bauelemente befinden sich in der Serienfertigung
Preis: 1,57 US-Dollar/Stück (Muster, ohne Steuer)

Anwendungsbeispiele der LTR100L-Serie
Das vielseitige Design ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Industrie- und Verbraucheranwendungen.
  • Industrieanlagen (Fabrikautomation, Motorperipherie, Stromversorgungen)
  • Haushaltsgeräte (Klimaanlagen, Waschmaschinen, Kühlschränke, Staubsauger)
  • Sonstige (Scheinwerfer für Zweiradfahrzeuge, Elektroroller (E-Bikes) etc.)
ROHMs Online-Simulator „ROHM Solution Simulator”
Um den Lösungssimulator von ROHM aufzurufen, klicken Sie einfach auf die untenstehende URL und registrieren Sie sich als Benutzer. Die für die Nutzung erforderliche Dokumentation ist ebenfalls verfügbar. Website des „ROHM Solution Simulator”: https://www.rohm.com/solution-simulator

Über ROHM Semiconductor
ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2021 einen Umsatz von rund 3,295 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.370 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, die von SiC-Dioden und MOSFETs, analogen ICs wie Gate-Treibern und Power-Management-ICs über Leistungstransistoren und Dioden bis hin zu passiven Bauelementen reicht. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China. LAPIS Technology, SiCrystal GmbH und Kionix gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an. ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 30.11.2021 14:00
Nummer: PR 28/21DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
ROHMs neue Dickschicht-Shunt-Widerstände liefern branchenweit höchste Nennleistung von 4 W

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 3

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 4

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 5

 Download der hochauflösenden Version...
Tabelle
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Katrin Haasis-Schmidt  
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
katrin.haasis-schmidt@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland

Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
20.01.2022 14:00
13,56-MHz-Lademodule von ROHM erleichtern kabelloses Laden in dünnen, kompakten Geräten

21.12.2021 14:00
EcoVadis zeichnet ROHM mit höchstem Platin-Rating für Nachhaltigkeit aus

16.12.2021 14:00
ROHMs oberflächenmontierte AC/DC-Wandler-ICs: bis zu 45-W-Leistung mit integriertem Hochspannungs-SJ-MOSFET

14.12.2021 14:00
ROHM-Gruppe eröffnet neue Produktionsstätte in Malaysia: Produktionskapazität analoger LSIs und Transistoren steigern

09.12.2021 14:00
ROHM bietet 13,56-MHz-Chipsatz für die kabellose Stromversorgung mit bis zu 1 W