UAES und ROHM eröffnen gemeinsames Laboratorium für SiC-Technologie
Willich-Münchheide, 14. Dezember 2020 – ROHM und United Automotive Electronic Systems Co., Ltd (UAES), ein chinesischer Tier-1-Automobilhersteller, eröffnen ein gemeinsames Labor für SiC-Technologie (Siliziumkarbid) am Hauptsitz von UAES in Shanghai, China.

SiC-Leistungshalbleiter kommen verstärkt in den Bereichen Elektrofahrzeuge, Infrastruktur, Umwelt/Energie und Industrieausrüstung zum Einsatz. Diese Komponenten bieten im Vergleich zu Leistungsbauelementen auf Siliziumbasis wesentliche Vorteile. Dazu gehören deutlich geringere Schalt- und Leitungsverluste, sowie eine höhere Temperaturfestigkeit.

ROHM und UAES arbeiten bereits seit 2015 zusammen und führen einen detaillierten technischen Austausch über Automobilanwendungen mit SiC-Leistungsbauelementen durch. Nach vielen Jahren des fachlichen Dialogs wurden Anfang dieses Jahres Automobilprodukte mit SiC-Leistungshalbleitern von ROHM auf den Markt gebracht.

Das neue gemeinsame Labor enthält umfangreiches Equipment für die Evaluierung von Bauelementen und Anwendungen für die der Automobilindustrie, zum Beispiel Onboard-Ladegeräte und DC/DC-Wandler. Die Unternehmen stärken damit ihre Partnerschaft und beschleunigen die Entwicklung innovativer Stromversorgungslösungen auf der Basis von SiC.

Guo Xiaolu, Deputy General Manager, United Automotive Electronic Systems Co., Ltd.
„Wir haben unsere Zusammenarbeit mit ROHM, einem führenden Hersteller von Halbleitern, der seit 2015 SiC-Leistungsbauelemente im Programm hat, weiter ausgebaut. Nach vielen Jahren des technischen Austauschs freuen wir uns, dieses Jahr die erfolgreiche Entwicklung und Massenproduktion von Automobilanwendungen mit SiC-Leistungsbauelementen bekannt geben zu können. Die Eröffnung des gemeinsamen Labors ist ein Beweis für die sich vertiefende Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen. Wir freuen uns auf weitere technische Unterstützung durch das neue Labor.“

Dr. Kazuhide Ino, CSO und Senior Director of Power Device Business, ROHM Co., Ltd.
„Wir freuen uns, dass wir mit UAES, einem Tier-1-Hersteller von Automobilanwendungen, ein gemeinsames Labor eröffnet haben. Als bedeutender Anbieter von SiC-Leistungsbauelementen entwickelt ROHM industrieweit führende Komponenten und verfügt über eine beachtliche Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von Stromversorgungslösungen, die Peripheriekomponenten wie Treiber-ICs kombinieren. Im schnell expandierenden Automobilsektor wird die auf Kundenbedürfnisse und Markttrends zugeschnittene Forschung ein wichtiger Faktor. In diesem Umfeld werden wir unsere Partnerschaft durch das gemeinsame Forschungslabor weiter stärken und mit Stromversorgungslösungen auf der Basis von SiC zur technischen Innovation im Automobilsektor beitragen.“


Über UAES (United Automotive Electronic Systems Co., Ltd.)
UAES, ein Tier-1-Automobilhersteller, wurde 1995 als Joint Venture von Robert Bosch und Zhonglian Automobile Electronics Systems Co., Ltd. (ein mit SAIC verbundenes chinesisches Unternehmen) gegründet. Das Unternehmen hat seitdem einen großen Anteil am chinesischen Markt für Motorsteuerungen und Antriebssysteme für gasbetriebene Fahrzeuge gewonnen. Seit 2009 konzentriert sich UAES auf die Entwicklung von Anwendungen für Elektrofahrzeuge, einschließlich des Hauptwechselrichter. Weitere Informationen in chinesischer Sprache gibt es unter:
http://www.uaes.com/servlet/portal/index.html
Über ROHM
ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2020 einen Umsatz von rund 3,326 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.191 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.
Lapis Semiconductor, SiCrystal GmbH und Kionix gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.12.2020 14:00
Nummer: SiC Technology Joint Laboratory DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Guo Xiaolu (rechts), Deputy General Manager, UAES, und Raita Fujimura (links), Chairman, ROHM Semiconductor (Shanghai) Co., Ltd., beim Austausch von Geschenken während der Eröffnungsfeier
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.01.2021 14:00
Neues ROHM-Gebäude in Chikugo: Erweiterung der Produktionskapazität für SiC-Leistungshalbleiter

14.01.2021 14:00
ROHMs neue EEPROM BR24H-5AC-Serie für Temperaturen von bis zu 125 °C verkürzt Schreib- und Lieferzeiten

17.12.2020 14:00
ROHM stellt neuen Zwei-Kanal-Hochgeschwindigkeits-Operationsverstärker der EMARMOUR™-Serie vor

14.12.2020 14:00
UAES und ROHM eröffnen gemeinsames Laboratorium für SiC-Technologie

30.11.2020 14:00
ROHMs neue VCSEL-Modul-Technologie: Optimierung der 3D-Erkennung und Entfernungsmessung um 30%