ROHM bietet eine Reihe neuer 1.200V-IGBTs für Automobilanwendungen
Branchenführend niedrige Leitungsverluste ermöglichen hohe Effizienz und Miniaturisierung von Anwendungen
Willich-Münchheide, 08. Mai 2019 – ROHM erweitert sein IGBT-Produktspektrum um vier weitere, für Automobilanwendungen qualifizierte 1.200V-Varianten. Die neuen IGBTs zeichnen sich durch niedrige Leitungsverluste von VCE(sat) = 1,70V aus. Sie eignen sich ideal für Wechselrichter in elektrischen Kompressoren sowie für den Einsatz in PTC-Heizgeräten. Mit der erweiterten RGS Serie bietet ROHM eine große Auswahl an AEC-Q101-konformen IGBTs in Varianten mit 1.200V und 650V. Die Serie erzielt marktführend niedrige Leitungsverluste, die die Effizienz von Anwendungen steigern und deren Baugröße minimieren.
(fig. 1)

In den letzten Jahren bieten immer mehr Automobilhersteller Elektrofahrzeuge an. Sie reagieren damit auf das wachsende Umweltbewusstsein und die hohen Treibstoffkosten. Die steigende Anzahl der Elektrofahrzeuge erhöht auch den Bedarf an elektrischen Kompressoren. Diese werden oft mit IGBTs betrieben. Bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor wird zur Beheizung des Fahrzeuginnenraums die von den Motoren abgeführte Wärme genutzt. Durch die Verbreitung der Elektrofahrzeuge ist auch die Nachfrage nach Systemen gestiegen, die als Wärmequelle eine PTC-Heizung mit zirkulierendem Warmwasser verwenden. In Wechselrichtern und Schaltern für diese Art von Anwendung kommen häufig IGBTs zum Einsatz, die mit niedriger Frequenz arbeiten. Insbesondere bei Elektrofahrzeugen beeinflussen die Leistungsaufnahme von Kompressor und Heizung die Reichweite. Eine Effizienzsteigerung ist deshalb wünschenswert.

Ein weiterer Trend in diesem Markt ist es, die Reichweite durch Erhöhung der Batteriekapazität zu verbessern. Vor allem in Europa benötigen Hochvoltbatterien (800V) Leistungskomponeten mit niedrigen Verlusten und höherer Spannungsfestigkeit. Diese Entwicklung versärkt die Nachfrage nach 650V- und 1.200V-IGBTs.

Als Reaktion darauf ergänzte ROHM sein Produktspektrum um vier neue 1.200V-IGBTs sowie um weiterte AEC-Q101-konforme IGBTs. Diese IGBTs erlauben aufgrund ihrer geringen Leistungsverluste kompakte und hocheffiziente Designs. In Automobilanwendungen gewährleisten 1.200V-IGBTs mit einer Kurzschlussfestigkeit von 10 µsec (Tj = 25°C) hohe Zuverlässigkeit.
(fig. 2)

Verfügbarkeit:
Die RGS Serie ist ab sofort verfügbar.

Wesentliche Merkmale
1. Brachnenweit niedrigste Leistungsverluste

Die optimierte Struktur der Bauelemente senkt die VCE(sat) auf 1,70V. Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten gestattet dies eine Reduzierung der Leitungsverluste um ca. 10% bis 15%.
Bei elektrischen Kompressoren und PTC-Heizungen ist aufgrund der niedrigen Ansteuerfrequenz der Leistungsverlust ein wichtigeres Merkmal als das Schaltverhalten.

2. Großes Produktspektrum unterstützt breiteren Anwendungbereich
ROHM hat vier neue IGBTs entwickelt. Das Unternehmen bietet nun insgesamt elf Varianten, darunter 650V-IGBTs. Die RGS Serie verfügt sowohl über einfache IGBT-Versionen als auch über IGBTs mit integrierter Freilaufdiode. Der Anwender kann so den für seine Applikation am besten geeigneten IGBT wählen.
(tab. 1)

Anwendungsbeispiele

- Elektrische Kompressoren
(fig. 3)

- PTC-Heizungen
(fig. 4)
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2018 einen Umsatz von rund 3,65 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 23.120 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.
Lapis Semiconductor, SiCrystal AG, Kionix und Powervation Ltd. gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 08.05.2019 14:00
Nummer: 16_RGS Series IGBTs_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...
fig 1

 Download der hochauflösenden Version...
fig 2

 Download der hochauflösenden Version...
fig 3

 Download der hochauflösenden Version...
fig 4

 Download der hochauflösenden Version...
tab 1
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
17.09.2019 14:00
ROHM bietet optimierten LED-Treiber-IC für LCD-Hintergrundbeleuchtungen im Automobil

27.08.2019 14:00
ROHMs neuer Buck-Boost DC/DC-Wandler erreicht Spitzenwirkungsgrad

24.07.2019 14:40
Ultrakompakte automotivetaugliche MOSFETs von ROHM bieten höchste Zuverlässigkeit bei der Bestückung

09.07.2019 14:00
ROHMs neue kompakte Hochleistungs-LEDs mit integrierten Linsen vermeiden Lichtverluste in Kfz-Kombininstrumenten

18.06.2019 14:00
ROHMs neuer Power Supply Monitoring IC mit integrierter Selbstdiagnosefunktion unterstützt funktionale Sicherheit in Automobilanwendungen