ISELED-Allianz begrüßt elf neue Mitglieder
Breite Unterstützung aus vielen Industriebereichen rund um die innovative LED-Technologie
München, 18. März 2019 – Nachdem ISELED auf der electronica 2016 erstmals vorgestellt wurde, hat die innovative Technologie auf Basis einer echten „digitalen LED“ eine enorme Akzeptanz in der Industrie erfahren. Das zeigt sich auch an der Entwicklung der ISELED-Allianz, die sich zum Ziel gesetzt hat, rund um ISELED eine umfassende Systemlösung - ein Ökosystem – anzubieten. Gestartet mit anfänglich fünf Mitgliedern im Herbst 2016, hat sich alleine in den letzten Wochen die Zahl der Allianz-Mitglieder, die ISELED unterstützen, von bisher 11 (Stand November 2018) auf jetzt 22 Firmen verdoppelt. Das Spektrum reicht dabei von Halbleiterherstellern über Lighting/Design-Spezialisten bis hin zu den großen Tier 1-Automobilzulieferern. Damit wird die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt, um ISELED als eine Standardlösung zu etablieren - künftig auch über die Automobilindustrie hinaus.

„Licht im Fahrzeug wird immer mehr zu einem wichtigen Design-Element, übernimmt aber künftig auch funktionelle Aufgaben. In Kombination mit Displays wird Licht zum integralen Bestandteil für neuartige Visualisierungskonzepte insbesondere im Hinblick auf hochgradig automatisiertes und autonomes Fahren,“ sagte Robert Kraus, CEO von Inova Semiconductors.

„ISELED folgt dieser hohen Dynamik im Lichtbereich. Die Möglichkeiten gehen künftig weit über Innenraumlicht hinaus, für das ISELED ursprünglich konzipiert wurde. Gerade die enge Zusammenarbeit mit den Allianzpartnern macht es uns möglich, mit ISELED etwa ein dynamisches Display Backlight zu realisieren, das ein Journalist spontan als „OLED-Killer“ bezeichnet hat. Wir arbeiten an ersten Systemen für das Außenlicht - auch für die Kommunikation Auto-Mensch - und stellen gerade einen neuen Feldbus auf ISELED-Basis vor, das ICN (ISELED Communication Network), das künftig nicht nur Lichtelemente, sondern auch Sensoren und Aktuatoren verbindet“, so Kraus weiter.  

Das breite Spektrum der neu hinzugekommen Allianzmitglieder wird der bisher schon hohen Dynamik bei ISELED einen weiteren Schub geben: neben LED-Herstellern wie Brightek aus Taiwan oder ITSWELL aus Korea sind dies Allegro MicroSystems aus USA - Hersteller von Leistungs- und Sensorhalbleitern, die Bamberger Firma UG-System für Testsysteme und die ISYS RTS aus München für Software-Entwicklung. Auf Lichtdesign und die Entwicklung der entsprechenden Elektronik sind Lightworks aus Holzkirchen und feno aus Oberhaching - beide angesiedelt im Raum München – spezialisiert. Die Firma novem aus Vorbach (Bayern), die sich als Weltmarkführer für qualitativ hochwertige Zierteile und dekorative Funktionselemente im Fahrzeuginnenraum sieht, ist ebenfalls neu an Bord der ISELED-Allianz. Ebenso die global operierende Prettl group aus Pfullingen (Baden Württemberg), die das Gesamtpaket an anspruchsvollen, hochwertigen Licht- und Kunststoffmodulen/-systemen für den Fahrzeuginnen- und Außenraum anbietet.

Die ISELED-Allianz freut sich auch sehr darüber, dass mit Hella und Grupo Antolin zwei weitere führende Automobil-Zulieferer für den Bereich Licht das ISELED-Ecosystem bereichern. Dazu Stephan Fritsch, Leiter Elektronikentwicklung bei der Hella Innenleuchten-Systeme GmbH: „Begrenzter Bauraum gehört zu den größten Herausforderungen im Innenlichtsegment. Durch die hochintegrierte ISELED-Technologie eröffnen sich für uns ganz neue Möglichkeiten, innovative Lichtlösungen zu realisieren. Von daher freuen wir uns sehr Teil der Allianz zu sein.“

„Die ISELED-Technologie ermöglicht es uns, die Fahrzeuginnenräume, welche wir entwickeln und fertigen mit noch besseren lichttechnischen Lösungen auszustatten,“ sagte Markus Daubner, Technical Director Ambient Lighting bei Grupo Antolin. „Die technische Kombination von LED und Mikrocontroller ist für uns sehr spannend, und deshalb sind wir bei den ersten Serienanwendungen dabei.“

Über die ISELED-Allianz

Die ISELED-Allianz ist ein offener Industrieverbund, mit dem Ziel ein umfassendes Ecosystem - sprich eine komplette Systemlösung für innovative Beleuchtungen im Automobil - auf Basis der ISELED-Technologie aufzubauen. Die Allianz wurde im Herbst 2016 gegründet und zusammen mit der ISELED-Technologie am 8. November 2016 auf der electronica in München erstmals vorgestellt. Mittlerweile sind ISELED-Produkte von mehreren Herstellen, dazu auch ein komplettes Demo-Kit, verfügbar. Weitere Informationen: https://iseled.com/

Mit den elf neuen Mitgliedern besteht die ISELED Allianz heute  - Stand März 2019 - aus 22 Unternehmen/Einrichtungen: Inova Semiconductors, Dominant Opto Technologies, Lucie Labs, NXP, TE Connectivity, Universität Pforzheim, Valeo, Magna Lighting, Melexis, Osram Opto Semiconductors, Microchip, Hella, Grupo Antolin, Brightek, ITSWELL, Allegro MicroSystems, iSYS RTS, Prettl Group, Lightworks, feno, novem und UG Systems.

Am 5. April 2019 findet die 2. ISELED-Konferenz in München statt. Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung unter: http://www.iseled-conference.com/
Über Inova Semiconductors

Inova Semiconductors GmbH ist ein Fabless-Halbleiter-Hersteller mit Firmensitz in München, Deutschland. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und ist spezialisiert auf leistungsfähige Produkte für die serielle Datenkommunikation mit Gigabit/s-Datenraten. Neben den erfolgreichen und in hohen Stückzahlen - weit über 100 Millionen - ausgelieferten APIX (Automotive Pixel Link)-Produkten, die bereits in der dritten Generation verfügbar sind, hat Inova die ISELED-Technologie im Jahre 2016 entwickelt und liefert bereits erste Produkte. Die Halbleiter-Produkte von Inova werden von führenden Halbleiter-Herstellern (Foundries) in Asien produziert und über ein weltweites Vertriebsnetzwerk vermarktet.  Weitere Informationen unter: https://www.inova-semiconductors.de
 
 
 
» Inova Semiconductors
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 18.03.2019 11:00
Nummer:
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Mitglieder der ISELED-Allianz (Stand: März 2019)

 Download der hochauflösenden Version...
ISELED Applikationsbeispiel

 Download der hochauflösenden Version...
Robert Kraus, CEO von Inova Semiconductors
» Kontakt
Inova Semiconductors GmbH
Thomas Rothhaupt
Grafinger Straße 26
81671 München
Tel.: +49-89-45 74 75 67
TRothhaupt@inova-semiconductors.de
https://inova-semiconductors.de
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Rolf Bach
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Tel.: +49 8143 59744-14
rolf.bach@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
18.03.2019 11:00
ISELED-Allianz begrüßt elf neue Mitglieder

25.02.2019 14:00
2. ISELED Konferenz – Neuauflage nach erfolgreicher Premiere

21.02.2019 16:00
Inova Semiconductors als „Innovator 2019“ ausgezeichnet

20.02.2019 11:00
Neue TWIN-SerDes-Bauteile im Rahmen der APIX3-Familie von Inova Semiconductors

08.11.2018 13:00
Inova Semiconductors liefert erste SerDes-Bauelemente der neuen APIX3-Generation