Presseinformation von Inova Semiconductors im Namen der ISELED-Allianz
ISELED-Allianz wächst weiter
Als neuestes Mitglied tritt die italienische OLSA Group der Allianz bei, was die Marktdurchdringung der „digitalen LED” weiter vorantreibt
München, 26. September 2018 – Als ein weiterer internationaler Anbieter von Beleuchtungslösungen ist die OLSA Group der ISELED-Allianz beigetreten, um das innovative LED-Beleuchtungskonzept für Fahrzeug-Innenräume - die „digitale LED” - weiter zu entwickeln und zu vermarkten. Neben OLSA gehörten bisher bereits Inova Semiconductors, Dominant Opto Technologies, Lucie Labs, NXP, TE Connectivity, die Universität Pforzheim und Valeo der Allianz an.

Die ISELED-Allianz hat das Ziel ein Ecosystem mit der entsprechenden Hard- und Software rund um das ISELED-Konzept zu kreieren. Das Schlüsselprodukt ist ein „intelligenter” LED-Treiber von Inova Semiconductors, der zusammen mit drei RGB-LEDs in einem kleinen Gehäuse von Dominant Opto gefertigt wird. Mit diesem innovativen Ansatz können die Kosten reduziert, die Ansteuerung vereinfacht und die Möglichkeiten von LED-Beleuchtungen im Automobil signifikant erweitert werden.

Die neue Generation der Innenraum-Beleuchtungen von Automobilen nutzt hunderte von LEDs, die üblicherweise in Streifen mit bis zu 30 LEDs oder mehr angeordnet sind. Bei dem ISELED-Konzept besteht jede der „digitalen LEDs” aus einer roten, grünen und blauen LED, die zusammen mit einem Controller in einem Gehäuse integriert sind. Insgesamt können bis zu 4079 dieser digitalen LEDs über einen differenziellen 2-Draht-Bus mit einer Datenrate von 2 Mbit/s angeordnet und von einem externen Controller wie der S32K-Serie von NXP angesteuert werden. Damit ist die sonst übliche aufwändige und teure Implementierung mit mehreren Mikrocontrollern und dem relativ langsamen LIN-Bus nicht mehr erforderlich. Mit der Anwendungs-Software des Allianz-Mitgliedes Lucie Labs beispielsweise können faszinierende Lichteffekte erzeugt und einfach über eine App auf dem Smartphone gesteuert werden.

„OLSA begrüßt es sehr, der ISELED-Allianz beizutreten, um aktiv an der Weiterentwicklung eines der innovativsten Bereiche für Ambient-Beleuchtung mitzuwirken,“ sagte Stefano Cassis. CEO von OLSA. „Als ein weltweit tätiger Anbieter im Bereich der Automobil-Beleuchtung fokussieren wir auf Innovationen und der technischen Evolution in diesem Bereich. Mit der Übernahme durch Magna International können wir unsere Kapazitäten und Möglichkeiten deutlich erweitern, für eine „strahlende“ Zukunft mit neuen Beleuchtungslösungen.“

„Der Beitritt von OLSA unterstreicht einmal mehr die Akzeptanz von ISELED und dem entsprechenden Ecosystem als einer höchst innovativen Technologie“, betonte Robert Kraus, CEO von Inova Semiconductors und Gründungsmitglied der Allianz. „In Kürze werden wir weitere neue Allianz-Mitglieder - marktführende Unternehmen wie OLSA - ankündigen können. Damit werden wir das einzigartige Technologiekonzept weiter stärken und neue, bisher nicht mögliche LED-Beleuchtungsfunktionen für die nächste Fahrzeug-Generation realisieren.“

Über die ISELED-Allianz

Die ISELED-Allianz ist ein offener Industrieverbund, mit dem Ziel ein umfassendes Ecosystem - sprich eine komplette Systemlösung für innovative Beleuchtungen im Automobil - auf Basis der ISELED-Technologie zu bilden. Die Allianz wurde zusammen mit der ISELED-Technologie am 8. November 2016 auf der electronica in München angekündigt. Mittlerweile sind erste Produkte, einschließlich einem kompletten Demo-Kit, verfügbar. Weitere Informationen unter: https://iseled.com/

Über OLSA

OLSA wurde 1947 gegründet und ist ein international tätiger Anbieter für die Entwicklung und Fertigung von Beleuchtungs-Produkten für die Automobil-Industrie. Die Firma hat ihren Sitz in Rivoli (Italien) und ist in sieben Ländern direkt vertreten. OLSA beliefert führende Automobil-Hersteller in Europa, Amerika und Asien mit wettbewerbsfähigen Produkten auf Basis modernster Technologie und hoher Qualität. Über die Tochterfirma OLSA Parts SrL bedient das Unternehmen auch den automobilen Zubehörmarkt.
Über Inova Semiconductors

Inova Semiconductors GmbH ist ein Fabless-Halbleiter-Hersteller mit Firmensitz in München, Deutschland. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und ist spezialisiert auf leistungsfähige Produkte für die serielle Datenkommunikation mit Gigabit/s-Datenraten. Neben den erfolgreichen und in hohen Stückzahlen ausgelieferten APIX (Automotive Pixel Link)-Produkten, die bereits in der dritten Generation verfügbar sind, bietet Inova auch innovative Lösungen für LED-Beleuchtungen in Automobilen und anderen Industrien auf Basis des ISELED-Konzeptes an. Die Halbleiter-Produkte von Inova werden von führenden Halbleiter-Herstellern (Foundries) in Asien produziert und über ein weltweites Vertriebsnetzwerk vermarktet.  Weitere Informationen unter: https://inova-semiconductors.de


 
 
 
» Inova Semiconductors
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 26.09.2018 11:00
Nummer: OLSA_Press_Release_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
Inova Semiconductors GmbH
Thomas Rothhaupt
Grafinger Straße 26
81671 München
Tel.: +49-89-45 74 75 67
TRothhaupt@inova-semiconductors.de
https://inova-semiconductors.de
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Rolf Bach
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Tel.: +49 8143 59744-14
rolf.bach@mexperts.de
www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.11.2018 13:00
Inova Semiconductors liefert erste SerDes-Bauelemente der neuen APIX3-Generation

24.10.2018 16:00
Microchip unterstützt die ISELED-Allianz mit seinem umfassenden und energieeffizienten Mikrocontroller-Portfolio

05.10.2018 11:00
Mit OSRAM Opto Semiconductors tritt ein weltweit führender LED-Hersteller der ISELED-Allianz bei

27.09.2018 11:00
ISELED-Allianz wächst weiter und treibt die Markdurchdringung der „digitalen LED” voran

26.09.2018 11:00
ISELED-Allianz wächst weiter