Abgewinkelte D-Sub-SMT mit Power-Kontakten
ERNI erweitert neue D-Sub-Familie
Adelberg, 25. Februar 2004 - ERNI hat sein Programm an D-Sub-Steckverbindern mit einem neuen modularen Design erweitert. Dabei wurden verschiedene funktionelle und verarbeitungstechnische Verbesserungen realisiert. Konstruiert nach einem modularen Baukastenprinzip, lassen sich so nahezu beliebig viele Varianten kostengünstig generieren.

Neben den bereits eingeführten SMT- und Einpress-Versionen sind jetzt auch D-Sub-Messer- und -Federleisten mit Hochstrom-Kontakten in der Konfiguration 7W2 verfügbar. Es können z. B. aber auch 5W5, 9W4 oder andere Versionen konfiguriert werden. Bei den Powerkontakten handelt es sich erstmalig um gestanzte Teile in SMT-Technik. Die Oberfläche ist versilbert. Signalkontakte können ohne Aufpreis teilbestückt werden.

Die Steckverbinder sind in der Standard-Einbauhöhe (7,3 mm) nach DIN 41652 und CECC 75301-802 erhältlich. Der Nennstrom für die Hochstromkontakte ist mit 25 A (bei 20°C) und für Signalkontakte mit 5 A (bei 20°C) spezifiziert. Limitierend ist hierbei die zulässige Grenztemperatur der Applikation und die technischen Daten der Leiterplatte. Die Testspannung wird mit 1000 Veff und die Luft- bzw. Kriechstrecken mit >1 mm angegeben.

Für die vollautomatische Bestückung werden die neuen D-Sub-Hochstrom-Steckverbinder in SMT-gerechter Tray- oder Tape-on-Reel-Verpackung geliefert. Ein schwarzer Isolierkörper unterstützt die einfacheKameraerkennung (Reflexionsmethode) und eine große Pick-and-Place-Fläche ermöglicht ein einfaches und sicheres Aufnehmen mit der Vakuumpipette. Die optimierte Lage des Schwerpunktes in Verbindung mit Positionierungsstiften halten den D-Sub während des Lötvorgangs in seiner Lage. Der Isolierkörper ist aus hochtemperatur-beständigem Thermoplast und für das Löten mit allen gängigen SMT-Lötverfahren geeignet. Die neue D-Sub Steckverbinder-Generation hat bereits die ab Juli 2006 vorgeschriebene bleifreie Oberfläche.
ERNI

Die zur internationalen Firmen-Gruppe der ERNI-Holding gehörende deutsche ERNI Elektroapparate GmbH wurde 1956 gegründet und hat ihren Sitz in Adelberg (bei Göppingen). ERNI entwickelt und fertigt ein breites Spektrum an Steckverbindern für Backplane- und Leiterplatten-Applikationen. Im Geschäftsbereich Systemtechnik werden kundenspezifische Leiterplattensysteme und Backplanes entwickelt und produziert. ERNI ist global tätig, mit eigenen Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien. Die Produkte werden auch über ein Netzwerk von Repräsentanten und führenden Distributoren vertrieben. Weitere Informationen sind unter www.erni.com erhältlich.
 
 
 
» ERNI Electronics
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 25.02.2004 12:00
Nummer: 01/04
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
ERNI Elektroapparate GmbH
Seestraße 9
73099 Adelberg
Tel. 0 71 66/ 50-0
Fax 0 71 66/ 50-103
Email: MHenzler@erni.de
Internet: www.erni.com

Kontaktadresse Schweiz:
ERNI Elektrotechnik AG
Stationsstraße 31
CH- 8306 Brüttisellen
Tel. 00 41/1/835 33 83
Fax 00 41/1/833 07 30
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstrasse 2
81249 München
Kontakt: Rolf Bach
Tel.: ++49-(0)89- 89 73 61-14
Fax: ++49(0)89- 87 36 21
Email: rolf.bach@mexperts.de
Internet: www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
24.03.2021 09:30
ERNI erweitert MicroSpeed Steckverbinder-Familie um neue Signal-Varianten und ergänzende Power-Steckverbinder

10.09.2020 10:00
Bestseller – ERNI liefert weit über 300 Millionen SMC-Steckverbinder

19.05.2020 14:00
ERNI erweitert Cable-to-Board-Steckverbinderfamilie

21.04.2020 11:00
ERNI MicroBridge Cable-to-Board-Steckverbinder für die Automobilindustrie

11.02.2020 14:00
ERNI stellt neue Familie von Cable-to-Board-Steckverbindern vor