Vector vereinfacht mit dem CCS Listener das Analysieren der Ladekommunikation
Stuttgart, 12.10.2022 – Kompakt und komfortabel: Mit dem „CCS Listener“ VH5110A vereinfacht Vector die Analyse der CCS-Ladekommunikation (Combined Charging System) für Ladesäulenhersteller und -betreiber sowie für Automobilhersteller. Verbunden mit einem Induktivkoppler, der lediglich um das Ladekabel angelegt wird, ist die Analysehardware für den schnellen Einsatz im Feld bereit. Aber auch für das kontinuierliche Aufzeichnen der Ladekommunikation im Fahrzeug mit einem Datenlogger lässt sich der CCS Listener einsetzen.

Der handliche CCS Listener bewährt sich bereits seit zwei Jahren auf dem Markt und bietet das passive, störungsfreie „Mithören“ der CCS-Ladekommunikation zwischen Elektrofahrzeug und Ladesäule (DIN 70121, ISO 15118, IEC 61851). Das Besondere an der Hardware: Die Analyse der Datenkommunikation findet ohne Man-in-the-Middle-Eingriff statt. Die Kommunikation wird während des Analysierens nicht beeinflusst, denn das PLC-Signal lässt sich sogar ohne Verbindung zum signalführenden Control Pilot im Ladekabel indirekt über einen Induktivkoppler abgreifen. So umgehen Anwender zudem eine aufwendige Isolation gegenüber der Hochspannung. Die Darstellung der Kommunikation findet in der Analysesoftware CANoe statt.

Vector trägt mit dem CCS Listener zur Verbesserung der Interoperabilität zwischen Ladeinfrastruktur und E-Fahrzeugen bei. Das gilt für Einsätze sowohl im Feld zur kurzfristigen Analyse, zum Beispiel bei Ladeabbrüchen, oder zur kontinuierlichen Aufzeichnung der Ladevorgänge in Verbindung mit einem Datenlogger im Erprobungsfahrzeug. Der CCS Listener passt in jede Laptoptasche und ist vor Ort sofort einsatzfähig: anschließen, einschalten und die Analyse kann beginnen.

Aktuell wurde die Hardware überarbeitet und ist als Version VH5110A erhältlich. Die Neuerungen machen das Gerät noch robuster und die Anwendung noch nutzerfreundlicher: Dank des erweiterteten Eingangsspannungsbereichs von neun bis 36 Volt lässt sich der CCS Listener unabhängig von der Spannung direkt am Fahrzeugbordnetz anschließen – ein Vorteil insbesondere für die Analyse der Ladekommunikation bei Nutzfahrzeugen. Neu ist zudem die, sodass Anwender zu einem erkennen, ob das Gerät in Betrieb ist und zum anderen Auskunft über den Status der Kommunikation erhalten.

Ganz gleich ob zur akuten Problemanalyse im Feld oder zur systematischen Verbesserung der Interoperabilität, als Spezialist punktet der CCS Listener VH5110A durch seinen vielfältigen Einsatzbereich und seine einfache Handhabung.

Mehr Informationen unter: www.vector.de/vh5110a

Übersicht über ganze Vector E-Mobility Testlösung: http://www.vector.de/e-mobility-testing/
Über Vector

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 3.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 948 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie auf unter www.vector.com/pressemitteilungen
Alle Pressekontakte weltweit finden Sie unter: www.vector.com/presse
Vector ist auch in sozialen Netzwerken aktiv: www.vector.com/connect
 
 
 
» Vector
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.10.2022 10:00
Nummer: VH5110A_PressRelease_202210_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Abbildung 1: Kompakt und komfortabel: Mit dem VH5110A „CCS Listener“ vereinfacht Vector die Analyse der CCS-Ladekommunikation für Ladesäulenhersteller und -betreiber sowie für Automobilhersteller. Bildrechte: Vector Informatik GmbH

 Download der hochauflösenden Version...
Abbildung 1a

 Download der hochauflösenden Version...
Abbildung 1b

 Download der hochauflösenden Version...
Abbildung 2: Anschlussschema für VH5110A zum Betrieb mit a) der Analysesoftware CANoe oder b) mit einem Datenlogger Bildrechte: Vector Informatik GmbH

 Download der hochauflösenden Version...
Abbildung 3: Angeschlossener Induktivkoppler um das Ladekabel als indirekte Verbindung zum Mithören der CCS-Ladekommunikation. Im Kofferraum liegt der VH5110A „CCS Listener“ mit angeschlossenem Analyse-Laptop. Bildrechte: Vector Informatik GmbH
» Kontakt
Vector Informatik GmbH
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart

Heike Schmidt
Tel. +49-711/80670-5356
Fax +49-711/80670-585356
heike.schmidt@vector.com
www.vector.com
» Weitere Meldungen
30.11.2022 10:00
Integration virtueller Testfahrten in DevOps Workflows mit DYNA4 R7

12.10.2022 10:00
Vector vereinfacht mit dem CCS Listener das Analysieren der Ladekommunikation

15.08.2022 10:00
Indigo 9 – DoIP und OBD frisch aufgelegt

15.06.2022 10:00
ISO 15118-20 Funktionen in der Controllersoftware vSECClib.CCS verfügbar

18.05.2022 10:00
Vector bringt AUTOSAR-fähige Ethernet-Switches ins Fahrzeug