soblue gelingt Quantensprung in Effizienz von PVT-basierten Energiesystemen und weist Unternehmen den Weg zu wirtschaftlicher Dekarbonisierung und Energieunabhängigkeit
Der Verzicht auf einen separaten Wärmetauscher mit Absorber ermöglicht im revolutionären Multi-NRG Panel Typ 144 CF einen vollflächigen und direkten Wärmefluss aus dem PV-Modul in den Wärmeträger (reines Wasser), und damit höchste Gesamtwirkungsgrade bis 81%. Gepaart mit dem smarten soblue Energiemanagementsystem werden Strom, Wärme und Kühlung höchst nachhaltig und kostengünstiger bereitgestellt als durch herkömmliche Systeme.
6. Juni 2024 – Mit hocheffizienten Photovoltaik-Thermie (PVT)-Systemen macht soblue die Dekarbonisierung im Wohn- und Industriesektor jetzt auch wirtschaftlich: Das patentierte soblue Multi-NRG Panel Typ 144 CF erzielt im Vergleich zu Standard-PV-Modulen mit gleicher Fläche einen bis zu 20 % höheren Stromertrag und wandelt bis zu 65 % der einstrahlenden Sonnenenergie in nutzbare Wärme um. Das entspricht in Summe einem vierfachen Energieertrag von PV und einem bis zu dreifachen Energieertrag verglichen mit Solarthermie auf gleicher Fläche. Ausschlaggebend für diese Spitzenleistungen ist die spezielle Bauweise des Kollektors; die soblue-Ingenieure verzichteten auf einen eigentlichen Wärmetauscher mit Absorber und bringen stattdessen den Wärmeträger Wasser in vollflächigen und direkten Kontakt Wärmeaustausch mit dem PV-Modul. Dank der herausragenden Wärmeaustauschfähigkeit erzeugen die PVT-Panels selbst bei geringer Sonneneinstrahlung, bedecktem bzw. kühlem Wetter und bei Nacht umweltfreundlich große Mengen an nachhaltiger Energie und machen ihre Betreiber unabhängig von externen Versorgern und der unberechenbaren Preisentwicklung am Energiemarkt.

Strom und zugleich Wärme erzeugen

Den Energiebedarf dort zu decken, wo er auftritt und dies möglichst vollständig aus erneuerbaren Quellen wie der Sonne, unterstützt das Streben vieler Unternehmen nach mehr Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. soblue als führender Hersteller innovativer und leistungsstarker PVT-Systeme forscht und entwickelt seit Jahren an einer PVT-Lösung, die Strom und Wärme aus einem einzigen Modul gewinnt und so die Nutzung der einfallenden Sonnenenergie maximiert. Das patentierte soblue Multi-NRG Panel Typ 144 CF (Nennleistung: 440 Wp elektrisch und 1350 Wp thermisch) nutzt im Vergleich zu herkömmlichen PV-Modulen mit rund 16 % einen höheren Anteil der Sonneneinstrahlung für die Erzeugung von elektrischer Energie und zusätzlich 65 % der Solarkraft für die Erzeugung von thermischer Energie.

Hocheffizienter Wärmeaustausch

Seinen ungewöhnlich hohen Wirkungsgrad von 81 % der Sonnenenergie unter Idealbedingungen erzielt das soblue Multi-NRG-Modul durch den direkten und vollflächigen Wärmeaustausch innerhalb des Kollektors. Dabei wird Wasser ohne hohen Systemdruck von unten in das Panel eingebracht, erwärmt sich vollflächig und ohne Zwischenschichten direkt beim Aufsteigen durch das Panel und wird oben wieder abgeführt. soblue verzichtet auf den Einsatz von Wasserglykol, hohen Systemdruck im PVT-Kollektor und zusätzlichen Wärmetauscher hinter dem PV-Modul – stattdessen dient das Glas-/Glas-PV-Modul selbst als Wärmetauscher und lässt das Wasser damit in einem offenen, drucklosen System vollflächig zirkulieren. Das warme Wasser fließt dann zurück in den Vorlagetank und wird über den Wärmetauscher an den Solekreislauf der Wärmepumpe und die Haustechnik übertragen. Die Wärmepumpe bringt schließlich die eingebrachte Wärme auf das gewünschte Temperaturniveau für unterschiedlichste Wärmeanwendungen, wie Heizung oder Warmwasser.

Die herausragende Wärmetauschfähigkeit ermöglicht auch die Verwendung des soblue-Systems für Raumkühlung: Die PVT-Module können durch Rezirkulation in der Nacht die Wärme effizient abstrahlen – und machen so die thermische Energie für die Kühlung der Innenräume nutzbar.

Kühle PV-Zellen produzieren mehr Strom

Ein wichtiger Nebeneffekt dieses Wärmeaustausch-Prinzips: Die Photovoltaik-Zellen des soblue-PVT-Systems werden durch die effiziente Wasserzirkulation auf dem Dach gekühlt und erzielen einen höheren Stromertrag. Durch diesen eingebauten Schutz vor hohen Temperaturen weisen die Zellen außerdem eine längere Lebensdauer auf.

Energiemanagement von soblue

Die Steuerung der PVT-Anlage übernimmt das intelligente soblue Energiemanagementsystem, das zentral die gesamte Energiegewinnung über die Multi-NRG Panels und gegebenenfalls anderer Energiequellen, wie Erdwärme, Holzheizung oder Wärmenetze, regelt. Das System optimiert die Speicherung und garantiert die bedarfsgerechte Verteilung und Verwendung von Strom und Wärme – das minimiert den Energieverbrauch, steigert die Effizienz und trägt zur Kostensenkung bei. Der Nutzer kann die Energieflüsse per Online-Tool mit benutzerfreundlicher Datenvisualisierung und -speicherung effektiv aus der Ferne monitoren.

Full-Service-Unterstützung

soblue unterstützt seine Kunden in allen Phasen und von der ersten Stunde an. Von Bedarfsanalyse und Planung des individuellen PVT-Systems über die Installation der Multi-NRG Panels bis hin zur Inbetriebnahme und Übergabe ist soblue ein Full-Service-Ansprechpartner. Insbesondere Kunden, die zum ersten Mal mit dieser neuen PVT-Technologie in Berührung kommen, profitieren von der soblue-Expertise für die Planung und Umsetzung von Großanlagen.

Wirtschaftlich und unabhängiger von Fremdenergie

Das soblue PVT-System ist herausragend wirtschaftlich vor allem für Gebäude mit hohem Energiebedarf. Dazu zählen in erster Linie Wohnkomplexe und Bürogebäude, aber auch Hotels und Gastronomiebetriebe sowie Sport- und Freizeitanlagen. Weitere wichtige Zielkunden sind energieintensive Unternehmen aus der Prozessindustrie sowie Netzbetreiber. Mit einem soblue System lässt sich die Abhängigkeit von Fremdenergie nachhaltig senken und damit ein sehr hoher Grad an Energieautarkie und Energiepreisstabilität erreichen.

Alle Informationen zum soblue Multi-NRG Panel Typ 144 CF und den Leistungen von soblue rund um PVT finden sich unter https://www.soblue.com/pvt-panel.html.
Über soblue

Die soblue AG ist ein innovatives Unternehmen im Bereich nachhaltiger Energiesysteme. soblue hat sich auf die Herstellung und Umsetzung von hochmodernen PVT (Photovoltaik-Thermie)-Systemen spezialisiert, die eine effiziente Umwandlung von Sonnen- und Umgebungsenergie in Strom, Wärme und Kühlung ermöglichen. Mit einer Kombination aus fortschrittlicher PVT-Technologie und intelligentem Energiemanagementsystem leistet soblue einen bedeutenden Beitrag zur Nutzung erneuerbarer Energien und zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, innovative und nachhaltige Energielösungen anzubieten, die nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch vorteilhaft sind. Der Kunde erhält von soblue eine umfassende Unterstützung von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme seiner PVT-Anlage.

Weitere Informationen zu soblue unter www.soblue.com
 
 
 
» Soblue
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 06.06.2024 17:00
Nummer: PR Multi-NRG-Panel_Typ-144-CF DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
soblue gelingt Quantensprung in Effizienz von PVT-basierten Energiesystemen und weist Unternehmen den Weg zu wirtschaftlicher Dekarbonisierung und Energieunabhängigkeit (Bildquelle: soblue)

 Download der hochauflösenden Version...
Das patentierte soblue Multi-NRG Panel Typ 144 CF (Bildquelle: soblue)

 Download der hochauflösenden Version...
Das soblue PVT-Modul erzeugt mehr Energie als herkömmliche PV-Module (Bildquelle: soblue)

 Download der hochauflösenden Version...
Aufbau des soblue-Systems (Bildquelle: soblue)
» Kontakt
soblue AG
Dufourstrasse 31
CH-8008 Zürich

soblue GmbH Deutschland
Adalperostrasse 47D-85737 Ismaning

info@soblue.com
www.soblue.com
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 8143 59744-27
E-Mail: catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
06.06.2024 17:00
soblue gelingt Quantensprung in Effizienz von PVT-basierten Energiesystemen und weist Unternehmen den Weg zu wirtschaftlicher Dekarbonisierung und Energieunabhängigkeit