ROHM Semiconductor ernennt Andreas Thamm zum neuen Deputy Director des European Technical Center
Willich-Münchheide, 03. Dezember 2019 – ROHM Semiconductor ernennt Andreas Thamm mit Wirkung zum 01. September 2019 zum neuen Deputy Director des European Technical Center (EUTC). Andreas Thamm bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in High-Tech-Unternehmen mit, wo er unterschiedliche Positionen in der Entwicklung und im Management innehatte.

Das European Technical Center bietet hervorragenden Kundensupport durch spezialisierte FAEs, die die Kunden von der Produktauswahl, der Beantwortung technischer Fragestellungen bis hin zum Design-Support auf Systemebene unterstützen. „Es ist eine entscheidende Schnittstelle zwischen den Anforderungen der Kunden und der Produktentwicklung in Japan“, kommentiert Toshimitsu Suzuki, Präsident ROHM Semiconductor Europe. „Mit der Einstellung von Andreas Thamm unterstreichen wir die Bedeutung des europäischen Marktes für ROHM. Seine Expertise im Bereich der Industrieautomatisierung und seine internationale Erfahrung im Segmentmarketing werden sicher helfen, die Produkte unserer lokalen Kunden in den Fokus zu stellen und die Bedürfnisse der Industrie an die Entwicklungsabteilungen weiterzugeben, um relevante Produkte für den europäischen Markt zu entwickeln.“

„ROHM Semiconductor ist Technologieführer bei Powermanagement-Anwendungen für Wachstumsmärkte wie Industrie 4.0, Smart Home oder ADAS und unterstützt seine Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Entwicklungsziele“, sagt Andreas Thamm. „Ich sehe im Industriebereich großes Wachstumspotential in Europa. Mein Ziel ist es, zu diesem Wachstum beizutragen, indem ich den system- und anwendungsorientierten Kundenservice des EUTC weiter ausbaue."

Andreas Thamm verfügt über ein einen Abschluss als Diplomingenieur in Elektrotechnik der Leibniz Universität Hannover. Er begann seine berufliche Laufbahn 1996 bei Nokia. Es folgten verschiedene Positionen in europäischen und internationalen Unternehmen wie Wipro Technologies und Renesas Electronics.
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2019 einen Umsatz von rund 3,652 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.899 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.
Lapis Semiconductor, SiCrystal GmbH und Kionix gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 03.12.2019 11:00
Nummer: Andreas Thamm_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Andreas Thamm, Deputy Director European Technical Center (EUTC)
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
03.12.2019 11:00
ROHM Semiconductor ernennt Andreas Thamm zum neuen Deputy Director des European Technical Center

19.11.2019 14:00
ROHM präsentiert 200V-Schottky-Barrier-Dioden mit extrem niedrigen IR

12.11.2019 10:00
Neuer Multiband-LSI-Baustein, optimiert für die drahtlose Kommunikation mit Smart-Metern

29.10.2019 14:00
ROHM kündigt die ersten Komparatoren mit extrem hoher Rauschunempfindlichkeit an

15.10.2019 11:45
ROHM unterstützt Studenten der TU Ilmenau in der Formula Student