ROHM kündigt erste Stromversorgungs-ICs für Hi-Fi-Audioanwendungen an
Kombination von proprietären Analog- und Klangwiedergabetechnologien verbessert durch saubere Stromversorgung die Soundqualität hörbar.
Willich-Münchheide, 20. März 2018 - ROHM kündigt mit der BD372xx-Serie eine Reihe von Stromversorgungs-ICs für Hi-Fi-Audioanwendungen an. Die neuen Bausteine sind für Audiogeräte mit hochauflösender Klangwiedergabe optimiert. Als erste Audio-Stromversorgungs-ICs kombinieren sie modernste Analog- und Klangwiedergabetechnologien. Sie verfügen über eine neu entwickelte, schnell reagierende Fehlerverstärkerschaltung und eine rauscharme Architektur. Zudem wurden mit Hilfe realer Hörtests mehrere Parameter optimiert, die in den Entwicklungs- und Herstellungsprozessen nachweislich die Klangqualität beeinflussen. Dies hat bei allen für Audiostromversorgungen wichtigen Charakteristiken wie Spannungsstabilität, Rauschpegel und Symmetrie der Stromversorgung zu einer herausragenden Performance geführt.

Das Produktspektrum besteht derzeit aus drei ICs. Der BD37201NUX ist die ideale Lösung für digitale Low-Voltage-Komponenten BD37210MUV (positive Stromversorgung) und BD37215MUV (negative Stromversorgung) sind für analoge Komponenten wie Soundprozessoren, Strom-Spannungswandler etc. optimiert, die sowohl mit positiven als auch mit negativen Spannungsversorgungen arbeiten.

Spannungsversorgung gewährleistet höhere Klangqualität

Der BD37201NUX eignet sich für Eingangsspannungen von 2,7 V bis 5,5 V. Die Ausgangsspannungen liegen zwischen 1,0 V und 4,5 V. Der Rauschpegel beträgt 4,72 µVms (10 Hz bis 100 kHz), die PSRR 90 dB @ 1 kHz und der maximale Ausgangsstrom 500 mA.
Der BD37210MUV zeichnet sich durch Eingangsspannungen von 3,0 V bis 16,0 V, Ausgangsspannungen zwischen 1,0 V und 15,0 V und einen Rauschpegel von 4,60 µVms (10 Hz bis 100 kHz) aus. Die PSRR liegt bei 78 dB @ 1 kHz. Der maximale Ausgangsstrom beträgt 1000 mA.
Zu den Spezifikationen des BD37215MUV gehören Eingangsspannungen von
-16,0 V bis -3,0 V, Ausgangsspannungen zwischen -15,0 V und -1,0 V, ein Rauschpegel von 5,10 µVms (10 Hz bis 100 kHz) und eine PSRR von 90 dB
@ 1 kHz. Der maximale Ausgangsstrom ist -1000 mA. Alle drei ICs verfügen über eine Leitungstransiente von 3 mV (1,0 V/µsec).

Hintergrundinformation

In den vergangenen Jahren hat die Verbreitung von hochauflösenden Audioquellen die Nachfrage nach Audiokomponenten und Geräten mit noch besserer Klangwiedergabe erhöht. Die Klangqualität wird jedoch von der Stromversorgung der Audiogeräte erheblich beeinflusst. Somit spielt der Stromversorgungs-IC eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von stabiler Spannung mit kleinstmöglichen Schwankungen und minimalem Rauschen. Zur zuverlässigen Versorgung mit Strom müssen drei wichtige Charakteristiken optimiert werden: Spannungsstabilität, Rauschpegel und die Symmetrie zwischen positiven und negativen Stromversorgungen. Bislang gab es keinen IC, der diese Anforderungen erfüllen konnte. Dies war ein großes Hindernis auf dem Weg zu einer verbesserten Klangqualität.

Als Reaktion darauf hat ROHM die ersten Stromversorgungs-ICs für Audio-Anwendungen entwickelt, die die drei Charakteristiken optimal ausgleichen. Die Bausteine kombinieren proprietäre analoge Stromversorgungstechnologien, die Leistungsprozesse mit Know-how für qualitativ hochwertiges Audio nutzen. Das Ergebnis ist eine im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen sehr konstante und rauscharme Spannungsversorgung, die eine höhere Audioqualität mit verbessertem Klangbild (Lage und Entfernung der Schallquelle) und höherer Auflösung (Realismus und Tiefe) ermöglicht.

Key Features

1) Verbesserte Spannungsstabilisierung
Die neu entwickelte Fehlerverstärkerschaltung kann über eine große Bandbreite schnell reagieren. Sie minimiert die Auswirkungen von Schwankungen bei der Eingangsspannung bzw. dem Ausgangsstrom auf die Ausgangsspannung. Das Resultat ist eine naturgetreuere Wiedergabe bei tiefen (Bass-) Frequenzen.

2) Reduziertes Rauschen
Der beeindruckend niedrige Rauschpegel wird durch eine spezielle Architektur erreicht, die das im IC erzeugte Rauschen unterdrückt (4,6 µVeff, 50x niedriger als bei herkömmlichen ICs). Dies eliminiert den Einfluss von Störgeräuschen und führt zu einem klareren Klang mit hervorragender Transparenz.

3) Symmetrische Stromversorgung
Neben dem positiven Stromversorgungs-IC wird ein negativer Typ angeboten. Dieser kann so konfiguriert werden, dass er in Verbindung mit anderen ICs eine ideale Symmetrie der Kennlinien erreicht. Dadurch lässt sich die Lokalisierung des Klangbildes verbessern und die Klangbühne erweitern.

Anwendungen

Hi-Fi-Audiosysteme, tragbare Geräte, Hi-Fi-Audio im Heimbereich, kabellose Lautsprecher und andere Geräte, die originalgetreue Audio-Wiedergabe erfordern.

Terminologie

Hochauflösende Audioquelle

Allgemeine Audioquellen in CD-Qualität werden mit einer Abtastfrequenz von 44,1 kHz und einer 16-Bit-Quantisierung wiedergegeben. Bei hochauflösenden Audioquellen ist dagegen eine Abtastfrequenz von 96 kHz und 24-Bit-Quantisierung üblich. Der Informationsgehalt ist somit bei hochauflösenden Audioquellen deutlich größer, was eine höhere Audioqualität ergibt.

Hi-Fi (High Fidelity) Audio
Hochwertiges Audio zur originalgetreuen Wiedergabe der ursprünglichen Audioquelle.
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2017 einen Umsatz von rund 3,23 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 21.308 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

Lapis Semiconductor, SiCrystal AG, Kionix und Powervation Ltd. gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 20.03.2018 14:00
Nummer: AudioLDO DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
ROHM kündigt erste Stromversorgungs-ICs für Hi-Fi-Audioanwendungen an

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
15.10.2019 11:45
ROHM unterstützt Studenten der TU Ilmenau in der Formula Student

08.10.2019 14:00
ROHM präsentiert neue SiC-MOSFETs im 4-Pin TO-247-4L-Gehäuse

17.09.2019 14:00
ROHM bietet optimierten LED-Treiber-IC für LCD-Hintergrundbeleuchtungen im Automobil

27.08.2019 14:00
ROHMs neuer Buck-Boost DC/DC-Wandler erreicht Spitzenwirkungsgrad

24.07.2019 14:40
Ultrakompakte automotivetaugliche MOSFETs von ROHM bieten höchste Zuverlässigkeit bei der Bestückung