Razorcat auf der embedded world 2017 (14. bis 16. März 2017, Nürnberg): Halle 4 / 4-434
Razorcat auf der embedded world 2017 mit Demos für neues TESSY 4.0 und Classification Tree Editor CTE
TESSY für den embedded award 2017 nominiert – Razorcat-Fachvorträge auf der embedded world Conference 2017
Berlin, 23. Februar 2017 – Auf der embedded world 2017 steht bei Razorcat (Halle 4 / 4-434) die neueste Version von TESSY, dem leistungsstarken und zertifizierten Unit- und Integrations-Testwerkzeug für Embedded Software, im Mittelpunkt. TESSY ist als eines von drei Produkten in der Kategorie „Tools“ für den embedded award 2017, der im Rahmen der embedded world vergeben wird, nominiert.

Das neue TESSY 4.0 bietet unter anderem vollständige C++-Unterstützung, ein komfortables Variantenmanagement-Modul für das einfache Testen von Code-Varianten sowie UUID (Universal Unique Identifier) für die eindeutige Kennzeichnung von Testfällen und Modulen innerhalb des Tools. TESSY unterstützt die gängigsten Mikrocontroller, Compiler und Debugger und ist von TÜV SÜD zertifiziert für die Entwicklung sicherheitsrelevanter Software nach IEC 61508 und ISO 26262. Der Classification Tree Editor (CTE) als integraler Bestandteil von TESSY 4.0 wird in einer neuen Eclipse-basierten Version gezeigt.

Die Zertifizierungs- und Systemtestwerkzeuge ITE und CCDL zeigt Razorcat auf der embedded world 2017 in einer speziellen Demo: Anhand eines Aufzugmodells werden hier Testfälle von der Systemebene bis hinunter zur Fehlerinjektion auf Chipebene spezifiziert und in einem anforderungsbasierten Testprozess durchgeführt. Der grafische Editor CTE unterstützt die nutzerfreundliche Erstellung dieser Testfälle mit Hilfe der Klassifikationsbaummethode.

Neben der Ausstellung ist Razorcat auch auf der embedded world Conference 2017 vertreten. Michael Wittner, Geschäftsführender Gesellschafter der Razorcat Development GmbH, spricht hier am Donnerstag, den 16. März, in zwei aufeinander folgenden Vorträgen über „Software Variants Testing Made Easy“ und „Ready-to-Deploy Certification Testing and Traceability“.

Alle Informationen zu den Tools und den umfassenden Test-Dienstleistungen von Razorcat finden sich unter www.razorcat.com. Weiterführende Informationen und Downloads zu TESSY 4.0 stehen zur Verfügung unter www.razorcat.com/tessy.
Über Razorcat

Die Razorcat Development GmbH entwickelt seit 1997 Testwerkzeuge zur Entwicklung von Software für eingebettete Systeme. Das nach IEC 61508 und ISO 26262 zertifizierte Unit- und Integrations-Testwerkzeug TESSY unterstützt bereits viele Softwareprojekte in allen Industriezweigen beim Verifikationsnachweis für sicherheitskritische und qualitätsorientierte Software. Zusammen mit den Werkzeugen Integrated Test Environment (ITE), Test Operator Plattform (TOP) und Check Case Definition Language (CCDL) bietet Razorcat Lösungen für alle Phasen des Testprozesses. Dienstleistungen wie Testmanagement, Durchführung von Tests, Beratung und Seminare unterstützen Kunden zusätzlich weltweit.

Weitere Informationen zu Razorcat unter www.razorcat.com
 
 
 
» Razorcat
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 23.02.2017 11:00
Nummer:
» Kontakt
Razorcat Development GmbH
Witzlebenplatz 4
14057 Berlin
Tel: +49 (0)30 536357-0
info@razorcat.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Catherine Schneider
catherine.schneider@mexperts.de
Tel: +49 (0)8143 59744-27
» Weitere Meldungen
02.08.2018 09:00
Razorcat veröffentlicht TESSY 4.1 mit neuen Funktionen: Fault Injection, Test Scripts, Code-Metriken und neu implementierter CTE

25.06.2018 15:00
Razorcat und Indes-IDS bringen TESSY auf den Benelux-Markt

14.12.2017 10:00
Fehlersituationen ohne Quellcode-Änderung testen: Automatisierte Fault Injection-Funktion für TESSY 4.1 von Razorcat

19.10.2017 10:15
20 Jahre Razorcat: Heute führend bei Testwerkzeugen für Embedded Software

04.04.2017 11:00
Razorcat bringt TESSY mit Carnica Technology nach Österreich