EISELE hat seine GTWSU-Serie an Tauchmotorrührwerken für Ring- und Slalomkanäle weiterentwickelt
Sigmaringen, 12. Mai 2022 – EISELE, führender Hersteller von Pumpen und Rührwerken für den Agrar- und Biogasbereich, hat seine Serie der GTWSU-Tauchmotorrührwerke für Kanäle komplett überarbeitet. Die Bauweise der neuen Rührwerke ist nun noch massiver, außerdem wurde der Führungsschlitten und die Düse neu entwickelt, die Flügelgeometrie des Propellers optimiert und eine neue Nabentechnologie eingeführt. Aufgrund ihrer massiven Bauweise ermöglichen die Rührwerke GTWSU 1040 (7,5 kW), GTWSU 1540 (11 kW) und GTWSU 204 (15 kW) selbst bei einem sehr hohen Trockensubstanz-Gehalt effizientere Rührvorgänge und längere Laufzeiten.

Der Propeller, der Schlitten mit Düse und die Einbauteile wurden serienmäßig in Edelstahl (V2A) ausgeführt, d. h. es befinden sich keine verzinkten Stahlteile im Substratbereich. Optional verfügbare IE5-Antriebe aus eigener Motorenfertigung (wahlweise mit Frequenzumrichtern) ermöglichen erhebliche Energieeinsparungen. Von den Verbesserungen profitieren vor allem Großbetriebe, die mit erheblichen Substratmengen konfrontiert sind, sowie qualitätsbewusste Anwender, die großen Wert auf niedrige Life-Cycle-Kosten legen.

Neue Düse für extreme Substratbedingungen

Die Ausführung der Düse ist einzigartig im Markt: Aussparungen im Düsenmantel und das Weglassen störender Verstrebungen im oberen und seitlichen Bereich verhindern, dass der Substratfluss gebremst wird und sich Schwimmschichten anstauen. Die großen Durchgangsmaße und fehlende Hindernisse ermöglichen einen ungehinderten Substratfluss. Die entstehende Sogwirkung zieht Schwimmschichten effizient ein. Die neue Düse bietet in Tierhaltungsbetrieben mit extremer Substrat-Beschaffenheit eine bessere Leistung, vor allem bei dickflüssigen Medien in der Rinderhaltung.

Die neuen GTWSU-Tauchmotorrührwerke verhindern effizient die Bildung von Schwimmschichten in langen und breiten Ringkanal- bzw. Slalom-Systemen. Die massive Düsen- und Schlittenkonstruktionen aus Edelstahl sowie die optimierte Propellergeometrie und Nabentechnologie sorgen für höhere Schub- und Umwälzleistungen, reduzieren Vibrationen und bieten mehr Laufruhe, höhere Standzeiten und eine verlängerte Lebensdauer. Der Zweiblattpropeller mit großem Durchmesser mischt bei mittelschnellen Drehzahlen dickflüssige Medien effektiv durch. Im Zusammenspiel mit energieeffizienten IE5-Antrieben ergeben sich daraus im laufenden Betrieb erhebliche Energieeinsparungen.

Das Gewicht und die massive Geräteausführung sorgen für eine effektive Ableitung der Wärme. Die hohe Dichtigkeit ermöglicht Tauchtiefen bis 25 m in Subtraten mit Temperaturen bis 65°C. Gleitringdichtungen im Gehäuse befinden sich sowohl auf der Motor- als auch auf der Medium-Seite. Die Isolationsklasse nach IEC 34-1 beträgt 155°C, es können mit IE5-Antrieben aber auch 180°C (Isolierstoffklasse H) erreicht werden. Dies ist ein hervorragender Wert für die maximal zulässige Temperatur der Isolierung des Motors.

Individuelle Planungen auf Anfrage

Eisele erstellt auf Anfrage individuelle Planungen und Auslegungen von Rührwerkslösungen anhand der Anlagen- und Substratdaten. Dazu gibt es eine Funktionsgarantie, damit der Betreiber von einer maximalen Sicherheit ausgehen kann. Die neue Gerätegeneration bringt erhebliche Einsparungen an Energiekosten – und das rechnet sich, vor allem wenn es über die lange Lebensdauer betrachtet wird.

Über EISELE

Angetrieben durch jahrzehntelanges Know-how bietet das familiengeführte Unternehmen Franz Eisele u. Söhne GmbH & Co. KG in Sigmaringen, Deutschland, seit über 130 Jahren innovative Maschinen und Dienstleistungen im Agrar- und Biogassektor. Als verlässlicher Partner entwickelt und produziert EISELE mit einer hohen Fertigungstiefe robuste und langlebige Rührwerke und Pumpen „made in Germany“ nach höchsten Qualitätsstandards, die im Testzentrum des Unternehmens sichergestellt werden. Unter anderem fertigt EISELE eigene Elektromotoren gemäß höchsten Energieeffizienzklassen und ist mit über 25.000 eigenen Artikeln mit einer sehr guten Ersatzteilversorgung ausgestattet. Der traditionsreiche Premiumhersteller verfügt über ein engmaschiges Vertriebsnetz mit Handelspartnern und Vertretungen auf der ganzen Welt und baut seine internationalen Vertriebsaktivitäten weiter aus. Derzeit vertreibt EISELE die Produkte in über 60 Ländern. Weitere Informationen unter www.eisele.de.
 
 
 
» Eisele
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.05.2022 11:00
Nummer: PR_GTWSU_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Weiterentwickeltes GTWSU-Tauchmotorrührwerk von EISELE für Slalomsysteme
» Kontakt
Franz Eisele u. Söhne GmbH & Co. KG
Hauptstraße 2 – 4
72488 Sigmaringen / Deutschland

Kontakt: Sandra Hospach
Marketing
Office: +49 7571 109-160
marketing@eisele.de
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee / Deutschland

Kontakt: Matthias May
Senior Consultant Media Relations
Office: +49 8143 59744-16
matthias.may@mexperts.de
» Weitere Meldungen
12.05.2022 11:00
EISELE hat seine GTWSU-Serie an Tauchmotorrührwerken für Ring- und Slalomkanäle weiterentwickelt

24.02.2022 09:00
EISELE bringt bezuschussungsfähiges Tauchmotorrührwerk für EX-Zone 1 und 2 mit IE5-Synchron-Energiesparmotor auf den Markt

28.01.2022 09:00
Rührschieber von EISELE Vertikalpumpen in Biogasanlagen einfach fernsteuern

27.09.2021 13:00
EISELE entwickelt neues modulares Zapfwellenrührwerk ZP 120 für mehr Effizienz und schnellere Rührergebnisse in großen Behältern und Lagunen

28.06.2021 13:00
EISELE rüstet Pumpen mit neuen IE4-Elektromotoren aus