Embedded World 2019, Halle 1, Stand 558
Made in Germany – E.E.P.D. bietet mit PROFIVE NUCV embedded-NUC-Single-Board-Computer mit AMDs V1000 Serie Prozessor für Hochleistungsanwendungen in Automobil, Industrie, Medizin und Robotik
25. Februar 2019 – E.E.P.D., Lösungspartner für kundenspezifische und Standard-Embedded-Computerbaugruppen auf ARM- und x86-Basis, bietet mit dem PROFIVE NUCV einen Single-Board-Computer (SBC) im embedded-NUC-Format. Der neue SBC basiert auf der Ryzen Embedded V1000 Prozessorfamilie von AMD. Diese kombiniert die x86-Performance der „Zen“-CPUs mit der innovativen „Vega“-GPU-Architektur in einer nahtlos integrierten SoC-Lösung, die im Hinblick auf die Rechenleistung neue Standards für Embedded-Designs der nächsten Generation setzt. Die SoCs bieten Grafikleistung und Multimedia-Verarbeitung auf dem Niveau diskreter GPUs, eine Rechenleistung von bis zu 3,61 TFLOPS und eine Leistungsaufnahme (Thermal Design Power, TDP) von nur 12 W bis 54 W.

Zu den wesentlichen Merkmalen des PROFIVE NUCV gehören ein Arbeitsspeicher von bis zu 32 GByte DDR4 RAM, ein Eingangsspannungsbereich von 8 VDC bis 32 VDC, ein USB-C-Anschluss, zwei MiniDisplay-Steckverbinder sowie gleichzeitiger Support von M.2, GSM und WLAN. Der PROFIVE NUCV ist als Low-Power-SBC mit hervorragendem Leistung-pro-Watt-Verhältnis konzipiert. Er eignet sich ideal für KI-Systeme, maschinelles Lernen, Computer-Vision, Robotik-Anwendungen, mobile und industrielle Systeme, medizinische Applikationen und das IoT.

„AMDs neue V1000-Serie-Prozessoren kombinieren in einem energie- und platzsparenden SoC ein ganz neues Level an Verarbeitungseffizienz“, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von E.E.P.D. „Wir sind überzeugt, dass wir mit dem leistungsstarken PROFIVE NUCV ein breites Anwendungsspektrum abdecken werden. Wie andere SBC aus unserer PROFIVE-Serie eignet sich der NUCV ideal für Embedded-Geräte, die Langzeitverfügbarkeit, kurze Time-to-Market, stabile Technologien, geringe Komplexität des Boards und umfassende I/O-Optionen benötigen.“

Neben der hohen Rechenleistung und dem großen Arbeitsspeicher bietet der PROFIVE NUCV auch ein umfangreiches Schnittstellenangebot. Dazu gehören sechs USB-2.0-Ports, zwei Gigabit-Ethernet-Ports, ein RS-232- und ein RS-232/485-Port sowie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer. Für die Grafikausgabe steht zudem eine 24-Bit-Dual-Channel-LVDS-Schnittstelle zur Verfügung. Erweiterungsmöglichkeiten bestehen über einen MicroSD-Karten-Slot sowie über M.2-Steckplätze wie M.2 3042, Typ B, und M.2 2230, Typ E. Für den Anschluss von Solid-State-Drives ist ein M.2-2242-Steckplatz, Typ M, vorhanden.

Der ca. 10 cm x 10 cm große SBC ist für den Temperaturbereich von 0 bis +60 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit bis 95 % @ 40 °C konzipiert. Als Betriebssystem kommen Linux (Ubuntu 18.04 LTS) oder Windows 10 bzw. Windows Enterprise zum Einsatz.

„Single-Board-Computer der Marke PROFIVE werden bei E.E.P.D. in Deutschland entwickelt und nach einem ausgeklügelten und sich stets verbessernden Qualitätssystem produziert. Vor der eigentlichen Serienproduktion in der hauseigenen SMT-Fertigungsanlage von E.E.P.D. durchlaufen alle Prototypen ausgiebige Prüfungen im Prüffeld, Inhouse-EMV-/Umweltlabor und Schockschrank“, ergänzt Christian Blersch.
Über E.E.P.D.

Die 1988 gegründete E.E.P.D. GmbH mit Sitz im Norden Münchens entwickelt und produziert kundenspezifische und Standard-Embedded-Computerbaugruppen und Systeme auf ARM- und x86-Basis. Das Angebotsspektrum von E.E.P.D. reicht von der innovativen Planung über das individuelle Design bis hin zur weltweiten Serienlieferung. Die eigene Produktion am Standort Weichs im Norden von München gewährt schnelles und flexibles Handeln. In-house EMV- und Umweltlabore unterstützen bei Produktzertifizierungen und komplettieren die Dienstleistungen. Verschiedene Auszeichnungen und Zertifizierungen (DIN EN ISO 9001, EITI-Design-Award, VeriBest-Design-Award, RoHS-Konformität) belegen die erstklassige Qualität der E.E.P.D.-Produkte. Diese werden erfolgreich in der Automatisierungs- und Steuerungstechnik, im sensiblen Strahlungs- und hygienischen Umfeld in der Mess- und Medizintechnik, mit Digital Signage an exponierten öffentlichen Plätzen bis hin zu mobilen Applikationen im kommerziellen Fahrzeugbereich eingesetzt. E.E.P.D. beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Weitere Informationen über E.E.P.D. gibt es unter: www.eepd.de
 
 
 
» E.E.P.D.
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 25.02.2019 11:30
Nummer: PROFIVE_NUCV
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
E.E.P.D.
Electronic Equipment Produktion & Distribution GmbH
Gewerbering 3
85258 Weichs
Elisabeth Burgmair
Tel  :+49 (0)8136 2282-0
Fax: +49 (0)8136 2282-169
Email: elisabeth.burgmair@eepd.de
Web: www.eepd.de
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Peter Gramenz
Tel.: +49 (0)8143 59744-12
Fax: +49 (0)8143 59744-49
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Internet: www.mexperts.de
Presse-Portal: www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
01.07.2019 10:45
Elektronische Systemlösungen „Made in Germany“ von E.E.P.D. immer beliebter

25.02.2019 11:30
Made in Germany – E.E.P.D. bietet mit PROFIVE NUCV embedded-NUC-Single-Board-Computer mit AMDs V1000 Serie Prozessor für Hochleistungsanwendungen in Automobil, Industrie, Medizin und Robotik

21.11.2018 11:15
Performance-Monitoring von PCs bei Bemusterung und Feldtests

02.10.2018 11:15
30 Jahre E.E.P.D.: Maßgeschneiderte Embedded-Computerlösungen

11.06.2018 10:15
E.E.P.D. erweitert ultrakompakten Android-basierten ANDROX-Panel-PC um Varianten mit NXP-i.MX-6-Quad-Core-Prozessor