ROHMs neuer DC/DC-Wandler-IC für ADAS
Die QuiCur-Technologie erhöht die Designflexibilität für Leistungsschaltungen in immer anspruchsvolleren Automobilanwendungen
Willich-Münchheide, 27. September 2022 – ROHM bietet mit dem BD9S402MUF-C einen Abwärts-DC/DC-Wandler-IC mit integriertem MOSFET (Schaltregler). Der neue IC eignet sich ideal für Automobilanwendungen wie Infotainment und ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) mit integrierten Sensoren und Kameras, die immer fortschrittlicher werden.
(Bild 1)

Im Automobilsektor steigen aufgrund des technologischen Fortschritts im Bereich der Unfallverhütung und des autonomen Fahrens die Sicherheitsanforderungen. Entsprechend werden die SoCs und MCUs zur Steuerung der ADAS immer leistungsfähiger, weshalb die Stromversorgungs-ICs auch bei starken Laststrom-schwankungen stabil arbeiten müssen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat ROHM 2017 die ultraschnelle Pulsregelungs-Technologie Nano Pulse Control™ für niedrige Ausgangsspannungen bei hohen Eingangsspannungen und schnellen Schaltfrequenzen eingeführt. Im Jahr 2021 folgte die Hochgeschwindigkeits-Laststeuerungs-Technologie QuiCur™, die einen stabilen Betrieb bei geringer Ausgangskapazität gewährleistet.

Der BD9S402MUF-C unterstützt Ausgangsspannungen bis herunter auf 0,6 V und einen Ausgangsstrom von maximal 4 A. Seine Schaltfrequenz liegt dabei über 2 MHz. Der IC zeichnet sich durch kompakte Abmessungen aus, die von den immer anspruchsvolleren Sekundärstromversorgungen für Hochleistungs-MCUs und SoCs gefordert werden. Ausgestattet mit der proprietären QuiCur™-Technologie ermöglicht er einen stabilen Betrieb bei branchenführenden 30 mV Spannungseinbruch bei Transienten von 2 A mit einer Slew-Rate von 1 A/µs (Messbedingungen: 5 V Eingangsspannung, 1,2 V Ausgangsspannung, 44 µF Ausgangskapazität). Dadurch reduzieren sich die Ausgangsspannungsschwankungen um 25 % im Vergleich zu klassenführenden Standardprodukten mit gleichwertiger Funktionalität. Der IC ist für den Einsatz in den neuesten ADAS mit schwierigen Stromversorgungs-bedingungen bestens geeignet, die selbst bei niedriger Ausgangsspannung einen stabilen Betrieb innerhalb weniger als 5 % Spannungstoleranz erfordern.

ROHM wird sein Angebot an Stromversorgungs-ICs mit QuiCur™-Technologie in Zukunft weiter ausbauen, um eine breitere Palette von Anwendungen zu unterstützen.
(Bild 2 + 3)

Weitere Details zum neuen Produkt
Der BD9S402MUF-C erfüllt die grundlegenden Anforderungen von sekundären DC/DC-Wandler-ICs in ADAS für einen Betrieb mit 2 MHz oder mehr und 4 A Ausgangsstrom. Dank der einzigartigen Nano-Pulse-Control™-Technologie von ROHM liefert er auch eine niedrige Ausgangsspannung herab bis zu 0,6 V. Diese ist deutlich geringer als die typische 1,0-V-Ausgangsspannung, die aktuelle SoCs und MCUs benötigen. Gleichzeitig wird mit Hilfe der QuiCur™-Technologie ein äußerst stabiler Betrieb im Vergleich zu sekundären Automobil-DC/DC-Wandler-ICs mit gleicher Leistung erreicht. ROHMs BD9S402MUF-C kann selbst bei niedrigen Ausgangsspannungen unter 1,0 V Schwankungen in der Ausgangsspannung innerhalb von 5 % unterdrücken. Somit eignet sich dieser IC ideal für Sekundärstromversorgungen in den neuesten ADAS-Anwendungen.

Der BD9S402MUF-C verfügt auch über eine Funktion zur Auswahl des Lastwechselverhaltens. Diese nutzt die Eigenschaften der QuiCur™-Technologie und ermöglicht es dem Benutzer durch Setzen des GAIN-Pins auf High oder Low, die Priorität zwischen „Spannungsschwankung“ (für sehr schnelle Lastwechselantworten) und „Kapazitätsreduzierung“ (um einen stabilen Betrieb bei 22 µF zu gewährleisten) zu wechseln. Beispielsweise kann der Benutzer den GAIN-Pin auf High setzen, wenn es sich um eine Stromversorgung für ein Hochleistungs-SoC handelt, das schnelle Lastschwankungen bei geringen Eingangsspannungstoleranzen bewältigen muss. Durch Setzen des GAIN-Pins auf Low erreicht er ein gutes Gleichgewicht zwischen Leistung und Kondensatorkosten, wenn die Stromversorgung für eine Last keine extrem genauen Spannungsschwankungen berücksichtigen muss. Diese Funktion erhöht die Flexibilität der Anwendungsentwickler beim Design von Stromversorgungs-Schaltungen erheblich, da ein stabiler Betrieb sowohl beim ursprünglichen Design als auch bei Spezifikations- oder Modelländerungen leicht erreicht werden kann.
(Bild 4)

(Bild 5)

*ROHM bietet auch eine weitere Reihe von sekundären DC/DC-Wandler-ICs an.
Weiterführende Informationen:
https://www.rohm.com/products/power-management/switching-regulators?page=1&SearchWord=bd9s#parametricSearch

Anwendungsbeispiele
  • ADAS-Steuergeräte, Sensoren, Kameras und Radargeräte
  • Kommunikationssysteme einschließlich kabelloser Module und Gateways
  • Infotainment-Systeme wie Cluster und Head-up-Displays (HUDs)
zusammen mit sekundären Stromversorgungen in Automobilanwendungen, die hochleistungsfähige SoCs, MCUs und DDR-Speicher etc. verwenden.

Verfügbarkeit: Muster des BD9S402MUF-C stehen ab sofort zur Verfügung, die Serienfertigung beginnt im April 2023.

Informationen zum Online-Verkauf
Datum des Verkaufsstarts: September 2022
Online-Vertriebspartner: Digi-Key, Mouser und Farnell

*QuiCur™ und Nano Pulse Control™ sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von ROHM Co, Ltd.

Über ROHM Semiconductor
ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31. März 2022 einen Umsatz von 452,1 Milliarden Yen (3,3 Milliarden Euro) erwirtschaftete und über 23.000 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, die von SiC-Dioden und MOSFETs, analogen ICs wie Gate-Treibern und Power-Management-ICs über Leistungstransistoren und Dioden bis hin zu passiven Bauelementen reicht. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Deutschland, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China. ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 27.09.2022 14:00
Nummer: PR18/22DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
ROHMs neuer DC/DC-Wandler-IC für ADAS

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 3

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 4

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 5
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Katrin Haasis-Schmidt  
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
katrin.haasis-schmidt@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland

Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.12.2022 14:00
ROHMs neue Shunt-Widerstände in Baugröße 0508 mit branchenweit höchster Nennleistung ermöglichen stärkere Miniaturisierung

27.10.2022 14:00
ROHMs neue SerDes-ICs für Kfz-Multidisplays vereinfachen die Videoübertragung

25.10.2022 14:00
ROHMs 300-mA-LDO-Regler für Automobilanwendungen: Kompakte Lösung für Hochleistungs-ADAS-Sensoren

27.09.2022 14:00
ROHMs neuer DC/DC-Wandler-IC für ADAS

13.09.2022 14:00
Elektronik-Lösungen für die Zukunft