ROHMs neue LDO-Regler für Automobilanwendungen: Stabiler Betrieb bei Ausgangskapazität im Nanobereich
Nano Cap-Technologie löst Probleme mit Kondensatoren und gewährleistet mehr Stabilität
Willich-Münchheide, 14. Juni 2022 – ROHM stellt neue LDO-Regler-ICs für Automobilanwendungen vor, die bei Ausgangskapazitäten im Bereich von 100 nF einen stabilen Betrieb gewährleisten. Die BD9xxN1-Serie (BD950N1G-C, BD933N1G-C, BD900N1G-C, BD950N1WG-C, BD933N1WG-C, BD900N1WG-C) ist für die direkte 12 V Bordnetzversorgung in einer Vielzahl von Fahrzeuganwendungen optimiert, zum Beispiel im  Antriebsstrang, der Fahrzeugkarosserie, ADAS und dem Infotainment.
(Bild 1)

In den letzten Jahren hat die fortschreitende Gerätedigitalisierung die Zahl der benötigten elektronischen Bauteile signifikant erhöht. Unter anderem ist die Anzahl der notwendigen Kondensatoren zur Stabilisierung der Versorgungsspannungen deutlich nach oben geschnellt. Aufgrund der prekären Weltmarktsituation – auch in Bezug auf passive Bauelemente – verstärkt sich die Nachfrage nach Stromversorgungen, die auf Ausgangskondensatoren möglichst verzichten oder nur sehr kleine Bauelemente Werte erfordern. Bislang waren Ausgangskapazitäten für LDOs typisch im Bereich von 1 µF bis 4,7 µF, geringere Werte waren aus Stabilitätsgründen schwer zu erzielen.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, hat ROHM im Jahr 2020 die ultra-stabile Nano Cap™-Technologie für Spannungsregler ICs entwickelt. Durch die Anwendung dieser Technologie können Chipdesigner LDO-Regler entwickeln, die selbst bei ultrakleinen Ausgangskapazitäten im Nanobereich einen stabilen Betrieb gewährleisten.

ROHMs Nano Cap™-Technologie unterstützt eine Ausgangskapazität von 100 nF – weniger als 1/10 des Wertes von Standardprodukten – und gewährleistet selbst bei schwankenden Eingangsspannungen und Lastströmen den von den Anwendungen geforderten stabilen Betrieb (Ausgangsspannungsschwankung geringer als 100 mV für Laststromschwankungen von 50 mA/µs).

Zusätzlich zu den üblichen MLCCs (Multi-Layer Ceramic Capacitors) der µF-Klasse und Elektrolytkondensatoren mit großer Kapazität, können ROHMs neue Regler einen sehr breiten Bereich von Ausgangskapazitäten ab 100 nF in ultrakompakten Gehäusebauformen von 0603/0402 operieren. In der Vergangenheit war dies nicht möglich, da die Schaltungen nicht stabil genug waren. Diese neue Option trägt nicht nur zur Miniaturisierung von Bauteilen und Platinen bei, sondern reduziert auch die Design-Anforderungen, da eine breitere Palette von Kondensatorbedingungen unterstützt wird.

ROHM wird die LDO-Regler-Serie mit integrierter Nano Cap™-Technologie bis zum Ende des Geschäftsjahres 2022 auf 22 Modelle mit verschiedenen Ausgangsspannungen und Gehäusen ausbauen. Im Jahr 2023 werden weitere 24 Modelle hinzukommen, die einen Ausgangsstrom von 500 mA unterstützen. Somit werden Ende des Geschäftsjahres 2023 insgesamt 46 Produkte zur Verfügung stehen, die eine noch breite Anwendungspalette abdecken.
(Bild 2 + 3)

Über die Nano Cap™-Technologie
Nano Cap™ basiert auf einer sehr stabilen Regelungstechnologie, die ROHMs umfangreiche Analogexpertise über Schaltungsdesign, Prozesse und Layout unter Verwendung eines vertikal integrierten Produktionssystems kombiniert. Eine optimierte Regelung reduziert Stabilitätsprobleme bei sehr geringen Ausgangskapazitäten in Analogschaltungen und verkürzt so die Entwurfszeit für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Automobil, Industrieausrüstung, Endverbraucher und vielen anderen. Weitere Informationen über Nano Cap™ gibt es unter: https://www.rohm.com/support/nano
(Bild 4)

Weitere Details zum neuen Produkt
Die Primär-LDOs der BD9xxN1-Serie erfüllen die grundlegenden Anforderungen von Automobil-produkten wie den Betrieb bei über 125 °C sowie die Qualifizierung nach dem AEC-Q100-Standard für Zuverlässigkeit im Automobil-bereich. Zudem stellen die LDOs Eingangsspannungen von mehr als 40 V für die Primärstrom-versorgung zur Verfügung. ROHMs äußerst stabile Nano Cap™-Regelungstechnologie unterstützt eine Ausgangskapazität von 100 nF. Sie gewährleistet auf diese Weise einen stabilen Betrieb der Anwendungen, selbst wenn die Eingangsspannung und der Laststrom schwanken. Dies ermöglicht eine hohe Leistung mit einem ausgewogenen Verhältnis von Ausgangskapazitätsbereich und Ansprechverhalten.
(Bild 5 + 6)

Anwendungsbeispiele
  • Antriebsstrang (z. B. Kraftstoffeinspritzung) und Reifendruck-Überwachungssysteme
  • Karosseriesysteme (z. B. Karosserie-Steuermodule)
  • ADAS (z. B. Bereichssteuergeräte, Steuergeräte, Verarbeitung in verschiedenen Zonen)
  • Infotainment einschließlich Kombiinstrumenten und Head-up-Displays (HUD)
Die BD9xxN1-Serie eignet sich zusätzlich zu den primären Stromversorgungs-systemen in Kraftfahrzeugen für eine breite Palette von Anwendungen.

Verfügbarkeit: Muster der BD9xxN1-Serie stehen ab sofort zur Verfügung, die Serienfertigung beginnt im August 2022.

Informationen zum Online-Verkauf
Datum des Verkaufsstarts: Juni 2022
Online-Vertriebspartner: Digi-Key, Mouser und Farnell
Produkte:
BD950N1G-C, BD933N1WG-C, BD900N1G-C

Über ROHM Semiconductor
ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31. März 2022 einen Umsatz von 452,1 Milliarden Yen (3,3 Milliarden Euro) erwirtschaftete und über 23.000 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, die von SiC-Dioden und MOSFETs, analogen ICs wie Gate-Treibern und Power-Management-ICs über Leistungstransistoren und Dioden bis hin zu passiven Bauelementen reicht. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China. ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.06.2022 14:00
Nummer: PR12/22DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
ROHMs neue LDO-Regler für Automobilanwendungen: Stabiler Betrieb bei Ausgangskapazität im Nanobereich

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 3

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 4

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 5

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 6
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Katrin Haasis-Schmidt  
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
katrin.haasis-schmidt@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland

Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
22.06.2022 14:00
ROHM auf der Embedded World 2022 - Elektronik für die Zukunft

21.06.2022 14:00
ROHMs neue PMICs für Kameramodule in Fahrzeugen der nächsten Generation entsprechen der ISO 26262-Norm für funktionale Sicherheit

14.06.2022 14:00
ROHMs neue LDO-Regler für Automobilanwendungen: Stabiler Betrieb bei Ausgangskapazität im Nanobereich

11.05.2022 14:00
ROHM auf der PCIM 2022: Neue Highlights im Power-Bereich und Investitionen in SiC-Produktionskapazitäten

05.05.2022 14:00
ROHMs neue 600-V-Super-Junction-MOSFETs bieten niedrigsten Einschaltwiderstand und kürzeste Sperrverzögerungszeit auf dem Markt