ROHM bietet erste AC/DC-Wandler-ICs im Surface-Mount-Gehäuse mit integriertem 1700-V-SiC-MOSFET
BM2SC12xFP2-LBZ-Serie verbessert Zuverlässigkeit und sorgt für Energieeinsparung bei gleichzeitiger Reduzierung der Montagefläche und Kosten
Willich-Münchheide, 17. Juni 2021 – ROHM kündigt unter der Bezeichnung BM2SC12xFP2-LBZ eine Reihe quasi-resonanter (QR) AC/DC-Wandler-ICs mit integriertem 1700-V-SiC-MOSFET an. Die SMD-Bauelemente im kompakten TO263-7L-Gehäuse benötigen Versorgungsspannungen von 15,0 V bis 27,5 V und arbeiten mit Schaltfrequenzen bis zu 120 kHz. Ihr Betriebstemperaturbereich liegt zwischen –40 °C und +105 °C. Die AC/DC-Wandler-ICs sind für industrielle Anwendungen mit Schwerpunkt auf Hilfsstromversorgungen für 400-VAC-Industrieapplikationen, kommerzielle Klimaanlagen, Universal-Wechselrichter und AC-Servoantriebe optimiert.
(Bild 1)

Eine Hilfsstromversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil industrieller Anwendungen, der die verschiedenen Gleichspannungen für Gate-Treiber und Steuereinheiten liefert. Beim Einsatz bestehender Si-MOSFET-Bauelemente kann der Entwickler aufgrund der höheren Verluste von Si-Bauelementen den Wirkungsgrad und die Ausgangsleistung nicht mehr weiter steigern. Vorhandene Lösungen erfordern einen Kühlkörper und zusätzliche Komponenten, die sowohl die Verluste der Schaltung erhöhen als auch das System durch zusätzlichen Platzbedarf vergrößern. Die Entwicklung einer Hilfsstromversorgung mit den vorhandenen Si-Bauteilen ist auch wegen der größeren Stückliste kostenintensiv.

ROHMs Leistungs-ICs der BM2SC12xFP2-LBZ-Serie sind hinsichtlich Effizienz, Verkürzung der Entwicklungszeit, Vereinfachung der Schaltung und Reduzierung zusätzlicher Komponenten durch integrierte Lösungen die idealen Produkte für industrielle Hilfsstrom-versorgungen. Die SMD-Package-Variante vereinfacht den Bestückungsprozess auf der Platine. Gleichzeitig wird die Anzahl der externen Komponenten im Vergleich zu Standardkonfigurationen deutlich reduziert – von zwölf Bauteilen plus Kühlkörper auf nur noch ein Bauteil.

Der Einsatz eines SiC-MOSFETs verbessert nicht nur die Leistungseffizienz um bis zu 5 %, sondern minimiert auch das Risiko eines Komponentenausfalls. Die neuen Bauteile steigern die Zuverlässigkeit und sorgen für Energieeinsparung bei gleichzeitiger Reduzierung der Montagefläche und Kosten.
(Bild 2)

Zur Unterstützung der Entwickler bietet ROHM das Evaluierungsboard BM2SC123FP2-EVK-001 mit seinem AC/DC-Wandler-IC BM2SC123FP2-LBZ. Ohne Kühlkörper liefert dieses EVA-Board bei 400 VAC eine Leistung von bis zu 48 W. Das Testergebnis des Evaluierungsboards zeigt, dass die 24-V-Ausgangsspannung konstant und unabhängig von der Eingangsspannung ist.
(Bild 3)

ROHM wird weiterhin hochentwickelte analoge Steuer-ICs und Leistungshalbleiter wie SiC-Bauelemente produzieren. Gleichzeitig bietet das Unternehmen optimierte Lösungen, die in Industrieanlagen zu größeren Energieeinsparungen und höherer Leistung führen.

Produktspektrum der AC/DC-Wandler-ICs mit integriertem SiC-MOSFET
(Bild 4)

Anwendungsbeispiele
  • Universelle Umrichter
  • AC-Servos
  • Speicherprogrammierbare Steuerungen
  • Fertigungsanlagen
  • Roboter
  • Kommerzielle Klimageräte
  • Industrielle Beleuchtung (z. B. Straßenlaternen)
Optimiert für Hilfsstromversorgungsschaltungen für Anzeigen, Lüfter, Relais und SPS in 400-VAC-Industrieanlagen

Verfügbarkeit

Datum des Verkaufsstarts: Mai 2021 (Muster), Oktober 2021 (in Massenproduktion)
Online-Distributoren: Digi-Key, Mouser, und Farnell
(Voraussichtlich auch bei anderen Online-Distributoren erhältlich.)
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2021 einen Umsatz von rund 3,295 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.370 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, die von SiC-Dioden und MOSFETs, analogen ICs wie Gate-Treibern und Power-Management-ICs über Leistungstransistoren und Dioden bis hin zu passiven Bauelementen reicht. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China. Lapis Semiconductor, SiCrystal GmbH und Kionix gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an. ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 17.06.2021 14:00
Nummer: PR 14/21DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 1

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 2

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 3

 Download der hochauflösenden Version...
Bild 4

 Download der hochauflösenden Version...
ROHM bietet erste AC/DC-Wandler-ICs im Surface-Mount-Gehäuse mit integriertem 1700-V-SiC-MOSFET
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Katrin Haasis-Schmidt  
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
katrin.haasis-schmidt@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland

Kontakt: Peter Gramenz
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
07.09.2021 14:00
ROHM und Geely Automobile Group schließen eine strategische Partnerschaft: Fokus auf SiC-Leistungshalbleiter

26.08.2021 11:45
ROHM feiert 50-jähriges Jubiläum in Europa: Fokus auf Power- und Analog-Lösungen

16.08.2021 14:00
ROHM bietet neue Operationsverstärker der EMARMOUR™-Serie

19.07.2021 14:00
ROHM bietet neue Hybrid-IGBTs mit integrierter SiC-Diode

30.06.2021 14:00
ROHM bietet neue Stromversorgungs-ICs mit 80 V Spannungsfestigkeit und 5 A Ausgang