ROHM kündigt die ersten Komparatoren mit extrem hoher Rauschunempfindlichkeit an
BA8290xYxxx-C-Serie erweitert die EMARMOUR™-Reihe von ROHM, ermöglicht hohe Zuverlässigkeit und vereinfacht die Entwicklung von Fahrzeugsystemen
Willich-Münchheide, 29. Oktober 2019 – ROHM präsentiert mit der BA8290xYxxx-C-Series Komparatoren mit Masseerkennung, die eine hohe Toleranz gegenüber elektromagnetischen Störungen (Rauschwiderstand) aufweisen. Die neuen Komparatoren zeichnen sich durch eine geringe Stromaufnahme von 0,6 mA bzw. 0,8 mA sowie eine niedrige Offset-Spannung von ±5 mV aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten, deren Ausgangsspannung bis zu ±20% schwanken kann, begrenzt die BA8290xYxxx-C-Serie Ausgangsspannungsschwankungen auf ±1%. Die gemäß AEC-Q100-Standard qualifizierten Bauelemente eignen sich ideal für Sensoranwendungen in Fahrzeugsystemen, zum Beispiel in Steuergeräten und im Antriebsstrang.

Neue Fortschritte in der Computerisierung und die höhere Bestückungsdichte von elektrischen Komponenten haben in Elektrofahrzeugen und Autos mit Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) zu vermehrtem Rauschen geführt. Die Bewertung des Rauschverhaltens einzelner Boards und Systeme sowie die Umsetzung von Maßnahmen zur Rauschunterdrückung sind während der Entwicklungsphase jedoch nicht isoliert möglich. Die Evaluierung und Umsetzung der Maßnahmen muss nach der Fertigung des gesamten Fahrzeugs erfolgen. Dies macht die Optimierung gegen Rauschen zu einem sehr langwierigen und kostspieligen Prozess, der oftmals mehrere Wiederholungen erfordert.

Als Reaktion darauf entwickelte ROHM 2017 Operationsverstärker mit Hilfe der EMARMOUR™-Technologie. Diese Technologie zeichnet sich nicht nur durch eine hohe Rauschunempfindlichkeit aus, sie reduziert auch die Designressourcen für Maßnahmen zur Rauschunterdrückung. Die Operationsverstärker wurden von den Automobilherstellern gut angenommen. Um den Marktbedürfnissen noch besser gerecht zu werden, stellt ROHM nun die ersten Komparatoren auf Basis der EMARMOUR-Technologie vor.

Was ist EMARMOUR™?
EMARMOUR™ ist der Markenname für ROHM-Produkte, die mit Hilfe von proprietären Technologien, die Chip-Layout, Prozesse und Schaltungsdesign abdecken, entwickelt wurden. Mit dieser Technologie wird bei Prüfungen gemäß ISO11452-2-Standard eine extrem hohe Rauschunterdrückung erreicht, die Ausgangsspannungsschwankungen über das gesamte Rauschfrequenzband auf ±1% begrenzt. Diese hohe Rauschunterdrückung reduziert nicht nur die Entwicklungsressourcen und -zeiten, sondern verbessert auch die Zuverlässigkeit, indem sie bei der Entwicklung von Kfz-Bordsystemen Probleme in Bezug auf Rauschen löst.

Hauptmerkmale
1. Hohe Rauschunempfindlichkeit reduziert Entwicklungs-ressourcen und -zeit.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten, deren Ausgangsspannung bis zu ±20% schwanken kann, begrenzt die BA8290xYxxx-C-Serie durch ihre herausragende Rauschunempfindlichkeit die Ausgangsspannungsschwankungen auf ±1%. Dadurch lassen sich sowohl die Designressourcen als auch der Zeitaufwand für die Charakterisierung des Rauschens und die Implementierung von Maßnahmen reduzieren, die eine wichtige Rolle im Design von Fahrzeugsystemen spielen. Gleichzeitig wird die Zuverlässigkeit verbessert.

2. Weniger Komponenten zur Rauschunterdrückung
Durch die hohe Rauschunempfindlichkeit entfallen externe Komponenten, die bei herkömmlichen Produkten für Maßnahmen zur Rauschunterdrückung (CR-Filter für Stromversorgungs-, Eingangs- und Ausgangspins) verwendet werden. Bei einem vierkanaligen Komparator benötigen die neuen Produkte z.B. 28 Komponenten weniger als herkömmliche Lösungen.

3. Unterstützt die weltweiten Anforderungen im Automobilbereich
Die BA8290xYxxx-C-Serie ist gemäß AEC-Q100-Standard für Automobilanwendungen qualifizierte. Es steht eine breite Produktpalette mit verschiedenen gängigen SMD-Gehäusen und Kanalzahlen mit standardmäßiger Komparator-Pinbelegung zur Verfügung. In Anwendungen, die empfindlich auf Rauschen reagieren, gestattet die neue Komparator-Serie den einfachen Austausch vorhandener Produkte.

EMARMOUR™-Serie mit extrem hoher Rauschunempfindlichkeit
(siehe Bild)

Anwendungsbeispiele
- Inverter für EV/HEV   - Steuergeräte   - Automatikgetriebe
- Elektrische Servolenkung   - Fahrzeugscheinwerfer   - Kombischalter
- Ladegeräte für EVs   - Fahrzeugnavigation   - Kfz-Klimaanalagen
…und andere elektrische Bordsysteme, die von Rauschen beeinträchtigt werden.

Verfügbarkeit
Die BA8290xYxxx-C-Serie ist ab sofort erhältlich.

Terminologie
Toleranz gegenüber EMI (Elektromagnetische Interferenz)

Die EMI-Toleranz ist ein Parameter, der den Grad der Toleranz gegenüber Umgebungsrauschen angibt. Derartiges Rauschen kann in Systemen mit geringer EMI-Toleranz Fehlfunktionen auslösen, so dass Schutzmaßnahmen wie Filter (Widerstände/Kondensatoren) oder Abschirmungen (Metallplatten) erforderlich sind. Eine hohe EMI-Toleranz gewährleistet dagegen einen stabilen Betrieb, ohne dass man sich um die Auswirkungen von Rauschen kümmern muss. Das ist ein großer Vorteil, da der Entwicklungsaufwand für Rauschunterdrückungsmaßnahmen entfällt.

Operationsverstärker/Komparatoren
Operationsverstärker verstärken oftmals winzige Signale, wie sie beispielsweise von Sensoren ausgegeben werden, auf einen für MCUs erkennbaren Spannungspegel.
Komparatoren werden häufig zur Bestimmung des Schwellenwerts von Eingangssignalen eingesetzt. Nach der Schwellenwertbewertung des Sensorausgangssignals geben sie ein High/Low-Signal aus.
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2019 einen Umsatz von rund 3,652 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.899 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.
Lapis Semiconductor, SiCrystal GmbH und Kionix gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 29.10.2019 14:00
Nummer: 26_EMI-Comparator DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
19.11.2019 14:00
ROHM präsentiert 200V-Schottky-Barrier-Dioden mit extrem niedrigen IR

12.11.2019 10:00
Neuer Multiband-LSI-Baustein, optimiert für die drahtlose Kommunikation mit Smart-Metern

29.10.2019 14:00
ROHM kündigt die ersten Komparatoren mit extrem hoher Rauschunempfindlichkeit an

15.10.2019 11:45
ROHM unterstützt Studenten der TU Ilmenau in der Formula Student

08.10.2019 14:00
ROHM präsentiert neue SiC-MOSFETs im 4-Pin TO-247-4L-Gehäuse