Neuer Abwärts-/Aufwärtswandler von ROHM bietet 1,3mal längere Batterielaufzeit
Niedrigster Stromverbrauch der Branche verlängert die Laufzeit von batteriebetriebenen Anwendungen
Willich-Münchheide, 31. Januar 2018 - ROHM bietet mit dem BU33UV7NUX einen Abwärts-/Aufwärts-DC/DC-Wandler mit eingebautem MOSFET. Durch den industrieweit niedrigsten Stromverbrauch von nur 7 µA eignet er sich ideal für batteriebetriebene Geräte wie elektronische Wörterbücher, Fernbedienungen für Haushaltsgeräte, Spielzeuge und andere tragbare Elektronikgeräte.

In den vergangenen Jahren ist die Zahl tragbarer Geräte wie Smartphones und Wearables mit wieder aufladbaren Batterien (zum Beispiel Lithium-Ionen-Akkus) stark gestiegen. Die Verwendung von konventionellen Einwegbatterien in einer Vielzahl von Anwendungen schreitet schnell voran und erhöht die Nachfrage nach Stromversorgungs-ICs, die größere Energieeinsparungen ermöglichen.

Als Reaktion darauf setzt ROHM sein langjähriges Knowhow in Power-Prozessen und analoger Schaltungstechnik ein, um Stromversorgungs-ICs zu entwickeln, die die Bedürfnisse des Markts erfüllen. Dazu gehört auch der neue Wandler, der für Geräte mit Einwegbatterien optimiert wurde. Der BU33UV7NUX liefert die 3,3 V, die erforderlich sind, um MCUs in Anwendungen anzusteuern, die Eingangsspannungen zwischen 1 und 3 V von ein oder zwei Batterien benötigen. Um einen niedrigen Stromverbrauch zu erreichen, der die Laufzeit von batteriebetriebenen Geräten verlängert, entwickelte ROHM eine Lösung, die mit 7 µA den industrieweit niedrigsten Stromverbrauch erzielt (gegenüber funktional vergleichbaren Produkten). Damit kann die Laufzeit im Vergleich zu konventionellen Produkten um bis zu 175 Tage von 540 Tage auf 715 Tage verlängert werden (Ergebnis einer Studie von ROHM, 50 µA Laststrom, Standby-Betrieb, konventionelle Fernbedienung mit zwei Alkaline-Batterien). Zusätzlich ist eine Funktion zur Umschaltung des Laststrom-Modus eingebaut. Existierende Fernbedienungen können damit die neuesten Hochleistungssysteme mit LCD-Panels unterstützen, was größere Energieeinsparungen in einem breiten Anwendungsbereich ermöglicht.

Wesentliche Merkmale

1. Geringer Stromverbrauch und niedrige Versorgungsspannung verlängern Batterielaufzeiten

Um die Laufzeit mit Einwegbatterien zu verlängern, entwickelte ROHM analoge Entwicklungstechnologien und Powersystem-Prozesse und erreichte damit einen Stromverbrauch von nur 7 µA, den industrieweit kleinsten Wert bei funktional vergleichbaren Produkten. Dadurch kann die Batterielaufzeit in konventionellen Fernbedienungen, die von zwei Alkaline-Batterien betrieben werden, um ungefähr den Faktor 1,3 erhöht werden. Das bedeutet 175 zusätzliche Tage Laufzeit (Ergebnis einer Studie von ROHM, bei angenommenem Standby-Betrieb und einem Laststrom von 50 µA). Zusätzlich kann der BU33UV7NUX mit Eingangsspannungen bis hinunter zu 0,9 V betrieben werden und unterstützt eine Reihe von Batterietypen wie die üblicherweise verwendeten Lithium Knopfzellen. Durch die eingebaute Funktion zur Erkennung von auslaufenden Batterien ist er besonders für Anwendungen mit Einwegbatterien geeignet.

2. Umschalten des Laststrom-Modus verbessert die Effizienz eines breiten Bereichs von Anwendungen

Integriert ist eine Umschaltfunktion des Laststrom-Modus, die es existierenden Fernbedienungen erlaubt, Hochleistungs-Geräte mit LCDs zu unterstützen und gleichzeitig überragende Energieeinsparungen zu bieten.
Eine PFM-Regelung (Pulsfrequenzmodulation) mit niedriger Leistungsaufnahme, die für Lastströme von 50 mA oder darunter eingesetzt wird, unterstützt eine Stromaufnahme von 7 µA. Der BU33UV7NUX schaltet automatisch auf einen Hochleistungs-Pulsweitenmodulations- (PWM) Modus um (500 mA maximaler Laststrom, 13 µA Stromverbrauch, PFM/PWM-Schaltsteuerung) und ermöglicht so unter verschiedensten Bedingungen eine hocheffiziente Leistungswandlung mit bis zu 94 %.

Zielanwendungen
  • elektronische Wörterbücher
  • Fernbedienungen
  • elektronische Gadgets (d.h., Spielzeug, Zubehör)
  • Wearables
  • elektrische Zahnbürsten
…und andere Geräte, die mit ein oder zwei Einwegbatterien (1 bis 3 V) oder Lithium-Batterien betrieben werden.
Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2017 einen Umsatz von rund 3,23 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 21.308 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

Lapis Semiconductor, SiCrystal AG, Kionix und Powervation Ltd. gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.
ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de
 
 
 
» ROHM Semiconductor
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 31.01.2018 14:30
Nummer: 03/2018
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Neuer Abwärts-/Aufwärtswandler von ROHM bietet 1,3mal längere Batterielaufzeit
» Kontakt
ROHM Semiconductor GmbH
Public Relations
Justine Hörmann
Karl-Arnold-Str. 15
D-47877 Willich-Münchheide
Deutschland
Tel: +49 2154 921 0
justine.hoermann@de.rohmeurope.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Peter Gramenz
Wildmoos 7
D-82266 Inning am Ammersee
Deutschland
Tel.: +49 8143 59744 12
peter.gramenz@mexperts.de
» Weitere Meldungen
28.03.2018 11:00
ROHM erhält für den Produktentwicklungsprozess die Zertifizierung nach ISO 26262, dem Standard für funktionale Sicherheit in der Automobilindustrie

20.03.2018 14:00
ROHM kündigt erste Stromversorgungs-ICs für Hi-Fi-Audioanwendungen an

13.03.2018 12:00
ROHM veranstaltet Game Jam Event "Oulu 3D Sensor Game Jam 2018" in Finnland

05.03.2018 10:30
Neuer DC/DC-Wandler von ROHM mit industrieweit niedrigster Stromaufnahme von 180 nA

21.02.2018 16:15
ROHM entwickelt Sensor-IC zur Messung der Herzfrequenz mit hoher Abtastrate zur Bestimmung von Blutdruck, Stress und vaskulärem Alter