Neue I/O-Module von Metz Connect für dezentrale Schaltaufgaben integrieren Modbus RTU und BACnet MS/TP in ein Gehäuse
Blumberg, 19. Dezember 2022 – Metz Connect, ein Marktführer im Bereich der Verbindungstechnik und passiven Netzwerktechnik, bringt dezentrale I/O-Mischmodule auf den Markt, die die Feldbusse Modbus RTU und auch BACnet MS/TP (BTL-zertifiziert) im großräumigen IP65-Aufputz-Gehäuse unterstützen. Die Module MB-DIO2/1 und MB-DIO4/2 dienen zur Erfassung und Ansteuerung von motorisierten Stellgliedern, beispielsweise an Lüftungs- oder Brandschutzklappen, sowie für die Licht- und Jalousiesteuerung. Das MB-DIO2/1verfügt über zwei digitale Eingänge und einen Relaisausgang, das MB-DIO4/2 hat vier digitale Eingänge und zwei Relaisausgänge.

Im IP65-Aufputz-Gehäuse bieten die kostengünstigen Module ausreichend Platz für die Installation – es werden keine zusätzlichen Verteilerboxen benötigt. Sie sind vor allem für Systemintegratoren im Bereich in der Gebäudeautomation rund um Heizung, Lüftung, Klima (HLK) interessant. Metz Connect launcht die neuen Module in einem stark wachsenden HLK-Markt (CAGR: 6,1 %), der bis zum Jahr 2026 ein Marktvolumen von voraussichtlich 82,5 Milliarden Euro erreichen soll.

Es gibt zwei Modulvarianten: mit 24 V AC/DC und mit 230-V-Wechselspannung, wobei die Betriebsspannung der Schaltspannung für die Stellglieder bzw. Motoren entspricht. Grundsätzlich können in den IP65-Aufputz-Gehäusen offene Anschlussleitungen mit steckbarer Push-In-Technik ohne den Einsatz zusätzlicher Verteilerdosen angeschlossen werden. Außerdem bieten die 24-V-Module ausreichend Platz für die Einbindung von Stellgliedern mit AMP-Steckverbinder von TE Connectivity. Die steckbaren Federklemmanschlüsse sowie die unverlierbare Schnellschluss-Verschraubung im Deckel gewährleisten die schnelle und sichere Installation.

Zwei verschiedene Bussysteme in einem kompakten IP65-Gehäuse

Das Erfassen und Steuern von digitalen und analogen Signalen, z. B. von Endlagenschaltern oder Positionen von Stellgliedern wie Lüftungsklappen, gehört zu den wichtigen Aufgaben in der Gebäudeautomation. Hierfür werden häufig BACnet-, aber auch Modbus-Feldbuskomponenten verwendet. Metz Connect hat für beide Feldbusse I/O-Module mit digitalen und analogen Ein- und Ausgängen (Mischmodule) im Produktportfolio. Die beiden Bussysteme ermöglichen bei der Automatisierung von Gebäuden, Anlagen und Maschinen eine einfachere Planung und Installation sowie eine hohe Flexibilität bei der Nutzung der Infrastruktur.

Die neuen I/O-Mischmodule MB-DIO2/1 und MB-DIO4/2 in Schutzart IP65 erweitern die bestehenden Metz Connect Baureihen der Modbus- und BACnet-Module. Sie unterstützen beide Feldbusse in einem einzigen Gehäuse und können je nach Betriebsart über Modbus RTU verschiedene Register oder über BACnet MS/TP unterschiedliche Objekte, wie Klappen oder Schalter, abfragen und schalten. Die Einstellung der Betriebsart sowie der Bitrate und Parität erfolgt über einen Drehschalter oder alternativ dazu über eine komfortable Software. Die Module haben zudem einen Schalter für die manuelle Steuerung (Handbedienebene). Mit dem optionalen Metz Connect Modbus-Gateway (MR-GW) oder BACnet-Router (BMT-RTR) lassen sich die Module zudem einfach in ein IP-Netzwerk integrieren.

Über METZ CONNECT

METZ CONNECT ist ein erfolgreiches, international expandierendes Familienunternehmen mit weltweit über 900 Mitarbeitern. Seit über vier Jahrzehnten steht die METZ CONNECT Gruppe für hochwertige Qualität im Bereich der Kontakttechnik und bei Verbindungselementen im Elektrotechnik- und Elektronikbereich. Das Sortiment untergliedert sich in drei Kernbereiche und bietet ein breites Spektrum an Lösungen für anspruchsvollste Bedürfnisse: P|Cabling Kupfer- und Glasfaserkomponenten sowie automatisiertes Infrastrukturmanagement für die strukturierte Netzwerkverkabelung, C|Logline Intelligente System- und Schaltschrankkomponenten für die Gebäude- und Prozessautomation sowie U|Contact Leiterplattenanschlusstechnik zur Anbindung von Geräten und Steuerungen in der Gebäude- und Industrieautomation.
www.metz-connect.com
 
 
 
» Metz Connect
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 19.12.2022 10:15
Nummer: PR_Metz-Connect_MB-Mischmodule_DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Neue I/O-Mischmodule von Metz Connect für die Ansteuerung von Lüftungsklappen über Modbus RTU und BACnet MS/TP

 Download der hochauflösenden Version...
Die Ansteuerung von Lüftungsklappen ist ein typisches Beispiel für die neuen I/O-Mischmodule von Metz Connect

 Download der hochauflösenden Version...
Systembild (Beispiel mit Ansteuerung und Erfassung von Lüftungsklappen 24 V AC/DC oder 230 V AC)
» Kontakt
METZ CONNECT GmbH
Im Tal 2
78176 Blumberg / Deutschland

Anne-Christine Rehm
Marcom | Teamleiter Marketing
Office: +49 7702 533-146
ARehm@metz-connect.com
» Kontakt Agentur
Mexperts AG
Wildmoos 7
82266 Inning / Deutschland

Matthias May
Senior Consultant Media Relations
Office: +49 8143 59744-16
matthias.may@mexperts.de
» Weitere Meldungen
27.03.2023 10:00
Universalgehäuse von Metz Connect schützt elektrische Verbindungen in Außenanwendungen gegen Umwelteinflüsse

22.03.2023 09:00
Multifunktionsverteiler OpDAT MV von Metz Connect in fünf Ausstattungsvarianten für FITH- und Industrie-Anwendungen

19.12.2022 10:15
Neue I/O-Module von Metz Connect für dezentrale Schaltaufgaben integrieren Modbus RTU und BACnet MS/TP in ein Gehäuse

24.10.2022 10:00
Metz Connect präsentiert SPE-Komponenten, neue Klemmen und weitere Anschlusslösungen auf sps und electronica

08.09.2022 10:00
Metz Connect stellt neben vielen weiteren Highlights den neuen Multifunktionsverteiler OpDAT MV vor