ALPS kündigt Federkontakte der D-Serie mit Isolationsbeschichtung für Smartphones, Wearable-Computer und viele andere kompakte Mobilgeräte an
Ideal für die Verbindung von Geräten, die stabile Hochfrequenzeigenschaften benötigen
München, 07. Dezember 2017 – Die ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH hat ihr Produktportfolio an industrieweit kleinsten* Federkontakten mit Isolationsbeschichtung um Modelle mit reduzierten Einfügungsverlusten und verbesserter Robustheit erweitert. Die neuen Federkontakte der SCTA3D-, 4D- und 5D-Serie eignen sich ideal, um innerhalb von Smartphones, tragbaren Computern und vielen anderen kompakten Mobilgeräten Baugruppen miteinander oder Baugruppen mit den Geräten zu verbinden. Sie haben eine Grundfläche von 1,4 mm x 1,4 mm bzw. 1,45 mm x 1,45 mm (L x B) und sind in unterschiedlichen Bauhöhen von 0,7 mm bis 1,75 mm erhältlich. Der Schaltweg beträgt 0,45 mm bzw. 0,5 mm. Die Bauelemente sind für einen Strom von 3 A ausgelegt. Der Arbeitstemperaturbereich reicht von –30 °C bis +85 °C. Die Serienfertigung und Vermarktung der SCTAxD-Serie hat bereits begonnen.

Smartphones, Smartwatches und Armbänder zum Gesundheitsmanagement sind kleiner, dünner, leichter und funktioneller als je zuvor. Die Art und Weise wie sie verwendet werden, wird in letzter Zeit immer raffinierter und umfasst die Anbindung an andere Geräte und Netzwerkumgebungen zum Zwecke der Datenverwaltung, Nutzung von Cloud-Diensten und Firmware-Aktualisierung. Weil sich diese kompakten Mobilgeräte ständig weiterentwickeln, müssen die darin enthaltenen elektronischen Komponenten fortschrittliche Funktionen, Miniaturisierung und hohe Montagedichte unterstützen. Gleichzeitig müssen sie für den Einsatz in unterschiedlichsten Umgebungen eine höhere Stabilität aufweisen.

Angesichts dieser Anforderungen entwickelte und vermarktete ALPS im Jahr 2015 die Federkontakte der SCTAxA-Serie. – Die erste Serie von Federkontakten für die Verbindung von Baugruppen untereinander oder von Baugruppen zu Elektronikgeräten. Im Januar 2017 entwickelte ALPS die SCTA1D-Serie mit verbesserten Leistungsmerkmalen. Dem folgen nun die Serien SCTA3D, 4D und 5D. Diese sollen die im September 2016 eingeführte SCTAxB-Serie ablösen.

Im Vergleich zu früheren ALPS-Produkten zeichnet sich die SCTAxD-Serie beispielsweise beim Anschluss einer HF-Antenne durch drastisch reduzierte Einfügungsverluste aus. Dies liegt an den beiden Laser verschweißten Spitzen der Spiralfedern, die dafür sorgen, dass Signale auch durch die Stützfeder (Sub-Terminal) geleitet werden. Darüber hinaus verbessern die miteinander verbundenen Spitzen der Haupt- und Stützfedern die Robustheit, ohne die ursprüngliche Funktion und Leistung der Federn zu beeinträchtigen. Wie bei der SCTAxB-Serie verfügt die SCTAxD-Serie über eine Isolationsbeschichtung am Spiralteil der Feder. Dadurch werden Kurzschlüsse aufgrund von Federbiegungen vermieden und stabile Hochfrequenzeigenschaften erreicht.

Durch das erweiterte Produktangebot, das zu einer stabilen Verbindung innerhalb von elektronischen Geräten beiträgt, ist ALPS jetzt noch besser aufgestellt. Das Unternehmen liefert Federkontakte nicht nur für Smartphones und tragbare Computer, wo kompakte Abmessungen und geringe Bauhöhe wichtige Anforderungen sind, sondern auch für eine Reihe anderer Märkte, einschließlich Unterhaltungselektronik und Industrieanlagen.

* Laut Recherchen von ALPS Electric

Leistungsmerkmale
  • Platzsparende kompakte Montagefläche mit 1,4 mm x 1,4 mm bzw. 1,45 mm x 1,45 mm (L x B) und geringer Bauhöhe
  • Einzigartige Doppelspiralfeder-Konstruktion gewährleistet hohe Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen und Stöße und somit hohe Kontaktsicherheit
  • Quadratische Form gibt Orientierung bei der Montage, erlaubt flexible Anordnungen (z.B. Arrays)

  • Unterstützt trotz kompakter Abmessungen Ströme bis zu
    3 A
  • Reduzierte Einfügungsverluste beim Anschluss von HF-Antennen
  • Isolationsbeschichtung schützt vor Kurzschlüssen (z.B. aufgrund von Federbiegungen)
ALPS Electric Co., Ltd.
ALPS Electric (Tokyo: 6770) ist ein weltweit führender Hersteller qualitativ hochwertiger Elektronikkomponenten für Mobilgeräte, Heimelektronik, Fahrzeuge und industrielle Geräte. Gemäß der Philosophie „Perfecting the Art of Electronics” liefert ALPS Electric über 40.000 verschiedene Komponenten an ca. 2.000 Unternehmen weltweit. Weitere Informationen gibt es unter: www.alps.com.

ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH, Tochterunternehmen der ALPS Electric Co., Ltd., wurde 1979 gegründet. Seit 2013 hat das europäische Head Office seinen Sitz in München. Hier arbeitet ein Team von Spezialisten aus Verkauf, Marketing und Produktingenieuren. Von München aus werden die Aktivitäten der Niederlassungen in Düsseldorf, Paris, Milton Keynes, Göteborg und des Vertriebsbüros in Mailand koordiniert.
 
 
 
» Alps Alpine Europe
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 07.12.2017 11:00
Nummer: PR06_SCTAxD Series DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
SCTAxD Serie

 Download der hochauflösenden Version...
SCTAxD Serie fitting

 Download der hochauflösenden Version...
Illustration
» Kontakt
ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH
Tel.: +49 (0)89 321421-0
Fax: +49 (0)89 321421-205
info@alps-europe.com
www.alps.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Peter Gramenz
Tel.: +49 (0)8143 59744-12
peter.gramenz@mexperts.de
www.mexperts.de
www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
16.07.2021 10:00
Alps Alpine entwickelt Steuergeräte zur Hands-Off-Erkennung für autonome Fahrassistenzsysteme und beginnt Massenproduktion

28.06.2021 10:00
Alps Alpine entwickelt Umgebungsluft-Sensormodul zur COVID-19-Prävention

10.06.2021 15:00
Alps Alpine erprobt AirInput-Lösungen für die berührungslose Steuerung von Aufzügen und Beleuchtungen

30.03.2021 14:00
Alps Alpine entwickelt und liefert Muster eines 5G-NR-Moduls für den Automobileinsatz

16.03.2021 15:15
Alps Alpine erweitert Produktpalette kompakter, wasserdichter Detektorschalter für Kfz-Anwendungen