Pfaff Verkehrstechnik GmbH auf der Innotrans 2016 (20.-23. September 2016, Berlin): Halle 1.2 / Stand 316
Ein „Transformer“ der Pfaff Verkehrstechnik für die Wartung von U-Bahn-Zügen der London Underground
Im Ealing Common Depot, einer Servicewerkstatt der London Underground, werden ab sofort die U-Bahn-Züge der District Line mit Hilfe einer Hubanlage der Pfaff Verkehrstechnik GmbH, Kissing, gewartet. Wegen ihres futuristischen Designs hat das Wartungspersonal der vielseitigen und vollkommen neu konzipierten Anlage den Spitznamen „Transformer“ gegeben. 28 stationäre Hybrid-Hebeböcke von Pfaff Verkehrstechnik mit Drehgestellhebern und Karosseriestützern heben und halten die bis zu 117 Meter langen Züge auf bis zu 1,44 Metern Höhe und ermöglichen den Technikern damit größtmöglichen und sicheren Zugang unter dem Fahrzeug.

Präzision auf ganzer Länge

Die Vielseitigkeit der Hubanlage von Pfaff Verkehrstechnik liegt darin, die U-Bahn-Züge entweder komplett oder einzelne Wagen zu Wartungszwecken auf eine stufenlos verstellbare, ergonomische Höhe zu bringen. Bis zu 280 Tonnen Gesamtgewicht heben die 28 Böcke und stützen bei voller Auslastung eine Last von bis zu 196 Tonnen. Dabei kommt es auf Präzision an: Wird ein kompletter Zug gehoben, verläuft der Hubprozess der Pfaff-silberblau-Böcke absolut synchron mit einer Abweichung von weniger als ± 2 mm. Diese Präzision verdanken die Spindelhubsysteme einer Reihe von Frequenzumrichtern, die auch unterschiedliche Hubgeschwindigkeiten innerhalb der Anlage ermöglichen.

Ist das Fahrzeug angehoben, sind die nächsten Komponenten des Hybridsystems einsatzbereit. In den Böcken sind zusätzliche, motorisch betriebene Aufnahmen integriert, um die Wagenkarosserien abzustützen. Somit ist es möglich, einzelne Drehgestelle wieder auf die Schienen abzusenken und unter dem gehobenen Fahrzeug herauszurollen. In die Hubbalken integrierte, großflächig strahlende LED-Leuchten sorgen für eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereichs unter dem gehobenen Fahrzeug.

Ist die Pfaff-silberblau-Anlage abgesenkt, so bilden die Hubbalken mit der Hauptschiene eine gemeinsame Ebene und schließen bodenbündig ab. Sobald die Hubbalken auffahren, folgen ihnen Spaltabdeckungen, um die sonst offenbleibenden Nischen wieder trittfest zu verschließen.

Gesteuert werden die Hubanlage und die Arbeitsprozesse über ein intuitiv bedienbares Touchdisplay. Hier kann das Wartungspersonal auch jederzeit den Status aller wichtigen Anlagenelemente ablesen.

Neues und wirtschaftliches Anlagenkonzept

Pfaff Verkehrstechnik hat das neue Anlagenkonzept des Hybrid-Hebebockes als kostengünstige Alternative zu den althergebrachten Unterflurhub- und -stützanlagen entwickelt. Es bietet ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis, nicht zuletzt, weil wegen der äußerst geringen Grubentiefen deutlich weniger Fundamentarbeiten notwendig sind.

Die Antriebstechnik für die Hubanlage der Pfaff Verkehrstechnik GmbH stammt vom ebenfalls in Kissing ansässigen Schwesterunternehmen: Columbus McKinnon Engineered Products lieferte die hochwertigen Pfaff-silberblau Spindelsysteme zum Heben und Stützen der Londoner U-Bahn-Züge.

Weitere Informationen zur Pfaff Verkehrstechnik und ihren Produkten unter www.pfaff-silberblau.com/de-Verkehrstechniken-Rail-Systems.html.

Über Pfaff Verkehrstechnik

Die Pfaff Verkehrstechnik GmbH ist ein Schwesterunternehmen der ebenfalls in Kissing ansässigen Columbus McKinnon Engineered Products GmbH unter dem Dach des US-amerikanischen Columbus McKinnon-Konzerns.
Pfaff Verkehrstechnik bietet neben der Lieferung von verkehrstechnischen Komponenten in erster Linie die vollständige Projektierung, Installation und Wartung von schlüsselfertigen Hubanlagen für Schienenfahrzeuge. Die Hubanlagen von Pfaff-silberblau werden weltweit eingesetzt, unter anderem in Montreal/Kanada, Guangzhou/China, Taipei/Taiwan, Madrid/Spanien und Wien/Österreich.
Mehr Informationen zu den Leistungen und Produkten der Pfaff Verkehrstechnik unter www.pfaff-silberblau.com.
Über Columbus McKinnon Engineered Products

Die Columbus McKinnon Engineered Products GmbH, Kissing, zählt mit ihrer Marke Pfaff-silberblau seit vielen Jahrzehnten zu den Technologieführern bei Komponenten und Systemlösungen für mechanische Antriebs- und Hebetechnik. Das Portfolio reicht von hochwertigen Spindelhubelementen über innovative Linearantriebe bis hin zu leistungsstarken Hubtischen und Seilwinden. Auf Basis dieser Komponenten bietet Columbus McKinnon Engineered Products auch kundenspezifische Lösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche.
Columbus McKinnon Engineered Products ist ein Tochterunternehmen der börsennotierten Columbus McKinnon Corporation (CMCO), Getzville/USA, einem führenden Anbieter für Hebe- und Fördertechnik. Weltweit ist der Konzern mit rund 2.600 Mitarbeitern an 18 Fertigungsstandorten in sieben Ländern sowie an 52 weiteren Vertriebsniederlassungen vertreten.
Informationen zu Columbus McKinnon Engineered Products sowie der Marke Pfaff-silberblau finden Sie unter www.pfaff-silberblau.com.
 
 
 
» Pfaff-silberblau (Columbus McKinnon)
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 14.07.2016 11:00
Nummer:
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Ein „Transformer“ der Pfaff Verkehrstechnik für die Wartung von U-Bahn-Zügen der London Underground

 Download der hochauflösenden Version...


 Download der hochauflösenden Version...

» Kontakt
COLUMBUS McKINNON
Engineered Products GmbH
Presse: Sabrina Neumann
Am Silberpark 2-8
86438 Kissing/Germany
Tel.: +49 (0)8233 2121 1104
Fax: +49 (0)8233 2121 101104
Email: sabrina.neumann@cmco.eu
Internet: www.pfaff-silberblau.com
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Catherine Schneider
Wildmoos 7
82266 Inning am Ammersee
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
Fax: +49 (0)8143 59744-49
Email: catherine.schneider@mexperts.de
Presseportal: www.presseagentur.com
» Weitere Meldungen
11.09.2020 09:00
Pfaff Verkehrstechnik liefert jetzt auch elektromechanisch verstellbare Bus-Dacharbeitsbühnen

09.03.2020 09:00
Speziell entwickelte Pfaff-silberblau Sonder-Hubeinheiten HEK10.1 für die neue Mobile Plattform KMP 1500 von KUKA

21.01.2020 10:00
Pfaff-silberblau zeigt in Friedrichshafen ausgewählte Highlights und sorgt mit sportlichem Gewinnspiel für Spaß und Spannung

21.11.2019 15:00
Pfaff-silberblau gewinnt mit sportlicher Challenge auf der FMB zahlreiche Neukunden

01.10.2019 10:00
Pfaff Verkehrstechnik liefert WLAN-gesteuerte Hebebockanlage zur Instandhaltung neuester Triebzüge im modernisierten Werk der BLS im schweizerischen Spiez