Infineon liefert High-Performance GDDR3-Grafikspeicher für neuesten Grafik-Prozessor Mobility Radeon X1600 von ATI
München, 12. Dezember 2005 - Infineon Technologies, ein führender Hersteller von Speicherprodukten, liefert seinen 512-Mbit-GDDR3 (Graphic Double Data Rate 3)-Speicher an ATI Technologies zur Verwendung mit ATIs neuem, innovativen Grafikprozessor Mobility Radeon X1600. Der Mobility Radeon X1600 sorgt für schnellste Grafik und atemberaubende visuelle Darstellungen in leistungsfähigen, flachen Notebook-Computern und wird damit dem Trend hin zu mehr Mobilität und realistischer Grafik gerecht.

„In Kombination mit den GDDR3-Speichern liefert der Mobility Radeon X1600 blitzschnelle Grafikdarstellungen bei geringer Leistungsaufnahme“, so Phil Eisler, Vice President und General Manager der Mobile Business Unit von ATI Technologies Inc. „Durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Firmen wie Infineon eröffnen wir mit unseren Grafikprodukten für mobile Anwendungen unseren Kunden ein neues Zeitalter in Bezug auf 3D-Performance und Stromverbrauch.“

Der 512-Mbit-GDDR3-Graphics RAM von Infineon für leistungshungrige 3D-Grafik-applikation in mobilen und Desktop-Computern bietet ein 32-bit-Interface und erreicht Taktfrequenzen von bis zu 800 MHz. Die Datenbandbreiten liegen bei bis zu 1,6 Gbit/s je Pin. Darüber hinaus sorgt die Strom sparende Trench-Technologie von Infineon für eine signifikant geringere Leistungsaufnahme im Vergleich zu anderen DRAMs. Die Batterielebensdauer, die für alle mobilen Grafikapplikation von großer Bedeutung ist, wird dadurch bei gegebener Leistungsfähigkeit erhöht.

„Entwickler von 3D-Spielen können mit hochleistungsfähigen Grafiksystemen auf
Basis unserer GDDR3 Speichertechnologie aus dem Vollen schöpfen. Dank Infineons Strom sparender Trench-Technologie profitieren Notebook-Anwender zudem von verlängerten Batterielaufzeiten für ihre 3D-Spiele“, sagte Robert Feurle, Vice President und Leiter der Business Unit Graphics im Geschäftsbereich Speicherprodukte von
Infineon.

Infineon adressiert den Wachstumsmarkt Grafikspeicher mit einem ausgewogenen Angebot an Spitzen-Produkten, die sich durch geringen Stromverbrauch auszeichnen. Das Produktportfolio deckt das komplette Spektrum an 3D- und Spiele-Applikationen ab – von der Einsteigerklasse bis hin zu Hochleistungs-Grafiksystemen und Notebooks.

Die GDDR3-Speicher von Infineon mit 512 Mbit und 256 Mbit sind als 16Mx32 und 8Mx32 organisiert. Diese Konfigurationen erlauben ausgewogene Grafik-Designs für Notebooks hinsichtlich Bildspeicher (Frame Buffer) bzw. Busbreite. Das besonders kleine FBGA-Gehäuse mit 11 mm x 14 mm ist prädestiniert für platzkritische Anwendungen wie Notebooks. Das 136-Ball-FBGA-Gehäuse weist zudem sehr geringe parasitäre elektrische Widerstände auf. Dies ist eine Voraussetzung für verbesserte Signalqualität und für hohe Datenraten.

Die GDDR3-Speicher werden an den Infineon Fertigungsstandorten in Dresden, Deutschland, sowie Richmond, USA, in Massenstückzahlen gefertigt.
Über Infineon

Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket, für Anwendungen in der Kommunikation sowie Speicherprodukte. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten über Landesgesellschaften in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 36.400 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2005 (Ende September) einen Umsatz von 6,76 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter http://www.infineon.com
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 12.12.2005 10:00
Nummer: INFMP200512.023
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Infineon liefert High-Performance GDDR3-Grafikspeicher für neuesten Grafik-Prozessor Mobility Radeon X1600 von ATI
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel.: +49-89-234-26341, Fax: -28482
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel.: ++49 89 234-26655, Fax: -26155
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
17.09.2021 11:00
Infineon eröffnet High-Tech-Chipfabrik für Leistungselektronik auf 300-Millimeter-Dünnwafern

16.09.2021 12:30
Switched-Capacitor Intermediate Bus Converter bietet hohe Leistungsdichte für 48-V-Systeme in Rechenzentren

15.09.2021 10:15
PSoC™ 64 Standard Secure MCU-Familie erhält PSA-Level-2-Zertifizierung für mehr Sicherheit bei IoT-Geräten

06.09.2021 10:15
Flexibilität trifft auf erhöhte Leistungsdichte und Power: Infineon erweitert 1200 V EconoDUAL™ 3-Portfolio mit IGBT7 um neue Stromklassen

03.09.2021 10:00
22-kW-Referenzdesign für universelle Motorantriebe in Industrieanwendungen vereint die neusten Technologien von Infineon in einem System