Gemeinsame Market News von GlobalSign und Infineon Technologies
GlobalSign und Infineon stärken IoT-Geräteidentität und -vertrauenswürdigkeit; vereinfachen nahtlose Anbindung an Microsoft Azure IoT Hub
Durch quersignierte Endorsement-Zertifikate für Trusted Platform Module (TPMS) können Systemintegratoren und Lösungsbetreiber Geräte mit minimalem Aufwand sicher registrieren
München, Deutschland, und Boston, USA – 25. Februar 2020 – GMO GlobalSign, eine globale Zertifizierungsstelle und führender Anbieter von Identitätsdiensten und Sicherheitslösungen für das Internet der Dinge, und die Infineon Technologies AG verbessern die Anbindung an die Cloud: Geräte können nun sicherer und einfacher an das Microsoft Azure IoT Hub und den IoT Hub Device Provisioning-Dienst angebunden werden. Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen lassen sich komplexe Aufgaben bei der Integration von IoT-Geräte-Identitäten besser handhaben und deren Sicherheit vom Chip bis zur Cloud erhöhen.

Zentraler Bestandteil der Lösung: die internen Endorsement-Zertifikate von Infineon werden durch Globalsigns welweit anerkannte und von WebTrust auditierte Zertifizierungsstelle quersigniert. Dies erhöht die Vertrauenswürdigkeit der Endorsement-Zertifikate, die Infineon selbst ausstellt und in jedes seiner OPTIGA™ TPM SLM 9670 integriert. Sie sind jetzt bis zur GlobalSign Root Zertifizierungsstelle verifizierbar. Mit einem global anerkannten und vertrauenswürdigen Endorsement-Zertifikat kann sich jedes Infineon TPM jederzeit während des gesamten Lebenszyklus mit GlobalSigns IoT Edge Enroll Registrierungsstelle auf der IoT Identity Platform verbinden – es lässt sich nahtlos in Azure mit einer verifizierbaren Identität als vertrauenswürdiges Gerät registrieren.

Lancen LaChance, Vice President IoT Solutions von GlobalSign: „Ein intaktes und sicheres IoT-Ökosystem braucht innovative strategische Partner, die eng zusammenarbeiten. GlobalSign und wichtige Technologiepartner wie Infineon und Microsoft Azure fördern den Erfolg ihrer Kunden. Gemeinsam schaffen wir Wettbewerbsvorteile für IoT-Gerätehersteller, Systemintegratoren und Betreiber und bieten ihnen eine sichere, nahtlose Anbindung an Azure.“

„Eindeutige Geräteidentitäten sind essentiell für die sichere Anbindung an die Cloud“, sagt Jürgen Rebel, Vice President und General Manager Embedded Security bei Infineon Technologies. „Mit unserem neuen OPTIGA TPM Integrations-Kit können Geräte in weniger als einer Stunde sicher an Microsoft Azure IoT angebunden werden.“

Im Ergebnis wird die sichere Geräteregistrierung in Azure Cloud-Diensten optimiert und vereinfacht. „Alle in Microsoft Azure registrierten Geräte erfordern authentifizierte Identitäten, daher ist die Bedeutung starker und sicherer Geräteidentitäten zentral,“ sagt Sam George, Corporate Vice President von Azure IoT, Microsoft Corp. „Infineon und GlobalSign haben den Aufwand für Systemintegratoren und Lösungsbetreiber minimiert, um Geräte sicher in Azure zu registrieren. Das kommt jedem innerhalb der Lieferkette zugute und bietet eine sichere, Low-Touch-Option für die Azure-Registrierung.“

Die Integration quersignierter TPMs in die Lieferkette bietet die einzigartige Möglichkeit die Geräteidentität bereits bei der Produktion einzubringen. Eine sichere Geräteidentität und Authentifizierung erhöhen das Vertrauen in das Ökosystem während des gesamten Lebenszyklus des Produktes und entlang der gesamten Lieferkette.

Azure IoT Hub bietet ein Cloud-Hosted Lösungs-Backend für die virtuelle Anbindung praktisch aller Geräte und ermöglicht die sichere und verlässliche Kommunikation zwischen einer IoT-Anwendung und den darin verwalteten Geräten.

Über GMO GlobalSign

Als eine der weltweit am tiefsten verwurzelten Zertifizierungsstellen ist GlobalSign der führende Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätsdiensten und Sicherheitslösungen, die es Unternehmen, Großunternehmen, Cloud-basierten Service-Anbietern und IoT-Innovatoren weltweit ermöglichen, Online-Kommunikation zu sichern, Millionen von verifizierten digitalen Identitäten zu verwalten und Authentifizierung und Verschlüsselung zu automatisieren. Mit Lösungen für hoch skalierte PKI und Identitätsdiensten unterstützt das Unternehmen Milliarden von Services, Geräten, Personen und Dingen innerhalb des IoT. Als Tochtergesellschaft der japanischen GMO Cloud KK und GMO Internet Group hat GMO GlobalSign Niederlassungen in Amerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.globalsign.com
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 41.400 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2019 (Ende September) einen Umsatz von 8,0 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 25.02.2020 15:30
Nummer: INFDSS202002-033d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
GlobalSign und Infineon bieten eine TPM-basierte Lösung mit deren Hilfe IoT-Geräte sicherer und einfacher an das Microsoft Azure IoT Hub und den IoT Hub Device Provisioning-Dienst angebunden werden können.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
26.02.2024 16:00
Infineon stellt branchenführende Stromversorgungsmodule für höhere Energie- und Kosteneffizienz in KI-Rechenzentren vor

26.02.2024 08:45
Infineon startet limitiertes Aktienrückkaufprogramm zur Erfüllung von Verpflichtungen aus bestehenden Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen

23.02.2024 15:50
Infineon-Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,35 Euro je Aktie – Änderungen im Aufsichtsrat: Ute Wolf und Prof. Dr. Hermann Eul in den Aufsichtsrat gewählt

23.02.2024 09:45
Infineon: Virtuelle Hauptversammlung 2024

22.02.2024 09:30
Infineon veräußert Fertigungsstätten in Cavite (Philippinen) und Cheonan (Südkorea) an ASE und stärkt so die strategische Partnerschaft der beiden Unternehmen