Kontaktloses Bezahlen wird noch bequemer: neue 40nm SLC3x Sicherheitschips von Infineon bieten exzellente Performance und Flexibilität
München, Deutschland – 26. November 2019 – Die Infineon Technologies AG setzt erneut Maßstäbe in der Smart-Card-Entwicklung: Chip-basierte Sicherheitslösungen der neuen Generation SLC3x in 40-nm-Technologie beruhen auf einem Designkonzept, das erstklassige Leistung und Skalierbarkeit für eine Vielzahl von Smart-Cards und anderen Sicherheits-Anwendungen bietet. Smart-Card-Hersteller und Anbieter von Zahlungslösungen profitieren von einem Familienkonzept, das den de-facto-Industriestandard ARM®, die Kontaktlosexpertise von Infineon sowie innovative Logistikkonzepte vereint.

Smart-Card-Lösungen werden zunehmend kontaktlos und kombinieren Bezahl- oder Ausweisfunktion mit weiteren Anwendungen. Oft werden auch biometrische Funktionen zur einfacheren und bequemeren Nutzeridentifikation integriert. Doch die neuen Funktionen erfordern ein Zusammenspiel verschiedenenster Komponenten; die Implementierung wird komplexer und das Sicherheitsdesign anspruchsvoller. Als Marktführer für Chip-basierte Bezahl- und Identifikationslösungen hilft Infineon seinen Kunden, diesen neuen Herausforderungen zu begegnen und von den neuen Marktentwicklungen zu profitieren.

„Der Weg zum Erfolg führt über Chip-Technologien, die den sich wandelnden Anforderungen an Sicherheit, Flexibilität und Leistung gerecht werden,” sagte Ioannis Kabitoglou, Vice President Smart Card Solutions bei Infineon. „Die 40-nm-Plattform von Infineon kombiniert das Beste aus allen Bereichen – eine 32-bit ARM® CPU, SOLID Flash™-Speicher und besonders schnelle kontaktlose Transaktionen. Damit können unsere Kunden die Herausforderungen des Marktes bewältigen und innovative digitale Bezahl- oder Ausweislösungen anbieten.”

Herausragende kontaktlose Produkte mit ARM®-Architektur

Die SLC3x-Serie von Infineon umfasst das industrieweit fortschrittlichste Angebot an Sicherheitscontrollern. Die Produkte sind auf die jeweiligen Anforderungen des gesamten Anwendungssektrums zugeschnitten: von kostenoptimierten kontaktbasierten Lösungen für Prepaid-Karten, über Dual-Interface-Bezahl- oder Ausweiskarten bis hin zu biometrischen Lösungen und Wearables. Alle Varianten erfüllen dabei die neuesten Spezifikationen von EMVCo.

Alle SLC3x-Produkte basieren auf einem hoch performanten, leistungsstarken und energieeffizienten 32-bit ARM® SecurCore™ SC300™ Dual-Interface-Sicherheitscontroller. Dieser wird kombiniert mit der einzigartigen digitalen Sicherheitstechnologie von Infineon und der dritten Generation der SOLID FLASH™-Technologie, die bisher in mehr als sieben Milliarden Sicherheitschips genutzt wird. All das zusammen mit der vollständigen Abdeckung der Kontaktlos-Protokolle, macht diese Familie einzigartig auf dem Markt.

Schnelle Transaktionen und robuste Modultechnik sind essentiell für Kontaktlosanwendungen, wie etwa Ausweise und Transport-Ticketing-Lösungen in Form von Wearables oder Karten mit biometrischer Nutzerauthentifizierung. Mit der 40-nm-Produktfamilie erreicht Infineon kontaktlose Transaktionszeiten unter 200 Millisekunden – auch in Szenarien mit geringen Leserfeldstärken oder in Kombination mit kleinen Antennendesigns. Besonders robuste und einfach zu integrierende Dual-Interface-Gehäuse wie ‚Coil on Module‘ beschleunigen zudem die Umstellung von kontaktbasierten zu Dual-Interface-Lösungen und verbessern Leistung sowie Langlebigkeit der Endprodukte.

Dank innovativer und schnell einsatzfähiger Produktvarianten wie den kleinen SPA-Modulen mit integrierter Antenne (ISO- and EMV-konform) können Produktdesigner Bezahllösungen in neuen Formfaktoren entwickeln und binnen weniger Wochen produzieren. Um die Time-to-Market mit Smart-Card-Lösungen weiter zu verkürzen, bietet die neue Plattform zudem fortschrittliche Logistikkonzepte.

Verfügbarkeit

Muster für die Entwicklung und die schnelle Einführung neuer Produkte sind verfügbar.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/security.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 41.400 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2019 (Ende September) einen Umsatz von 8,0 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 26.11.2019 09:15
Nummer: INFDSS201911-011
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Smart-Card-Lösungen werden zunehmend kontaktlos und kombinieren Bezahl- oder Ausweisfunktion mit weiteren Anwendungen. Oft werden auch biometrische Funktionen integriert. Die 40nm SLC3x Sicherheitschips von Infineon bieten exzellente Performance und Flexibilität und diesen neuen Herausforderungen zu begegnen und von den neuen Marktentwicklungen zu profitieren.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
10.12.2019 11:15
CES® 2020: Innovationen von Infineon verbinden die reale mit der digitalen Welt

28.11.2019 09:15
Updatefähige Sicherheit für Industrie 4.0 und langlebige IKT-Strukturen

27.11.2019 10:15
Neue 50- und 60-mm-Module für Antriebe und USV-Anwendungen: Prime Block mit höchster Leistung

26.11.2019 09:15
Kontaktloses Bezahlen wird noch bequemer: neue 40nm SLC3x Sicherheitschips von Infineon bieten exzellente Performance und Flexibilität

18.11.2019 15:15
Infineon und Klika Tech kooperieren bei der Entwicklung von IoT- und Cloud-Lösungen für Smart Buildings