Neuer integrierter Point-of-Load Spannungsregler erhöht den Wirkungsgrad für Anwendungen mit hoher Leistungsdichte
München, 23. September 2019 - Die Infineon Technologies AG stellt den integrierten DC-DC Spannungs-Regler OptiMOS™ IR3826(A)M vor. Dieser Regler ist ein voll integriertes und hocheffizientes Bauteil, erhältlich in zwei Versionen (IR3826AM für 16 A und IR3826M für 23 A). Er eignet sich für den Einsatz in Routern und Schaltern von Kommunikations- und Datennetzwerken, in Telekom-Basisstationen sowie in Server- und Betriebsspeichern.

Der Spannungsregler kann bei einer Eingangsspannung von 12 V betrieben werden und liefert bis zu 16 A bzw. 23 A Dauerstrom. Aufgrund der hohen Schaltfrequenz von bis zu 1.5 MHz ermöglicht er größtmögliche Effizienz bei geringen Leistungsverlusten sowie ein kompaktes Design, insbesondere im Vergleich zu früheren Generationen.

Um maximale Flexibilität zu gewährleisten, werden sowohl der IR3826AM als auch der IR3826M im PQFN-Gehäuse mit der Grundfläche 5 mm x 6 mm angeboten. Die Bauteile sind pin-kompatibel zur Vorgängergeneration und bieten so einen einfachen Umstieg bei minimalem Re-Designaufwand.

Der IR3826 löst thermische Herausforderungen ohne oder mit minimalem Luftstrom in thermisch anspruchsvollen Anwendungen wie etwa bei hohen Ausgangsspannungen von 3,3 V oder 5 V. Zudem unterstützt der Regler Applikationen, die bei hoher Umgebungstemperatur eingesetzt werden, beispielsweise im Telekommunikationsbereich bei 85°C.
Die hochmoderne PWM-Technologie der 3. Generation ermöglicht den Betrieb bei Festfrequenz, um Rauschstörungen in sensitiven Telekom- und High-End-Netzwerkanwendungen zu reduzieren.

Die neuen Regler entsprechen vollständig und ausnahmslos den RoHS 2-Richtlinien.

Verfügbarkeit

Die Bauteile sind ab sofort lieferbar. Evaluierungsboards sind ebenfalls verfügbar.
Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/ir3826m und www.infineon.com/ir3826am.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Follow us: TwitterFacebook - LinkedIn
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 23.09.2019 09:45
Nummer: INFPMM201909-095d
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
Aufgrund der hohen Schaltfrequenz von bis zu 1.5 MHz ermöglicht der IR3826(A)M größtmögliche Effizienz bei geringen Leistungsverlusten sowie ein kompaktes Design, insbesondere im Vergleich zu früheren Generationen.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49 (0)89 234-23888
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
18.11.2019 15:15
Infineon und Klika Tech kooperieren bei der Entwicklung von IoT- und Cloud-Lösungen für Smart Buildings

14.11.2019 14:45
Einfach zu integrieren und vielseitig: Mit Secora™ ID beschleunigt Infineon die Umsetzung von eID-Projekten

12.11.2019 12:45
Bernd Hops übernimmt die Leitung der Kommunikation von Infineon

12.11.2019 07:45
Schlussquartal und Jahresergebnis GJ 2019 erfüllen die Erwartungen - Ausblick GJ 2020: Markterholung nicht vor zweiter Geschäftsjahreshälfte, Infineon kann jedoch weiter wachsen und Marge stabil halten

06.11.2019 14:45
Neue Technologie für ausgereifte Anwendungen: CoolSiC™ MOSFET-Evaluationboard für Motorantriebe bis zu 7,5 kW