Infineon bietet als einer der weltweit ersten Anbieter feldorientierte Regelung (FOC) für 8-Bit-Mikrocontroller; Neue DAvE Drive Konfigurations-Software verkürzt Software-Entwicklungszeit für dreiphasige Antriebe
München und Nürnberg – 13. Februar 2007 – Infineon Technologies liefert als weltweit erster Anbieter Standard-8-Bit-Microcontroller für eine feldorientierte Regelung (Field Oriented Control, FOC) zur Motorsteuerung. Auf der Konferenzmesse „Embedded World 2007“ in Nürnberg präsentiert Infineon außerdem das neue Software-Konfigurations-Tool „DAvE Drive“ zur Generierung von Applikationscode für Motorsteuerungen. Weiteres Messe-Highlight ist Infineons neue Mikrocontroller-Familie XC866 HOT mit Betriebstemperatur von bis zu +140°C (siehe separate Presseinformation).

Kostengünstige 8-Bit-Mikrocontroller für feldorientierte Regelung (FOC)

Infineon ist der weltweit erste Anbieter von Standard-8-Bit-Microcontrollern für eine feldorientierte Regelung (Field Oriented Control, FOC) zur Motorsteuerung. FOC ist ein Algorithmus, der bei allen Geschwindigkeiten für besonders ruhigen und effizienten Betrieb von Motoren sorgt. Bisher waren 16- bzw. 32-Bit-Mikrocontroller oder digitale Signalprozessoren (DSPs) erforderlich, um die komplexen trigonometrischen Gleichungen des FOC-Betriebs auszuwerten. Infineon hat in seinen 8-Bit-Familien XC886 und XC888 programmierbare FOC-Funktionen implementiert und damit diese leistungsfähige Technik auch für kostenkritische Motoranwendungen wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler nutzbar gemacht.

Die feldorientierte Regelung für elektrische Motoren bringt verschiedene Vorteile. FOC erhöht die Effizienz eines Motors, der nun jederzeit bei optimalem Drehmoment zu betrieben ist. Die bessere Dynamik bietet eine präzise und schnelle Geschwindigkeitsregelung (beispielsweise beim Umschalten zwischen den Stufen eines Waschprogramms). Außerdem sorgt eine geringere Drehmoment-Schwankung für eine gleichmäßige Motordrehung im Betrieb und auch beim Motorstart bzw. -stopp. Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen mit 16- bzw. 32-Bit-Mikrocontrollern oder DSPs ermöglichen die 8-Bit-Familien von Infineon (XC886/8) uneingeschränkten FOC-Betrieb bei nur etwa 50 Prozent der elektronischen BOM (Bill-of-Material)-Kosten. Die Rechenleistung des XC886 wird durch ein 16-bit-Vektor-Rechenwerk für Rotations- und Skalierungsoperationen erhöht. Kombiniert mit der PWM-Einheit CapCom6E und einem schnellen 8-kanaligen 10-bit-AD-Wandler erfüllt der 8051-Mikrocontroller die Anforderungen für die FOC-Implementierung.

Im Vergleich zu heutigen Lösungen, wo die FOC-Ausführung die CPU komplett auslastet, belegt die feldorientierte Regelung auf Infineons XC886- und XC888-Mikrocontrollern nur 58 Prozent der CPU-Leistung, womit Ressourcen für Systemsteuerung oder Kommunikation (z. B. mit dem Display-Mikrocontroller) frei sind. Im Unterschied zu anderen „hart-codierten“ FOC-Implementierungen bietet Infineon den zusätzlichen Vorteil der Software-Reprogrammierbarkeit, was in der Applikation höhere Flexibilität bzw. Potenzial zur Differenzierung bringt.

„FOC ist die perfekte Lösung für Haushaltsgerätehersteller, um sowohl den Anforderungen nach Energie-Effizienz als auch dem Kostendruck zu genügen“, sagte Dr. Christopher Hegarty, Leiter des Geschäftsgebiets Mikrocontroller bei Infineon. „Infineons Mikrocontroller bieten höchste Qualität, ein ausgezeichnetes Preis-/ Leistungs-Verhältnis und Innovation, was sensorlose Motorsteuerungen präzise, schnell und - auch bei höchsten Drehmomenten - energiesparend macht.“

DAvE Drive Software-Tool zur Code-Generierung für Motorantriebe

DAvE (Digital Application Virtual Engineer) Drive ist eine Software zur Generierung von Applikationscode für Motorsteuerungen für Infineons 8-Bit- (XC886 und XC888) und 16-Bit-Mikrocontroller (XC164CM und XC164CS). Sie unterstützt bei der Initialisierung, Konfiguration und Erstellung des Treiber-Codes und ermöglicht so eine einfache Programmierung. Komplexe Peripheriefunktionen lassen sich mit der Software „DAvE Drive“ einfach und schnell konfigurieren. Entwickler von Steuerungen für bürstenlose Gleichstrommotoren können sich deshalb schnell auf ihre spezifische Applikationssoftware konzentrieren, wie beispielsweise die Programmierung von Waschmaschinen oder Geschirrspülern, und so das Prototyping beschleunigen. Im Vergleich zu anderen Konfigurations-Tools generiert die „DAvE Drive“ Software komplette Algorithmen und leitet diese nicht von Bibliotheken ab. Außerdem bietet die Software die Möglichkeit einer flexiblen Code-Generierung für kundenspezifische Motoren, wodurch sich die Systementwicklungszeit um bis zu ein Mannjahr reduzieren lässt und überdies Systemvariationen berücksichtigt werden können. Zusätzlich sind Block-Kommutierung und feldorientierte Regelung in das Tool implementiert.

Das „DAvE Drive“ Software-Tool ist Bestandteil des „BLDC Drive Application Kit“, einer modularen Erweiterung der 8- und 16-Bit-Easy-Kits von Infineon. Das kombinierte Paket bietet eine komplette Entwicklungsumgebung für Industrie- und Automobil-Motorsteuerungen und besteht aus Mikrocontroller-Hardware, Software, Leistungshalbleitern und Motorantrieb.

Verfügbarkeit, Gehäuse und Preise

Die XC886/8-Mikrocontroller mit FOC-Funktionalität sind verfügbar.
Sie sind in umweltfreundlichen TQFP-44- und TQFP-64-Gehäusen für den Temperaturbereich von -40°C bis +125°C zu Stückpreisen von 1,80 Euro (bei Abnahmemengen von zehn Tausend Stück) erhältlich. Zusätzliche technische Informationen unter: http://www.infineon.com/XC886

Das „DAvE Drive“ Tool-Kit mit Hardware, Software, Leistungshalbleitern, Motorantrieb und Dokumentation gibt es zum Preis von 299,- Euro.
Weitere Informationen unter http://www.infineon.com/dave

Informationen zu den Mikrocontrollern, Sensoren und Leistungsbauelementen von Infineon erhält man unter http://www.infineon.com/microcontrollers ,  http://www.infineon.com/sensors und http://www.infineon.com/power

Auf der Embedded World 2007 (13.-15. Februar) präsentiert Infineon seine Mikrocontroller-, Sensor- und Leistungshalbleiter-Innovationen für Embedded-Applikationen auf Stand 432 in Halle 12.
Über Infineon

Die Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die  drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Mobilität sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 42.000 Mitarbeitern (davon etwa 12.000 Mitarbeiter bei Qimonda) erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2006 (Ende September) einen Umsatz von 7,9 Milliarden Euro (davon 3,8 Milliarden Euro von Qimonda). Das Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert. Weitere Informationen unter http://www.infineon.com
 
 
 
» Infineon Technologies
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 13.02.2007 10:30
Nummer: INFAIM200702.040
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
DAvE (Digital Application Virtual Engineer) Drive ist eine Software zur Generierung von Applikationscode für Motorsteuerungen für Infineons 8-Bit- (XC886 und XC888) und 16-Bit-Mikrocontroller (XC164CM und XC164CS). Sie unterstützt bei der Initialisierung, Konfiguration und Erstellung des Treiber-Codes und ermöglicht so eine einfache Programmierung.

 Download der hochauflösenden Version...
DAvE (Digital Application Virtual Engineer) Drive ist eine Software zur Generierung von Applikationscode für Motorsteuerungen für Infineons 8-Bit- (XC886 und XC888) und 16-Bit-Mikrocontroller (XC164CM und XC164CS). Sie unterstützt bei der Initialisierung, Konfiguration und Erstellung des Treiber-Codes und ermöglicht so eine einfache Programmierung.
» Kontakt
Infineon Technologies AG

Media Relations
Tel: +49-89-234-28480
Fax: +49-89-234-9554521
media.relations@infineon.com

Investor Relations:
Tel: +49 89 234-26655
Fax: +49 89 234-9552987
investor.relations@infineon.com
» Weitere Meldungen
19.04.2024 10:15
Neuer MOTIX™ Motor-Gate-Treiber-IC erleichtert die Migration von 12-V- zu 48-V-Systemen und unterstützt funktionale Sicherheitsanforderungen

17.04.2024 10:15
Infineon beliefert FOXESS mit Leistungshalbleitern für effizientere Energiespeicher mit höherer Leistungsdichte

15.04.2024 09:00
Infineon erhält „GaN Strategic Partner of the Year”-Award von Chicony Power Technology

12.04.2024 10:15
Vector nutzt die leistungsstarken Cybersicherheitsfunktionen des AURIX™ TC4x von Infineon

10.04.2024 11:00
AURIX™ TC4x Mikrocontroller für embedded AI-Anwendungen erhalten Safety-Assessment vom Fraunhofer IKS