Nucleus-FILE-Software von Mentor Graphics unterstützt jetzt mehre Filesystemformate und Gerätetreiber
WILSONVILLE, Oregon/USA, 24. Juli 2006 - Mentor Graphics Corporation hat die Dateimanagementsoftware Nucleus® FILE um neue Funktionen erweitert. Dazu gehören die Unterstützung mehrer Filesystemformate und Gerätetreiber, die die selbe Anwendungsprogrammschnittstelle (Application Programming Interface; API) nutzen. Entwickler können nun beim Aufbau von Embedded-Speichersystemen kostbare Entwicklungszeit einsparen, da sich schnell und einfach mehrere Filesystemformate und Gerätetreiber mit gleicher Dateianwendung integrieren lassen.

Embedded-Geräte müssen immer öfter mehrere Filesystemformate unterstützen und Zugriff auf verschiedene Speichermedien wie IDE/ATA(Integrated-Drive-Electronics/Advanced-Technology-Attachment)-Hardware, SD(Secure Digital)-Card, CD-ROM und eingebaute Flash-Speicher bieten. Für diese Anforderungen ist die Nucleus-FILE-Software die ideale Lösung, da sie sich aufgrund ihres modularen Designs vom einfachen Datenspeicher bis zu komplexen Systemen mit mehreren Speichern und Filesystemformaten skalieren lässt. Dank der neuen Architektur müssen Anwendungen nicht neu geschrieben werden, wenn neue Speichertechnologien verfügbar sind. Zudem lassen sich neue und kundenspezifische Filesystemformate oder Geräte leicht hinzufügen und im Filesystem mit Hilfe eines einfachen, konsistenten API verwalten. Entwickler können zum Beispiel ihr eigenes proprietäres Flash-File-System in ein standardmäßiges Filesystem wie FAT (File Allocation Table) integrieren und ohne Änderung des Nucleus-FILE-System-API auf integrierte Flash-Speicher zugreifen.

Die Nucleus-FILE-Software umfasst ein Datei- und Verzeichnisverwaltungs-API, Filesystem und Gerätetreiber-Framework. Das API bietet Benutzeranwendungen eine gemeinsame Schnittstelle zur Kommunikation mit den zugrunde liegenden Filesystemformaten und Gerätetreibern. Nucleus FILE unterstützt standardmäßige Filesystemformate wie MS-DOS, häufig als FAT-Filesystemformat bezeichnet, ISO9660-Filesysteme inklusive Level 1 und Level 2 sowie Joliet-Erweiterung für CD-ROM.

Verfügbarkeit

Die Nucleus-Embedded-Software wird als Quellcode „royalty free“ verkauft. Die Nucleus-FILE-Software ist rückwärtskompatibel zu den Vorgängerversionen.
Über Mentor Graphics Corporation

Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 700 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: http://www.mentor.com
 
 
 
» Siemens EDA
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 24.07.2006 10:20
Nummer: 17/06
» Kontakt
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Gabriele Tremmel
Tel.: 089-57096-0
Fax: 089-57096-400
www.mentor.com/germany/
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Ansprechpartner
Rolf Bach / Peter Gramenz
Tel.:  +49 (0)89/ 89 73 61-0
Fax  +49 (0)89/ 89 73 61-29
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Internet: www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.04.2021 11:15
Siemens bietet umfassendes, hardwaregestütztes Next-Gen-Verifizierungssystem

06.04.2021 15:00
Siemens präsentiert PCBflow, eine sichere, Cloud-basierte Lösung zur Beschleunigung des Entwicklungsprozesses in der Leiterplattenfertigung

08.03.2021 10:00
Siemens und ASE stellen Enablement-Technologien für hochmoderne High-Density Advanced Packaging-Designs vor

24.11.2020 14:00
Mentor nimmt am Forschungs- und Entwicklungsprogramm Nano 2022 teil, um Innovationen im Bereich Halbleiter-Design und -Verifikation zu fördern

02.11.2020 15:00
Neue Mentor-Lösung senkt Kosten und beschleunigt die Entwicklung von Fahrzeug-Cockpit- Systemen