XtremeAR von Mentor Graphics – Neue Routing-Technologie reduziert Auto-Routing-Zeiten großer Leiterplatten von Tagen auf Stunden
WILSONVILLE, Oregon/USA, 10. April 2006 - Mentor Graphics Corporation, Markt- und Technologieführer bei Designlösungen für Leiterplatten, bietet mit XtremeAR eine neue Routing-Technologie für die Entwicklung großer Leiterplatten. XtremeAR ist Mentors zweites Produkt, das die patentierte Xtreme-Designtechnologie des Unternehmens nutzt. Das neue Tool gestattet das simultane Auto-Routing mit bis zu 15 Prozessoren und verkürzt damit die Routing-Zeiten großer Leiterplatten von Tagen auf Stunden. Die signifikante Produktivitätssteigerung und Reduzierung der Designzykluszeit verringert nicht nur die Time-to-Market von großen Designs, sondern verbessert auch die Qualität und die Leistungsfähigkeit eines Systems. Denn Designer sind mit XtremeAR in der Lage, mehrere Varianten zu erstellen und das beste Ergebnis auszuwählen.

„Von einem preisgekrönten Dienstleistungsunternehmen erwarten unsere Kunden auch zukünftig kürzere Designzykluszeiten“, erklärte Nick Barbin, Präsident von Optimum Design Associates. „Mit XtremeAR können wir unsere Layoutzeiten von großen Leiterplatten nun um Tage oder sogar Wochen verkürzen. Diese bringt uns Wettbewerbsvorteile und gestattet es unseren Kunden, ihre Produkte schneller in den Markt einzuführen.“

Xtreme Designtechnologie

In den letzten Jahren hat Mentor sein Know-how als Technologieführer genutzt und mehrere höchst innovative Produkte entwickelt. Die patentierte Xtreme-Designtechnologie bildet den Kern für die industrieweit einmalige Fähigkeit, mehrere Clients, die über ein LAN oder WAN verteilt sind, beim simultanen Update einer zentralen Leiterplattendesign-Datenbank zu unterstützen. Im November 2004 stellte Mentor die erste Anwendung der Xtreme-Designtechnologie vor, XtremePCB. Diese Applikation gestattet es mehreren CAD-Designern, simultan interaktives Place-and-Route auf einer Leiterplatte durchzuführen und in Echtzeit Aktualisierungen in einer gemeinsamen Datenbank vorzunehmen. XtremePCB ist für manuelles Routing prädestiniert und reduziert die Designzykluszeit während des Layout-Prozesses um 40 bis 70 Prozent.

XtremeAR, die nächste Applikation der Xtreme-Designtechnologie, eignet sich für Anwender die in der Lage sind, große Leiterplatten automatisch zu routen. XtremeAR nutzt die Prozessoren von bis zu 15 Computern, die über ein LAN oder WAN simultan mit derselben Datenbank arbeiten. Dies verkürzt die Routing-Zeiten um das Zehnfache, da zusätzliche Computerressourcen, die normalerweise im Leerlauf wären, verwendet werden können. Die Einsparungen beim Routing führen nicht nur zu kürzeren Designzykluszeiten und höherer Produktivität, sondern resultieren auch in besserer Designqualität und Systemperformance. Denn der Designer bekommt die Zeit, mehrere Bauteilplatzierungs- und Routing-Szenarien im Test ablaufen zu lassen und dann die besten Resultate zu wählen.

„Unsere einzigartige, patentierte Xtreme-Designtechnologie ist die ideale Lösung für Unternehmen, die Auto-Routing für große und meist digitale Leiterplatten einsetzen“, sagte Henry Potts, Vice-President und General-Manager der Mentors Systems Design Division. „Wir haben bei der Entwicklung dieser Applikation sehr eng mit mehreren unserer Kunden zusammengearbeitet und das neue Tool erfüllt deren optimistischste Erwartungen bezüglich Zykluszeit und Produktivität.“

XtremeAR ist ab sofort verfügbar. Da es die gleichen Lizenzen wie XtremePCB nutzt, können Anwender die Xtreme-Designtechnologie je nach Bedarf flexibel für manuelles Layout oder Auto-Routing einsetzen.

Mentor Graphics und Board Station sind eingetragene Warenzeichen und Expedition, XtremePCB sowie XtremeAR sind Warenzeichen der Mentor Graphics Corporation. Alle übrigen Unternehmens- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.
Über Mentor Graphics Corporation

Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 700 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: http://www.mentor.com
 
 
 
» Siemens EDA
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 10.04.2006 10:00
Nummer: 09/06
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
XtremeAR von Mentor Graphics – Neue Routing-Technologie reduziert Auto-Routing-Zeiten großer Leiterplatten von Tagen auf Stunden
» Kontakt
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Gabriele Tremmel
Tel.: 089-57096-0
Fax: 089-57096-400
www.mentor.com/germany/
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Ansprechpartner
Rolf Bach / Peter Gramenz
Tel.:  +49 (0)89/ 89 73 61-0
Fax  +49 (0)89/ 89 73 61-29
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Internet: www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.04.2021 11:15
Siemens bietet umfassendes, hardwaregestütztes Next-Gen-Verifizierungssystem

06.04.2021 15:00
Siemens präsentiert PCBflow, eine sichere, Cloud-basierte Lösung zur Beschleunigung des Entwicklungsprozesses in der Leiterplattenfertigung

08.03.2021 10:00
Siemens und ASE stellen Enablement-Technologien für hochmoderne High-Density Advanced Packaging-Designs vor

24.11.2020 14:00
Mentor nimmt am Forschungs- und Entwicklungsprogramm Nano 2022 teil, um Innovationen im Bereich Halbleiter-Design und -Verifikation zu fördern

02.11.2020 15:00
Neue Mentor-Lösung senkt Kosten und beschleunigt die Entwicklung von Fahrzeug-Cockpit- Systemen