Mentor Graphics bietet neue Version seiner Leiterplatten-Entwicklungssoftware Board Station
WILSONVILLE, Oregon/USA, 21. September 2006 - Mentor Graphics Corporation hat ihre Leiterplatten-Entwicklungssoftware Board Station um neue Funktionen zur besseren Integration innerhalb eines Unternehmens, höheren Designproduktivität und noch genaueren „What if“-Signalintegritäts(SI)-Analysen erweitert. Der Board-Station-Flow umfasst Werkzeuge für Designerstellung, Layout und Fertigung und wurde gemäß den Anforderungen von Unternehmen entwickelt, deren Designteams, Daten und Prozesse an mehreren Standorten in einer weltweiten Organisation nutzen.

„Fortschritte bei Leiterplatten-Fertigungstechnologien, Systemleistungsfähigkeit und FPGA-Komplexitäten/Pin-Anzahl verbunden mit neuen Vorschriften wie RoHS sind für unsere Kunden nach wie vor eine Herausforderung, um eine wettbewerbsfähige Time-to-Market zu erzielen“, sagte Dan Boncella, Marketingdirektor der Systems-Design-Division bei Mentor Graphics. „Die neue Version unseres Board-Station-Flows adressiert diese Designaspekte, indem sie weiterhin eine enge Integration unserer schnellen Pre- und Post-Layout-Analyse-Werkzeuge sowie des Bibliotheks- und Datenmanagement ermöglicht und interaktive Tools zur Produktivitätsverbesserung des Leiterplatten-Routings hinzufügt.“

Die neue Board-Station-Version bietet modernste Design-, Datenmanagement- und Bibliotheksfunktionen. Dazu gehören:
  • Bibliotheks- und Datenmanagement – engere Integration in DMS und zusätzliche Funktionalität für standardmäßig RoHS-konforme Designs
  • Constraint Editor System (CES) – zusätzliche Eingabemöglichkeiten für elektrische Regeln, Layout- und Analysefunktionen ergänzen die angebotenen schnellen physikalischen Regeln
  • Verifikation der Signalintegrität – Erweiterung des Flows um den neuen ICX-Pro-Explorer, Mentor Graphics’ schnellem Constraint-Development-Tool
  • Designlayout – signifikante Funktionserweiterungen zur Produktivitätsverbesserung:
    - Zusätzliche Unterstützung für das Layout von Flex-Boards
    - Trace-Glossing ermöglicht Designern genaueres interaktives Routen von dicht bestückten Designs
    - Kontrollierbare Parameter zwingen den Router die Leiterbahnen innerhalb oder ausserhalb bestimmter Gebiete zu verlegen. Daraus resultieren höhere Erfolgsquoten beim Routing.
    - Zusätzliche Gate- und Pin-Austauschmöglichkeiten zur Optimierung des Layouts
  • FPGA-on-Board – Verbesserte Integration des I/O Designers, um leistungsfähige FPGAs mit einer hohen Pin-Anzahl auf Leiterplatten zu implementieren

Überblick über den Board-Station-Flow

Board Station ist nicht nur die weltweit führende Lösung zur Entwicklung von hochkomplexen Leiterplatten, sondern auch die umfangreichste, die es derzeit für das Leiterplattendesign gibt. Die Tiefe und Breite der Funktionsmerkmale und Technologieunterstützung im Board-Station-Flow wird durch die enge Integration des Flows und die Möglichkeit, umfangreiche kundenspezifische Anpassungen hinzuzufügen, noch weiter gesteigert. Board Station wird seit 20 Jahren für die Entwicklung von innovativen Leiterplatten genutzt. Ob High-Speed-Design, Unternehmensautomation, Bibliotheksmanagement, weltweit verteilte Designteams, schnelle Time-to-Market oder alles zusammen, Board Station ist die Design-Automatisierungs-Lösung der ersten Wahl.

Verfügbarkeit

Die neue Board-Station-Version ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter http://www.mentor.com/products/pcb/boardstation/index.cfm
Über Mentor Graphics

Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 700 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: http://www.mentor.com
 
 
 
» Siemens EDA
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 21.09.2006 11:30
Nummer:
» Kontakt
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Gabriele Tremmel
Tel.: 089-57096-0
Fax: 089-57096-400
www.mentor.com/germany/
» Kontakt Agentur
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Ansprechpartner
Rolf Bach / Peter Gramenz
Tel.:  +49 (0)89/ 89 73 61-0
Fax  +49 (0)89/ 89 73 61-29
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Internet: www.mexperts.de
» Weitere Meldungen
08.04.2021 11:15
Siemens bietet umfassendes, hardwaregestütztes Next-Gen-Verifizierungssystem

06.04.2021 15:00
Siemens präsentiert PCBflow, eine sichere, Cloud-basierte Lösung zur Beschleunigung des Entwicklungsprozesses in der Leiterplattenfertigung

08.03.2021 10:00
Siemens und ASE stellen Enablement-Technologien für hochmoderne High-Density Advanced Packaging-Designs vor

24.11.2020 14:00
Mentor nimmt am Forschungs- und Entwicklungsprogramm Nano 2022 teil, um Innovationen im Bereich Halbleiter-Design und -Verifikation zu fördern

02.11.2020 15:00
Neue Mentor-Lösung senkt Kosten und beschleunigt die Entwicklung von Fahrzeug-Cockpit- Systemen