iSYSTEM und Vector laden ein zur Automotive Embedded Software Konferenz EMCC 2022
EMCC 2022 – Technische Konferenz vom 11. bis 12. Oktober in Stuttgart
Schwabhausen, 25. Juli 2022 – iSYSTEM und Vector veranstalten vom 11. bis 12. Oktober die internationale Konferenz EMCC 2022 in der Liederhalle in Stuttgart. Die EMCC (Embedded Multi-Core Conference) gilt seit ihrer Premiere 2017 als die Fachkonferenz für Automotive Embedded Software-Entwicklung und findet nun nach zweijähriger Pause endlich wieder statt: Die Registrierung hat bereits gestartet.

„Wir freuen uns sehr, dass die EMCC endlich wieder die exklusive Fachkonferenz für die weltweite Automotive Embedded Software-Industrie sein kann und den kompakten Know-How-Transfer unter Kollegen möglich macht. Durch unser und Vectors Netzwerk konnten wir wieder viele tolle Referenten gewinnen und bieten damit ein spannendes Programm an“, sagt Erol Simsek, CEO von iSYSTEM.

Dr. Michael Deubzer, Senior Manager Product Management AUTOSAR Tools bei Vector, ergänzt: „Die EMCC ist der perfekte Ort für technische Experten, um sich aus erster Hand über die neuesten Technologien und Best Practices in verschiedenen Bereichen der Automotive Embedded Software-Entwicklung zu informieren.“

Die Referenten der EMCC 2022 kommen von bekannten Unternehmen unter anderem wie dem AUTOSAR Konsortium, Capgemini, GLIWA, Infineon, iSYSTEM, MicroNova, Swift Act, Tasking, Valeo, Vector und Volkswagen. Die EMCC 2022 wird von Infineon und ST Microelectronics gesponsert.

Die Themen der Vorträge, die von erfahrenen Branchenexperten gehalten werden, reichen von Software-Integration in parallelen Echtzeitsystemen über Best Practices zum Implementieren von kollaborativer Entwicklung und Software-Industrialisierung bis hin zu detaillierten Informationen zur Bewältigung der neuen Komplexität und Herausforderungen von SoC-/Mixed AUTOSAR CP/AP-Systemen sowie Trends und Überlegungen zum Einsatz von KI im Automobil.

Die EMCC richtet sich nicht nur an Multi-Core-Entwickler. Die Zielgruppe hat sich im Laufe der Jahre stetig erweitert und umfasst heute Softwarearchitekten, Integratoren, CI/DevOps-Manager und Projektleiter auf allen Hierarchieebenen.

Zwischen den Vorträgen gibt es reichlich Gelegenheit zum Besuch der begleitenden Ausstellung sowie zu persönlichen Gesprächen und intensivem Networking. Am Abend des ersten Kongresstages steht ein Networking-Dinner mit Showprogramm auf der Agenda.

Die EMCC findet im Rahmen der gesetzlichen Corona-Regelungen des Landes Baden-Württemberg statt. Derzeit gibt es keine Einschränkungen; ggf. werden die Regelungen kurzfristig aktualisiert und allen Teilnehmern mitgeteilt.

Alle Informationen zur EMCC 2022, den Sprechern, der Tagesordnung und der Registrierung für Teilnehmer finden sich unter www.emcc-conference.com. Teilnehmer und Interessierte sind auch eingeladen, der „EMCC-Gruppe“ auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/groups/8336065/ zu folgen.

Über Vector

Vector ist der führende Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung mit verschiedensten Systemen von CAN bis Ethernet.
Seit 1988 ist Vector der Partner von Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie und verwandter Branchen. Vector Tools und Services verschaffen Ingenieuren den entscheidenden Vorteil, um ein anspruchsvolles und hochkomplexes Themenfeld so einfach und überschaubar wie nur möglich zu machen. Jeden Tag aufs Neue arbeiten Vector Mitarbeiter an den elektronischen Innovationen der Automobilindustrie. Weltweit setzen Kunden aus der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Luftfahrt-, Transport- und Steuerungstechnik auf die Lösungen und Produkte der unabhängigen Vector Gruppe zur Entwicklung von Technologien für die Mobilität von Morgen.
Vector beschäftigt zurzeit über 3.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 948 Millionen Euro. Neben dem Hauptsitz in Deutschland (Stuttgart) ist Vector in Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Österreich, Rumänien, Schweden, Spanien und USA mit Niederlassungen präsent.

Pressekontakt Vector:
Heike Schmidt, Tel. +49-711/80670-5350, heike.schmidt@vector.com
Über iSYSTEM

iSYSTEM entwickelt und fertigt seit 1986 Tools und Lösungen für die Entwicklung und das Testen von Embedded-Software. Das in Privatbesitz befindliche Unternehmen mit einem Team von über 80 Mitarbeitern an 5 Standorten in Europa und den USA, unterstützt seine Kunden bei der Nachweiserbringung des Ausführungsverhaltens von Software auf Mikrocontrollern bzw. Mikroprozessoren. Mit Hilfe von iSYSTEM-Tools können Softwarefehler erkannt und korrigiert werden. Sicherheit und Robustheit von Embedded-Systemen sind dadurch in vielen Anwendungen unterschiedlichster Branchen gewährleistet. Für weitere Informationen besuchen Sie www.isystem.com oder folgen Sie uns auf www.linkedin.com/company/isystemtools und www.youtube.com/user/iSYSTEMEmbedded.
 
 
 
» iSYSTEM
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 25.07.2022 14:00
Nummer: PR_EMCC2022 DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
iSYSTEM und Vector laden ein zur Automotive Embedded Software Konferenz EMCC 2022
» Kontakt
Erol Simsek
CEO iSYSTEM
Tel.: +49 (8138) 6971-56
E-Mail: erol.simsek@isystem.com
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
MEXPERTS AG
Tel.: +49 (0)8143 59744-27
E-Mail: catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
25.07.2022 14:00
iSYSTEM und Vector laden ein zur Automotive Embedded Software Konferenz EMCC 2022

12.05.2022 10:00
iSYSTEM unterstützt AUTOSAR ARTI und ASAM ARTI MDF4

22.03.2022 14:30
Tools-Unterstützung von iSYSTEM für Infineon AURIX™ TC4x

17.02.2022 14:00
BlueBox von iSYSTEM unterstützt RISC-V

25.01.2022 10:00
Timing-Analyse für alle NXP S32K3 Mikrocontroller mit dem neuen iSYSTEM Emulation Adapter