EU Cyber Resilience Act – IAR Systems bietet Embedded-Entwicklern „Security Made Simple“
IAR Embedded Security-Lösungen machen Unternehmen fit für die neue europäische Cybersecurity-Gesetzgebung und zukünftige Sicherheitsherausforderungen
Uppsala, Schweden – 24. Oktober 2022 – Im September 2022 hat die Europäische Kommission den Vorschlag für ein neues Gesetz zur Cyber-Resilienz (Cyber Resilience Act) vorgelegt, das Hersteller verpflichtet, ihre mit dem Internet verbundenen elektronischen Produkte in allen Lebenszyklusphasen vor unbefugtem Zugriff zu schützen. IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, ist vorbereitet und stellt seinen Kunden ein komplettes Set an Embedded-Sicherheitstools zur Verfügung, um Cybersecurity einfach zu implementieren und die aktuellen und zukünftigen regulatorischen Herausforderungen zu meistern. Mit ihrer „Security Made Simple“-Methodik helfen IAR Embedded Security-Lösungen wie Embedded Trust und Secure Deploy Unternehmen, die Produktivität ihrer Entwickler zu steigern und Security Best Practices zu implementieren, ohne größere Auswirkungen auf die bestehenden Entwicklungsprozesse, die Produktion und Support-Updates für das Lifecycle-Management.

Der neue Cyber Resilience Act gilt für alle Internet-of-Things (IoT)- und Industrial-Internet-of-Things (IIoT)-Geräte, die durch ihre Internetverbindung offensichtlichen Risiken ausgesetzt sind: Böswillige Angreifer können Systeme beeinträchtigen, in IT- oder OT-Systeme (Operational Technology) eindringen, Ransomware implementieren oder wichtiges geistiges Eigentum stehlen. Der Gesetzgebungsvorschlag erfordert harmonisierte Regeln für neue Produkte oder Software, einen Rahmen in Form von Cybersicherheitsanforderungen für die Planung, den Entwurf, die Entwicklung und die Wartung von Produkten entlang der gesamten Wertschöpfungskette (value chain) sowie eine Sorgfaltspflicht für den gesamten Produktlebenszyklus.

IAR Systems ist Gründungsmitglied der IoT Security Foundation und war maßgeblich an der Entwicklung der „Best Practices“ für die Sicherung von elektronischen Geräten und vernetzten Anwendungen beteiligt, die von der britischen Regierung (DCMS), der EU (ETSI), den USA (NIST) und anderen Nationen weltweit in ihren Standards übernommen wurden. Das in fast einem Jahrzehnt gesammelte Know-how spiegelt sich wieder im IAR Embedded Security-Produktportfolio, die robusteste End-to-End-Sicherheitsentwicklungsplattform für die einfache, schnelle und robuste Implementierung von Cybersicherheit und die Bewältigung regulatorischer Herausforderungen.

Embedded Trust und Secure Deploy, die Kernprodukte der IAR Embedded Security-Lösungen, nutzen die sichere Hardware in Mikrocontrollern, um die Low-Level-Vertrauensanker und sicheren Dienste für (I)IoT-Geräte bereitzustellen. Die in der Plattform enthaltenen automatisierten Tools decken mehrere zentrale Sicherheitsbereiche ab, darunter integriertes Identitäts- und Zertifikatsmanagement, skalierbarer Secure Boot Manager, sicheres Deployment mit integriertem Manufacturing Mastering und Release Management mit Versionierung und Update-Infrastruktur. Ergänzt werden die Embedded-Security-Produkte von IAR Systems durch umfangreiche Schulungen und praktische Anleitungen für alle Phasen des Designs und der Entwicklung.

„In die IAR Embedded Security-Lösungen fließt unsere gesamte Erfahrung und Expertise im Bereich Cybersecurity ein – und wir machen diese ‚Security Made Simple‘ für Kunden weltweit verfügbar“, sagt Anders Holmberg, CTO bei IAR Systems. „Für unsere Kunden zahlt sich die Investition in Sicherheitstools schnell aus: Sie können ihren Endkunden vertrauenswürdige Produkte und Anwendungen mit einer schnellen Time-to-Market anbieten und gleichzeitig ihre F&E-Investitionen besser schützen und ihr wertvolles geistiges Eigentum kryptografisch absichern.“

Was Embedded-Entwickler über die geplante neue Gesetzgebung in der Europäischen Union wissen müssen, hat IAR Systems in einem kompakten Paper zusammengefasst, das unter https://www.iar.com/cyber-resilience-act/ verfügbar ist.* Weitere Informationen über das IAR Embedded Security Produktportfolio unter https://www.iar.com/security.

Hinweis für die Redaktion: Sie können die hier * verlinkte PDF-Datei gerne zitieren und referenzieren, aber bitte nicht vollständig weitergegeben.

IAR Systems, IAR Embedded Workbench, Embedded Trust, C-Trust, IAR Connect, C-SPY, C-RUN, C-STAT, IAR Visual State, I-jet, I-jet Trace, IAR Academy, IAR und das Logo von IAR Systems sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von IAR Systems AB. Alle weiteren Produkte sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
Über IAR Systems

IAR Systems bietet weltweit führende Software und Dienstleistungen, die die Produktivität in den Bereichen Embedded-Entwicklung und Embedded-Sicherheit steigern und es Unternehmen weltweit ermöglichen, die Produkte von heute und die Innovationen von morgen zu entwickeln und zu sichern. Seit 1983 hat IAR Systems über 5 Millionen Codezeilen produziert; mehr als 3 Millionen davon finden sich in den Lösungen IAR Embedded Workbench für Arm und RISC-V. Die Tools von IAR Systems unterstützen mehr als 14.000 Prozessoren von über 200 Halbleiterpartnern weltweit und werden genutzt von rund 100.000 Entwicklern bei Start-ups, kleinen und mittelständischen Firmen bis hin zu Forbes 2000-Unternehmen. IAR Systems hat seinen Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und beschäftigt mehr als 220 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen in APAC, EMEA und Nordamerika. IAR Systems gehört zur I.A.R. Systems Group AB, die an der NASDAQ OMX Stockholm, Mid Cap, gelistet ist (Tickersymbol: IAR B). Weitere Informationen zu IAR Systems unter www.iar.com.
 
 
 
» IAR Systems
» Presse Informationen
» Presse-Information
Datum: 24.10.2022 14:00
Nummer: PR EU Cyber DE
» Bildmaterial
Bitte klicken Sie auf die Bildvorschau, um die hochauflösende Version zu öffnen. » Weitere Hilfe zu Downloads

 Download der hochauflösenden Version...
EU Cyber Resilience Act – IAR Systems bietet Embedded-Entwicklern „Security Made Simple“
» Kontakt
IAR Systems Pressekontakt:

Rafael Taubinger, Senior Product Marketing Manager, IAR Systems
Tel: +46 18 16 78 00
Email: rafael.taubinger@iar.com

www.iar.com
www.linkedin.com/company/iar-systems/
www.twitter.com/iarsystems
www.facebook.com/iarsystems
» Kontakt Agentur
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0)8143 59744-27 catherine.schneider@mexperts.de
» Weitere Meldungen
07.12.2022 13:00
IAR Systems bringt Update der IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions für Visual Studio Code

16.11.2022 13:00
Kleinerer Code, höhere Performance: Neueste IAR Embedded Workbench für RISC-V unterstützt CoDense von Andes

24.10.2022 14:00
EU Cyber Resilience Act – IAR Systems bietet Embedded-Entwicklern „Security Made Simple“

17.10.2022 14:00
Functional-Safety-zertifizierte Entwicklungstools von IAR Systems für RISC-V unterstützen neueste SiFive Automotive-Lösungen

05.07.2022 10:05
IAR Systems ermöglicht Automotive-Innovationen mit allumfassender Unterstützung für Renesas RH850